Veröffentlicht inSternzeichen

Vorbilder: Bekannte Frauen der Geschichte mit deinem Sternzeichen

Es gibt so viele wichtige Frauen der Geschichte und jede hat ihr Ziel mit anderen Mitteln verfolgt. Nimm dir ein Vorbild an Frauen mit deinem Sternzeichen und lerne, wie du dich für Gerechtigkeit einsetzen kannst.

Foto: IMAGO / Xinhua /Everett/ agefotostock, Collection, claudiodivizia, Chikovnaya, Getty Images via Camva.com [M]

Heute ist Weltfrauentag und wir feiern, die vielen mutigen Frauen, die uns bis hierher gebracht und unerschütterlich für mehr Gerechtigkeit gekämpft haben. Und wir können viel von ihnen lernen. Wir verraten, welche große Frauen dein Sternzeichen mit dir teilen und wie du dir ihre Methoden zunutze machen kannst.

12 Frauen der Geschichte & ihr Sternzeichen

Du willst wissen, welche bekannten Aktivistinnen dein Sternzeichen hatten? Wir verraten dir sogar noch mehr und erklären, welche typischen astrologischen Eigenschaften sie sich zunutze gemacht haben, um für ihre Ziele zu kämpfen.

Widder (21.03. – 20.4.)

Das Sternzeichen Widder hat viele starke Frauen hervorgebracht. Typische Eigenschaften des Sternzeichens sind Kampfgeist, Willensstärke, Leidenschaft und Durchsetzungsvermögen. Sie haben keine Angst vor Problemen und lieben es, sich selbst immer wieder an neuen Hindernissen die Hörner zu stoßen.

Dein Widder-Vorbild: Emma Watson

Die britische Schauspielerin und Aktivistin ist durch Harry Potter bekannt geworden und setzt ihre Plattform seither für viele feministische Anliegen an. Am bekanntesten ist ihre He for She-Rede vor den United Nations 2014. Widder sind kämpferisch und so kann auch Emma Watson nicht anders, als sich für mehr Gerechtigkeit in der Welt einzusetzen. Sie wird ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren, genauso wenig wie andere Widder-Frauen.

  • Weitere starke Widder-Frauen: Aretha Franklin, Lady Gaga 
emma watson
Emma Watson lässt sich in ihrer Arbeit nicht beirren. Foto: Micdotcom

Stier ( 21.4. – 20.5.)

Die Stier-Frau arbeitet hart, sind belastbar und absolut verlässlich. Sie bevorzugen Sicherheit über Stabilität und halten an ihren Zielen und Einstellungen im Leben fest. Stier-Frauen sind warmherzig und sie verbreiten gern Liebe und Mitgefühl. 

Dein Stier-Vorbild: Coretta Scott King

Coretta Scott King war die Ehefrau von Martin Luther King Jr. und gilt als eine der führenden Bürgerrechtlerinnen für die Belange von PoC (People of Color, meint alle Nicht-weißen Menschen), ganz besonders Schwarzen Frauen in den USA.  Mit ihrem Engagement war sie aber auch international tätig, wie mit ihrer gemeinnützigen Organisation NOW (National Organization for Women). Sie hat mit Herz und Durchhaltevermögen viel erreicht in ihrem Leben und hatte großen politischen Einfluss, typisch für eine Stierfrau.

  • Weitere starke Stier-Frauen: Elisabeth II., Barbara Streisand, Eva Peron, Sophie Scholl, Katherine Hepburne
Coretta Scott King 1976 in New Work. Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Zwillinge (21.5. – 21.6.)

Das Sternzeichen Zwillinge liebt Fakten und eine klare Struktur. Zwillinge-Frauen sind sehr kontaktfreudig, binden sich aber selten an Menschen. Das brauchen sie auch, nicht um sie mitzureißen, denn Kommunikation liegt ihnen einfach. Sie lieben ihre Freiheit und setzen sich dafür ein, dass sie auch jede:r andere leben kann.

Dein Zwillinge-Vorbild: Helen Keller

Helen Keller war seit ihrem zweiten Lebensjahr blind und taub. Nachdem sie als Jugendliche die Blindenschrift erlernte und später auch erneut sprechen und lernte, ließ sie sich an dem Radcliffe College in Boston einschreiben und lernte dort verschiedene Fremdsprachen. Sie wurde eine bekannte Schriftstellerin und setzte sich für die Belange von PoC, Frauen und Menschen mit Einschränkungen ein. Wie ein waschechter Zwilling hat sie die Wichtigkeit von Kommunikation verstanden.

  • Weitere starke Zwillinge-Frauen: Angelina Jolie, Marilyn Monroe, Sophie Baker, Queen Victoria, Anne Frank
Helen Keller
Helen Keller war eine wichtige Aktivistin und Vorbild für viele blinde und taube Menschen ihrer Zeit. Foto: IMAGO / agefotostock

Krebs (22.6. – 22.7.)

Krebse sind Gefühlsmenschen und besonders zwischenmenschliche Interaktionen sind ihnen sehr wichtig. Sie sind offen, respektvoll und fröhlich, aber reagieren allergisch auf intolerante Menschen. Ihr Drang Menschen zu helfen, kommt aus ihnen selbst, nicht von einer Agenda.

Dein Krebs-Vorbild: Malala Yousafzai

Malala Yousafzai wurde in Pakistan geboren und lebte in einem von den Taliban besetzten Dorf. Als junges Mädchen protestierte Frauenrechte und widersetzte sich dem von den Taliban verhangenen Schulverbot für Mädchen. Auf dem Weg von der Schule nachhause wurde sie von Terroristen attackiert und stark verletzt.

Seither lebt sie mit ihrer Familie in Großbritannien und ist seither eine gefragte internationale Sprecherin und Aktivistin. Sie setzt sich ganz besonders für das Bildungsrecht für Mädchen ein. Ganz so wie Malala kannst du Unrecht auch nicht mit ansehen als Krebs-Frau und weißt, was richtig ist und was nicht.

  • Weitere starke Kebs-Frauen: Lady Di, Frida Kahlo, Angela Merkel
malala yousafzai I decided to speak up
Malala Yousafzai vertraut auf ihren inneren morlischen Kompass. Foto: @womenshistory

Löwe (23.7. – 23.8.)

Löwen sind schillernde Entertainer, die gern als Leitfigur oder Anführerin fungieren. Sie wissen, wie man einen Auftritt richtig inszeniert, um das Publikum abzuholen und teilen ihr Scheinwerferlicht gern für ihre Überzeugungen. Wer ihnen im Weg steht, muss sich vor ihren Krallen in Achtung neben 

Dein Löwe-Vorbild: Madonna

  • Weitere starke Löwe-Frauen: Jaqueline Kennedy Onassis, Amelia Earhart, Emily Brontë

Madonna war nicht immer der schillernde Star, der sie heute ist. In ihrer Anfangszeit polarisierte sie stark durch ihre feministischen Statements, ihre offene Sexualität und ihren Einsatz für die LGBTQIA*-Community. Sie nutze alle Aspekte der Kreativität und des Starseins, um sich für andere starkzumachen und ist nicht umsonst eine echte Ikone.

madonna strike a pose meme
Madonna liebt es, sich zu inszenieren. Aber sie veriert dabei nicht die Bodenhaftung und nutzt ihr Rampenlicht für gute Zwecke. Foto: giphy

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Das Sternzeichen Jungfrau ist detailorientiert und wird nicht halten, bis auch das letzte Bisschen Ungerechtigkeit ausgemerzt wurde. Sie fühlen sich mit anderen Menschen verbunden und laden gern den Schmerz der Welt auf ihre Schultern. Mit ihrem strategischen Denken und der Liebe für Ordnung verfolgen sie ihr Ziel geplant und in einem Schritt nach dem Anderen.

Dein Jungfrau-Vorbild: Mutter Theresa

Mutter Theresa war eine der wichtigsten Frauen der Geschichte, die sich vor allem für die Rechte der Armen eingesetzt hat. Sie gründete den Orden Missionarinnen für Nächstenliebe 1963 in Kalkutta und bald darauf die erste Schule für arme Kinder. Ihre Organisation ist bis heute weltweit tätig und unterstützt die, die sich nicht selbst helfen können. So wie bei Mutter Theresa, ist die Superpower der Jungfrau Menschlichkeit. 

  • Weitere starke Jungfrau-Frauen: Agatha Christie, Elisabeth I., Greta Garbo, Romy Schneider
Mutter Theresa Friedensnobelpreis
Mutter Theresa erhält den Friedensnobelpreis in Oslo. Foto: IMAGO / UPI Photo

Waage (24.9. – 23.10.)

Waagre-Geborene liegeb Harmoni und sind gute Vermittler:innen. Sie sind selbstbewusst, diplomatisch und bleiben auch bei Stress immer ruhig. Sie können besonders in Zeiten der Krise glänzen.

Dein Waage-Vorbild: Serena Williams

Als geborene Waage ist Serena Wiliams beharrlich und arbeitet besonders gut unter Stress. Das hat ihr die meisten Gland-Slam-Titel weltweit eingesackt. Sie gehört zu den bekanntesten Olympioniken und nutzt ihre Reichweite, um auf Rassismus in der Sportwelt aufmerksam zu machen.

  • Weitere starke Waage-Frauen: Hannah Arendt, Brigitte Bardot, Alexandria Ocasio-Cortez, Kamal Harris
serena williams i am an athlete
Serena Williams durchschaut Sexismus und Rassismus in der Sportindustrie. Foto: Refinery29

Skorpion (25.10. – 22.11.)

Skorpion-Frauen sind geheimnisvoll wie die Mona Lisa und die genau diese magische Anziehungskraft können sie sich als Aktivist:innen zunutze machen. Ihre Leidenschaft, ihre Kreativität und ihr Engagement treiben sie an und ihre innere Stärke macht sie resistent gegen Kritik von außen. Nur sie selbst kann sich mit sich messen.

Dein Skorpion-Vorbild: Indira Ghandi

Indira Ghandi war die erste Premierministerin von Indien und gleichzeitig auch die erste Preministerin des freien Indiens, wie es heute existiert. Sie setzte sich für die indische Unabhängigkeit ein.

  • Weitere starke Skorpion-Frauen: Julia Roberts, Marie Curie, Whoopie Goldberg, Grace Kelly
Indira ghandi portät
Indira Ghandi bei ihrer Rede von dem International Press CLub 1982. Foto: IMAGO / Danita Delimont

Schütze (23.11. – 21.12.)

Schütze-Frauen lieben die Wahrheit und werden sie bis aufs Blut verteidigen. Sie haben keine Angst, kritische Ansichten zu äußern und nehmen kein Blatt vor den Mund. Ihre philosophische Art macht sie zu wichtigen Bezugspersonen bei der Frage nach Ethik und Moral.

Dein Schütze-Vorbild: Emily Dickinson

Emily Dickinson war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Poetin. Sie war ihrer Zeit weit voraus und verfasst unzählige feministische Gedichte. Als typischer Schütze hat sie ihren kreativen Kanal gefunden und darüber ihre Wertvorstellungen kommuniziert und mit anderen Größen ihrer Zeit philosophiert.

  • Weitere starke Schütze-Frauen: Pratibha Patil, Maria Stuart, Jane Austen, Emily Dickinson
emily dickinson porträt
Emily Dickinson gehört zu den wichtigsten Poet:innen ihrer Zeit. Foto: IMAGO / United Archives International

Steinbock (22.12. – 20.1.)

Steinbock-Frauen sind selbstbewusst, charmant und willensstark. Sie lieben Regeln und Anstand und sind geduldige Strategen. Um ihr Ziel zu erreichen, vertrauen sie am liebsten auf sich selbst.

Dein Steinbock-Vorbild: Greta Thunberg

Greta Thunberg hat ganz Steinbock-typisch nicht gewartet, bis die Politik sich um den Klimawandel kümmert, sondern hat mit ihrem Protest im Alleingang eine weltweite Bewegung geschaffen. Ihr Durchhaltevermögen und ihre klare Haltung hat Millionen von Menschen weltweit berührt und mobilisiert.

  • Weitere starke Steinbock-Frauen: Johanna von Orleans, Sissi, Marlene Dietrich, Michelle Obama, Alice Walker, Clara Barton
greta thunberg right now is where we start
Greta Thunberg wartet nicht, sie macht einfach. Foto: Giphy/gifmaker

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Das Sternzeichen Wassermann mag sich gern mysteriös geben, doch wenn es um gelebte Werte geht, finden sie klare Worte. Die eigene Freiheit ist der Wassermann-Frau extrem wichtig und sie wird sie sich nicht verbieten lassen.

Dein Wassermann-Vorbild: Rosa Parks

Rosa Parks setzte sich ebenso für ihre Freiheit und die Freiheit aller PoC in den USA ein, als sie 1955 verweigerte, sich auf die hinteren Plätze im Bus zu setzen, die bis dahin noch weiße von Schwarzen Menschen trennten.

  • Weitere starke Wassermann-Frauen: Yoko Ono, Shakira, Oprah Winfrey, Kishida Toshiko
rosa parks mugshot
Rosa Parks‘ Mugshot, nachdem sie festgenommen wurde. Foto: IMAGO IMAGES / United Archives International

Fische (20.2. – 20.3.)

Fische-Frauen sind selbstlos, sehr spirituell und sensibel. Ungerechtigkeit kann und will sie nicht ertragen und opfert zur Not sich selbst, um anderen ein besseres Leben zu ermöglichen. 

Dein Fische-Vorbild: Harriet Tubman

Harriet Tubmann wurde in die Sklaverei geboren, entkam ihr jedoch und befreite anschließend über 70 weitere Sklav:innen und half unzähligen weiteren bei der Flucht über die Underground Railroad. In ihren späteren Jahren war sie eine Suffragette (damaliger Begriff für eine Frauenrechtlerin) und kämpfte für die Rechte von (Schwarzen) Frauen in den USA.

  • Weitere starke Fische-Frauen: Rihanna, Elisabeth Taylor, Rosa Luxemburg, Walentina Tereschkowa, Harriet Tubman, Ruth Baider Gibsburg
Harriet Tubmann
Harriet Tubman war eine echte Heldin. Foto: IMAGO / Everett Collection

Mehr interessante Insights zu deinem Sternzeichen?