Zu viel Zucker essen
Isst du zu viel Zucker? (Photo: andrey_l/ shutterstock) Source: andrey_l/ shutterstock

Isst du zu viel Zucker? Diese 9 Warnzeichen verraten es!

Wenn dir diese Symptome bekannt vorkommen, isst du zu viel Zucker. 9 Warnzeichen, bei denen du hellhörig werden solltest.

Zucker ist ein kleiner Teufel. Denn er versteckt sich selbst in den Lebensmitteln, in denen wir ihn nie erwartet hätten. Zum Beispiel in Grillsoßen, in Obstsäften oder in Brot. 

Doch: Wer auf Dauer zu viel Zucker isst, schadet seinem Körper. wmn erklärt, bei welchen Warnsignalen du aufmerksam werden solltest.

Zu viel Zucker schadet deiner Gesundheit

Zucker ist extrem ungesund. Denn er kann nicht nur unser Energielevel, unsere Laune und unser Gewicht negativ beeinflussen, sondern auch das Risiko erhöhen, an Krebs zu erkranken.

Doch es gibt eine gute Nachricht: Es gibt bestimmte Anzeichen, an denen du erkennst, dass du zu viel Zucker isst.

1. Du hast Bock auf Süßes

Wenn du viel Zucker isst, steigt dein Insulinspiegel blitzschnell an und fällt kurze Zeit später wieder in den Keller. Die Folge: Der Körper hat Angst, dass er nicht genug Essen bekommt und fordert noch mehr Zucker.

2. Nichts ist süß genug

Früher hat dir ein Teelöffel Zucker im Tee gereicht. Und heute sind es schon drei? Dann kann es daran liegen, dass du bereits zu viel Zucker isst und die Süße gar nicht mehr herausschmeckst. 

3. Deine Verdauung spielt verrückt

Wer zu viel Zucker ist, beeinflusst seine Darmflora negativ. Die Folge: Blähbauch, Durchfall oder Verstopfungen.

4. Du wirst schneller krank

Zu viel Zucker schwächt das Immunsystem und macht es ihm schwerer, Krankheitserreger zu bekämpfen. Schon kurz nach dem Essen ist das Immunsystem um 40 % geschwächt. Hinzu kommt, dass Zucker dem Körper auch Vitamin C raubt und für mehr Entzündungen sorgen kann. Die Folge: Du wirst schneller krank.

Zu viel Zucker
Viele von uns essen zu viel Zucker(Photo: istock.com/Goxy89)

5. Du hast mehr Durst

Ein weiteres Warnsignal für zu viel Zucker ist der Durst! Denn der Körper versucht, den überschüssigen Zucker wieder loszuwerden und verlangt deshalb auch nach mehr Wasser.

6. Deine Haut spielt verrückt

Wenn der Zucker deinen Blutzuckerspiegel nach oben jagt, binden sich die Moleküle an die Proteine der Haut. Dazu gehört auch das Kollagen, das für eine elastische Haut sorgt. Damit beginnt ein Prozess, der unsere Haut steifer und und flexibler macht. Die Folge: Wir bekommen mehr Falten. Aber auch Pickel und Entzündungen sind eine Folge von zu hohem Zuckerkonsum.

7. Du bist ständig müde

Eigentlich hast du genug geschlafen. Und dennoch bist du ständig müde? Daran können die Hochs und Tiefs deines Blutzuckerspiegels dran Schuld sein. Ein weiterer Minuspunkt: Zucker steht auch in Verdacht, Depressionen und Stimmungsschwankungen zu verstärken. 

8. Du wiegst mehr als früher

Wenn dein Insulinspiegel Achterbahn fährt und irgendwann in den Keller kracht, verlangt er nach noch mehr Zucker, um wieder nach oben zu schießen. Die Folge: Wir essen und essen mehr und nehmen an Gewicht zu.

9. Deine Zähne werden immer schlechter

Nach dem Essen wandelt sich der Zucker in Säure um, die unseren Zahnschmelz angreift und so auch das Risiko für Karies erhöht.

Fazit: Achte auf deinen Körper & iss nicht zu viel Zucker

Wie du siehst, kann Zucker enorme Auswirkungen auf unseren Körper und unsere Psyche haben. Allein deshalb lohnt es sich, den Zuckerkonsum zu reduzieren. Du weißt nicht, wie du das am besten anstellen sollst? Hier erklärt ein Experte, wie wir schlechte Angewohnheiten am besten loswerden.

Warum gerade alle auf Kokosblütenzucker abfahren und was ihn so gesund macht, erfährst du hier. Außerdem haben wir mehrere geile Nutella-Alternativen für dich herausgefunden, die mindestens genau so lecker, aber viel gesünder sind.


Health