Vorbei sind die Zeiten, in denen man unter Sexspielzeug einen fleischfarbenen Dildo verstand. Lovetoys sind heute meist verspielt, bunt, ergonomisch, batteriebetrieben und tragen einen cleveren Marketingnamen. Das hat allerdings auch seinen Preis. Bei den angesagten Shops kann man für solche Top-Produkte gut und gerne bis zu 200 Euro lassen. Auch wenn diese Toys jeden Pfennig wert sind – vielen ist das schlicht zu teuer. Wie gut, dass es auch genug Sexspielzeuge aus dem Haushalt gibt, die man kurzerhand zweckentfremden kann!

In dieser Podcast-Folge sprechen Mona & Lisa darüber, warum Masturbation so wichtig ist.

(Solo-)Sex ist ein absolutes Muss!

Was wäre die Welt ohne (Solo-)Sex? Meiner Meinung nach eine verlorene. Denn Sex und Masturbation machen nicht nur Spaß und helfen, den eigenen Körper zu entdecken, sondern sind auch verdammt gesund.

Wusstest du zum Beispiel, dass regelmäßiges Handanlegen deine Abwehrkräfte stärkt und dein Stresshormon Cortisol reduziert? Außerdem lässt es dich besser schlafen, trainiert deinen Beckenboden und sogar Periodenschmerzen sollen dadurch gelindert werden! Weitere Vorteile der Selbstbefriedigung findest du hier.

Frau Bett
Selbstbefriedigung und Sex sind gesund! Also? Worauf warten? Credit: IMAGO / Westend61

Trotz der massiven Vorteile der Selbstbefriedigung legen viel zu wenig Frauen Hand an sich. Das ergab zumindest eine Umfrage des Sextoy-Herstellers Womanizer. Hier kam raus, dass Männer im Schnitt drei Mal häufiger masturbieren als Frauen und auch beim Sex deutlich häufiger zum Orgasmus kommen. Es gibt also einen allgemeinen Orgasm-Gap! Wir finden: Das muss sich schleunigst ändern. Daher haben wir dir bereits zahlreiche Artikel zu dem Thema geschrieben:

Diese Sexspielzeuge aus dem Haushalt musst du kennen

Ein Sextoy kann die Masturbation auf ein ganz neues Level bringen, indem es sie spielerischer, ausgedehnter und orgasmischer macht. Aber auch zu zweit könnt ihr auf Sexspielzeuge für Paare setzen, um eure Lust beim Sex oder beim Outercourse ins Unermessliche zu treiben.

Allerdings hat nicht jeder ein Sexspielzeug zu Hause. Und manchmal haben wir schlicht vergessen, unser liebstes Toy zu laden. Also müssen Alternativen her! Wir haben sieben Sexspielzeuge aus dem Haushalt für dich, die du allein oder zusammen mit deinem Partner zweckentfremden kannst:

1. Krawatte

Lust auf ein paar seichte Fesselspiele mit dem Partner oder darauf, dir die Augen verbinden zu lassen? Dafür brauchst du kein Bondage-Equipment. Bereits eine Krawatte, Geschenkband, Schnur oder ein Gürtel lassen sich als Sexspielzeuge aus dem Haushalt zweckentfremden.

2. Pinsel

Kennst du bereits all die erogenen Zonen deines Körpers und die deines Partners oder deiner Partnerin? Nein? Dann wird es aber Zeit. Erkunde sie zum Beispiel mit einem Pinsel aus der Küche, den du sonst zum Kuchen glasieren nutzt. Streiche damit sanft über seinen oder ihren Körper und achte darauf, welche Stelle besonders empfindlich ist.

Tipp: Vielleicht wandert beim nächsten Einkauf besser ein neuer Glasier-Pinsel in deinem Einkaufswagen, bevor du damit den nächsten Kuchen für die Familie verzierst.

3. Eiswürfel

Auch Eiswürfel kannst du kurzerhand zum Sexspielzeug aus dem Haushalt umfunktionieren. Diese eignen sich ideal für ein zündendes Vorspiel. Greife dir einfach einen aus dem Eisfach und fahre damit den Körpers deines oder deiner Angebeteten entlang. Die Kälte mag zunächst ungewohnt sein, wird bald aber Gefühle wecken, die es in sich haben.

Achtung: Manche Internetseiten preisen die Idee eines Eis-Dildos an, den du mit einem Kondom im Eisfach formen kannst. Wir raten von dieser Technik ab! Die Kälte könnte dafür sorgen, dass der Eis-Dildo an deinen Schleimhäuten kleben bleibt oder dich verkühlt. Bitte nicht nachmachen.

4. Gemüse

Es liegt auf der Hand, dass Bananen, Zucchinis, Gurken und auch Auberginen die ideal phallische Form haben, um sie als Sexspielzeuge aus dem Haushalt zu nutzen. Dabei gibt es allerdings einiges zu beachten. Unter anderem solltest du das Gemüse reichlich abspülen und mit einem Kondom überziehen. Was es außerdem beim Sex mit Gemüse zu beachten gibt, erfährst du in unserem Artikel.

Papaya & Gurke
Schon mal mehr in einer Aubegine gesehen als nur ein Gemüse? Sex mit Gemüse ist nicht immer die beste Idee. Credit: Foto: imago images/Panthermedia /

5. Kerzen

Kerzen können gleich auf zwei Arten als Sexspielzeuge aus dem Haushalt dienen. Zum einen können sie das Vorspiel im wahrsten Sinne des Wortes anheizen. Dafür könnt ihr, wenn ihr beide damit einverstanden seid, etwas heißes Wachs auf euren Rücken träufeln lassen. Wem das etwas zu 50 Shades of Grey-mäßig ist, nutzt die phallische Kerze einfach als Dildo.

Aber Vorsicht! Die Kerze verfügt nicht wie professionelles Sexspielzeug über einen Stopper. Ein Reinrutschen und Einsaugen in Anus oder Vagina sind demnach nicht ausgeschlossen. Von einem tiefen Einführen solltest du daher absehen. Zudem solltest du auch hier ein Kondom über den Gegenstand ziehen, um Infektionen zu vermeiden.

6. Kondome

Dieser Tipp richtet sich vor allem an die Männer. Auch die können sich nämlich ein eigenes Sexspielzeug aus dem Haushalt basteln. Was sie dafür brauchen? Drei Kondome und zwei Küchengummis. Befülle die drei Kondome mit etwas Wasser, sodass sie prall und länglich geformt sind. Binde sie am Ende mit einem Knoten zu. Nimm nun die Küchengummis und binde die um alle drei Kondom-Wasserrollen. Fertig ist dein DIY-Masturbator, den du danach ganz einfach ablassen und wegwerfen kannst.

Übrigens: Sexspielzeuge für Männer sollten endlich aus der Tabu-Ecke geholt werden.

7. Duschkopf

Zu guter Letzt darf unter unseren Haushalts-Sexspielzeugen natürlich der gute alte Duschkopf nicht fehlen. Bevor du nun aber munter mit dem Strahl unter der Dusche zu experimentieren beginnst, solltest du unsere Tipps zur Selbstbefriedigung mit dem Duschkopf studieren, um deine Schleimhäute nicht zu überfordern!

Sex unter der Dusche
Achte beim Sex unter der Dusche oder in der Badewanne und bei der Selbstbefriedigung mit dem Duschkopf unbedingt darauf, dass deine Intimflora nicht austrocknet. Credit: Foto: shutterstock

Von diesen Gegenständen solltest du besser die Finger lassen

Beachte bei all den obigen Vorschlägen, dass keiner dieser Gegenstände dafür ausgelegt ist, dir oder deinem Partner sexuelle Stimulation zu verpassen. Unsere zusätzlichen Tipps und Artikel solltest du daher unbedingt ernst nehmen und im Zweifel besser die Finger davonlassen. Es handelt sich hierbei immerhin nicht um extra entworfene Sexspielzeuge, die mehrere Testphasen durchlaufen.

Von anderen Gegenständen solltest du im Übrigen völlig die Finger lassen, um Sexunfälle zu vermeiden:

No Go 1: Elektrische Zahnbürste

Die elektrische Zahnbürste scheint dir ein geeigneter Vibrator-Ersatz? Bitte nicht. Erstens besteht die aus verschiedenen Teilen und zweitens gehört die in deinen Mund nicht in deine Vagina. Oder würdest du dir mit deinem Vibrator die Zähne putzen?

No Go 2: Gläser und Flaschen

Diese Gegenstände sollte man nie, nie, niemals zu Sexspielzeug zweckentfremden. Das kann mitunter lebensgefährlich enden. Führt man Gläser oder Flaschen anal oder vaginal ein, kann sich ein Vakuum bilden, welches das Glas brechen lässt. Die Scherben können für starke innere Blutungen sorgen.

No 3: Staubsauger

Zu viel Scary Movie mit Doofey gesehen? Den Penis in das Rohr eines Staubsaugers zu stecken ist weder befriedigend noch ungefährlich. Mal ganz davon abgesehen, dass lauter Dreckkrümel im Rohr lauern. Bitte nicht nachmachen.

Frau Vibrator
Im Zweifel? Ein Sexspielzeug kaufen. Foto: Getty Images/ CSA-Printstock /

Im Zweifel besser ein Sexspielzeug kaufen

Es gibt zahlreiche Sexspielzeuge aus dem Haushalt, die man kurzerhand für seine Zwecke ummodeln kann. Doch nicht jedem Trend sollte man nacheifern! Beherzige daher unsere Ratschläge und nutze die obigen Ideen nur in Ausnahmen. Du willst aber so gerne spielen? Dann investiere in ein Sextoy! Welche fünf jede Frau kennen sollte, liest du hier.

Ähnliche Themen: