Ob auf dem Rücken, auf der Seite oder in der Dusche – Es gibt viele Wege, sich selbst Befriedigung zu verschaffen. Aber wie masturbieren Frauen denn nun wirklich? Gibt es einen universalen Weg, wie alle Frauen auf jeden Fall zum Höhepunkt kommen? Wir haben für dich sechs verschiedene Masturbationsarten gesammelt, die du sicherlich nicht alle kennst.

Weibliche Masturbation ist mit vielen Tabus verbunden

Während die männliche Masturbation schon ein ganz normales Thema ist, ist es vielen Frauen noch peinlich zuzugeben, dass auch sie masturbieren. Das Thema Masturbation ist mit vielen Tabus verknüpft, obwohl der Solo-Sex etwas so Schönes sein kann.

Durch diese Tabus sind auch nur bestimmte Masturbationstechniken unter Frauen bekannt. Meistens stellt man sich hier eine einfach manuelle Stimulation oder einen Vibrator in der Hand vor. Dabei gibt es so viele verschiedene Wege, sich selbst richtig viel Lust zu verschaffen.

„Es gibt nichts, was sexier ist als etwas, was dir sexuelle Lust bereitet“

Die Sexualforscherin Dr. Jess O’Reilly sprach mit Bustle über verschiedene Arten der Masturbation. Sie sagt selbst, dass viele Techniken nicht in Pornos oder anderen Medien dargestellt werden, weil diese nicht als ’sexy‘ gelten. Doch für sie gibt es nichts Schöneres als eine Frau, die sich in ihrer Art und Weise Befriedigung verschafft. „Es ist egal, wie du dich deiner Lust hingibst oder wie du deinen Orgasmus bekommst. Es gibt kein richtig oder falsch.“

6 verschiedene Wege, wie Frauen masturbieren

Sextherapeutin Vanessa Marin stimmt der Sexualforscherin im Gespräch mit Bustle zu und fügt noch ein wichtiges Detail hinzu: „Die meisten Frauen denken, dass es ’seltsam‘ oder ‚unnormal‘ ist, wie sie masturbieren. Wenn man aber von den Techniken hört, die andere Frauen beim Masturbieren anwenden, dann kann uns das helfen, uns weniger allein zu fühlen.“ Genau deshalb haben wir uns 6 Wege angeschaut, wie Frauen wirklich Hand anlegen.

Frau mit Pfirsich. Wie masturbieren Frauen
Auf die Frage „Wie masturbieren Frauen?“ gibt es keine einheitliche Antwort. Credit: Deon Black / pexels via canva

1. Technik, wie Frauen masturbieren: Sich an Möbeln etc. reiben

Viele Frauen haben mit dieser Technik das Masturbieren gelernt. Durch das Reiben an Gegenständen und Möbeln kann aufgrund der Ecken die Klitoris stimuliert werden, die dann daran gerieben wird. Dr. Jess beschreibt es so: „Wenn du dich von außen an etwas reibst, dann werden der Klitorisschaft und die Vorhofschwellkörper stimuliert.“ Laut Marin beginnen sogar schon kleine Kinder mit dieser Art von Masturbation, ohne überhaupt zu wissen, was sie dort tun. Wenn du also gerne auf deiner Couchlehne hin und her rutschst oder dein Schambein an deinem Bett oder deinem Schrank reibst, dann bist du nicht alleine.

2. Technik, wie Frauen masturbieren: Sich an einem Kissen rubbeln

Dies ist eine weitere Technik, die viele Frauen schon als kleine Kinder lernen. Hier läuft das Masturbieren wie an Reiben von Möbeln ab, das Material ist aber viel weicher und viele finden es schöner, wenn sie auf diese Weise etwas rauer mit dem Gegenstand umgehen können, um so ihre Klitoris zu stimulieren. „Hunde tun es und Menschen tun es auch“, scherzt Dr. Jess ganz locker.

Frau auf dem Bett
Laken und Kissen können sehr viel Lust für die Frau bringen. Credit: IMAGO / Westend61

3. Technik, wie Frauen masturbieren: Ein Laken zwischen den Beinen reiben

Wenn du nachts im Bett liegst, kann es eine überraschende Menge an Vergnügen erzeugen, wenn du dein Laken zwischen deinen Beinen reibst. Vielleicht hast du schon mal mitbekommen, dass das Zusammendrücken deiner Beine während dem Sex mit deinem Partner sich gut anfühlt. Genau so kann das auch mit einem Bettlaken funktionieren, erklärt Dr. Jess Bustle gegenüber.

4. Technik, wie Frauen masturbieren: Sexszenen aus einem Film oder Pornos schauen

„Wir nehmen oft an, dass Männer visueller sind als Frauen, aber viele Frauen finden, dass visuelle Bilder ihnen helfen, präsenter zu sein und ihre Erregung zu steigern“, sagt Dr. Jess. Neben dem Mainstream-Porno finden viele Frauen es auch, sich erregend Sexszenen aus Filmen, sexy GIFS oder andere sexuelle Bilder anzuschauen. Genau deshalb haben wir für dich die besten Sexapps, die dir richtig einheizen werden.

Frau in Badewanne
Für viele Frauen ist das Badezimmer DER Masturbations-Raum – egal ob mit Sextoy oder dem simplen Duschkopf. Credit: Dainis Graveris/Pexels via canva

5. Technik, wie Frauen masturbieren: Duschköpfe etc. benutzen

Diese Technik ist vielleicht ein wenig verbreiteter: Viele Frauen kommen am besten, wenn sie Duschköpfe benutzen, die Druck auf die Klitoris auswirken. Dr. Jess sagt, dass laufendes Wasser extrem erregend sein kann, weshalb das Badezimmer für viele Frauen auch der liebste Raum zum Masturbieren ist.

6. Technik, wie Frauen masturbieren: Die Klitoris durch die Schamlippen oder die Klitorisvorhaut berühren

Sicherlich denken die meisten bei weiblicher Masturbation an das direkte Berühren der Klitoris. Doch viele berühren dabei nur die Klitorisvorhaut und nicht unseren eigentlichen Lustpunkt. Manche finden es sogar regelrecht unangenehm, die Klitoris direkt zu berühren. Eine weitere Technik ist es, die Schamlippen zu benutzen, um die Klitoris auf diese Weise indirekt zu stimulieren.

In unserem Podcast reden Lisa und Mona über den Masturbation-May.

Fazit: Die Frage „Wie masturbieren Frauen“ sollte kein Tabu sein

Wenn du also eine dieser Techniken benutzt, dann glaub uns: Du bist nicht alleine. Und auch wenn du keine dieser Masturbationswege benutzt, dann ist das auch okay. Jeder sollte sich so befriedigen, wie es einem am besten gefällt und die meiste Lust bringt. Und trotzdem sollte es gleichzeitig kein Tabu mehr sein, mit Menschen über weibliche Masturbation zu reden. Denn genauso Masturbation ist für Frauen wie Männer etwas vollkommen Normales.

Das interessiert dich vielleicht auch: