Gerade eben waren wir noch frische 18 und konnten drei Tage durchfeiern, ohne unseren Glow zu verlieren. Mit Mitte zwanzig sieht das Ganze deutlich weniger glamourös aus, denn unsere Haut verzeiht nun nicht mehr so viel und zeigt jede Eskapade direkt in Form von Augenringen oder neuen Fältchen an. 

Wir verraten dir, warum wir überhaupt Falten bekommen und vor allem, wie wir Falten vorbeugen können, um so lange wie möglich jugendlich strahlend durchs Leben zu gehen. 

Falten vorbeugen trotz natürlicher Hautalterung

Falten sind natürlicher Teil der Hautalterung. Mit steigendem Alter verlangsamt sich unser Stoffwechsel und die Durchblutung sowie die Zellteilung der Haut nehmen ab. Die Folge? Die Haut kann sich schlechter regenerieren und Falten bilden sich.

Allgemein verliert die Haut mit dem Alter an Elastizität und Spannkraft, das liegt an der sinkenden Dichte von Kollagen- und Elastinfasern, aber auch an der runtergefahrenen körpereigenen Produktion von Hyaluronsäure. Auch die Talgdrüsen verschlechtern ihre Performance, sodass die Haut trocken wird

Die schlechte Nachricht zuerst: Die Hautalterung inklusive Faltenbildung wird bei jedem früher oder später einsetzen. Wann und wie ausgeprägt, ist dabei von Körper zu Körper verschieden. Die gute Nachricht hinterher: Wir können dagegen mit unserer Lebensweise und mit einer ausgefuchsten Beautyroutine angehen, um Falten vorzubeugen.

Frau raucht
Rauchen & Alkohol machen vielleicht Spaß, sind aber absolute Falten-Garanten.(Photo: imago images/Westend61)

Die unnatürliche Hautalterung

Aber vor allem Umweltfaktoren und die Lebensweise sind zu 90 % verantwortlich für eine beschleunigte Hautalterung. UV-Strahlen, Nikotin, Alkohol, Stress, Schlafmangel und eine vitaminarme Ernährung sind also das Kryptonit unserer Haut. Sie fördern die freien Radikale in unserem Körper, welche unsere Zellen angreifen und schließlich irreparabele Hautschäden verursachen.

Besondere Vorsicht ist bei den UVA-Strahlen geboten, die besonders tief in unsere Haut eindringen und unsere Kollagenproduktion behindern. In der Folge schwindet das Bindegewebe und die Hautelastizität sinkt

Frau Gesicht
Das sind die 5 zuverlässigsten Tipps gegen Falten.(Photo: imago images/Westend61)

Falten vorbeugen – so klappt es garantiert

Falten bilden sich demnach im Zuge der natürlichen, aber vor allem der unnatürlichen Hautalterung. Um ihnen vorzubeugen gibt es zahlreiche Tipps und Tricks. Wir haben die 5 besten für dich gesammelt:

Tipp 1: Meide Alkohol & Nikotin

Schon klar, mal wieder muss man auf die Dinge verzichten, die Spaß machen. Doch sind Alkohol und Nikotin eben nicht nur Spaßmacher, sondern auch süchtig machende Genussmittel und in rauen Mengen außerdem Gift für den Körper. 

Nikotin lässt unter anderem Kollagen schneller abbauen, sodass deine Haut schneller an Elastizität verliert. Alkohol sorgt dafür, dass deinem Körper wichtige Nährstoffe flöten gehen und hindert ihn folglich ebenso an seiner Funktionalität.

Tipp: Wie du dir das Rauchen abgewöhnst, aber auch wie die Alkoholentwöhnung klappt, liest du hier.

Frau Creme
Der zuverlässigste Tipp gegen Hautalterung? Eincremen, vor allem mit Sonnencreme, sobald die Sonne draußen ist.(Photo: shutterstock/ javi_indy)

Tipp 2: Sonnencreme verwenden, immer

Keine Sonnencreme zu nutzen ist keine Option. Wer sich gesund bräunen möchte, ohne im hohen Alter Hautkrebs zu riskieren, sollte sich bei jedem Sonnenbad einschmieren. Der positive Nebeneffekt?

Nicht nur Hautkrebs, sondern auch Falten werden vorgebeugt. Achte auf hochwertige, getestete Produkte und nutze bestenfalls Naturkosmetik-Sonnencremes ohne Nanopartikel, um auch der Umwelt einen Gefallen zu tun.

Frau Hand Obst
Der regelmäßige griff zum Obst hilft, Falten vorzubeugen.(Photo: imago images/Cavan Images)

Tipp 3: Viel Trinken & gesund ernähren

Wer viel trinkt, versorgt seine Haut mit Nährstoffen und stützt das Bindegewebe der Haut. Am Tag sollten zwei bis drei Liter getrunken werden, um das zu gewährleisten.

Auch wer gesund und ausgewogen isst, kann Falten vorbeugen und wird mit schöner Haut belohnt. Vor allem Obst und Gemüse solltest du in deinen Speiseplan aufnehmen, denn die darin enthaltenen Antioxidantien gelten als Fänger der so schädlichen freien Radikale. Eiweiße sorgen zusätzlich dafür, dass deine Körperzellen sich erneuern. 

Tipp 4: Stressabbau an jeder Ecke

Wer Falten vorbeugen möchte, muss in erster Linie auch Stress abbauen und Entspannung in den Alltag einbauen. Wie du das tust, bleibt völlig dir überlassen: Moderate Sporteinheiten wie zum Beispiel das Mindful Running, aber auch Pilates und LIIT-Workouts bieten sich besonders an. Aber auch genügend Schlaf hilft, Stress zu reduzieren. 

Frauen Boden
Viel Feuchtigkeitspflege & wenig Make up sind das Beste für die Haut!(Photo: imago images/Cavan Images)

Tipp 5: Pflege statt täglich Make-up

Das A und O im Kampf gegen die Falten? Pflege. Wie beschrieben verliert unsere Haut mit dem Alter völlig natürlich Feuchtigkeit, Fett und wird immer dünner. Daher müssen ihr diese Stoffe von außen zugeführt werden, um sie samtig weich zu halten. Vor allem Hyaluronsäure, aber auch Produkte mit Urea schaffen das besonders zuverlässig. Aber auch andere Wundermittel wie Karotten-Öl oder Retinol bieten sich an.

Um deiner Haut nicht zu viel zuzumuten bietet es sich außerdem an, dich nicht täglich zu schminken. Lasse deine Haut lieber atmen, statt deine Poren zu verstopfen. Und wenn du dich dann doch schminken möchtest, setze deiner Haut und der Umwelt zuliebe auf Naturkosmetik

Falten vorbeugen kann jeder, wenn er denn nur will

Bei dir zeigen sich schon die ersten Mimikfältchen rund um die Augen und auch auf der Stirn zeichnet sich ab, dass du ab und an etwas zu konzentriert arbeitest? 

Mit unseren Tipps wirst du diese ersten Zeichen der Hautalterung nicht mehr los, kannst jedoch zuverlässig weiteren Falten vorbeugen. Und wenn sich dann im Laufe der Zeit doch immer mehr Falten zeigen, ist das alles andere als wild. Sehen wir Falten einfach als das an, was sie sind: als Zeichen, wie ausgelassen wir das Leben genossen haben.

Mehr Beauty Themen für dich: Diese 11 Lebensmittel verursachen gelbe Zähne, so entfernst du in nur drei Schritten deine Hornhaut und diese Tipps helfen, wenn dein Make-up nicht hält