Deine Menstruationstasse riecht unangenehm und du möchtest diesen Geruch endlich wegbekommen? Erfahre hier, was du tun kannst, wenn deine Menstruationstasse stinkt und woher dieser unangenehme Geruch kommt.

Deshalb stinkt deine Menstruationstasse

Wenn deine Menstruationstasse stinkt, kann das mehrere Gründe haben. Die meisten davon sind jedoch normal und somit kein Grund zur Sorge. Jede Person ist anders. Das gilt auch für den Geruch des Periodenbluts. Während das Blut bei einer Person gar nicht riecht, kann bei einer anderen wiederum ein stärkerer Geruch auftreten. Je nachdem, wie lange du deine Menstruationstasse dann trägst, riecht auch deine Menstruationstasse selbst irgendwann nach dem Blut.

Eine Menstruationstasse sollte in der Regel nicht länger als acht Stunden am Stück getragen werden und nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt und abgekocht werden, um alle Bakterien abzutöten. Diese Methode solltest du auch anwenden, wenn deine Menstruationstasse stinkt. Hat sie schon viel eher einen unangenehmen Geruch, wechsele und reinige sie einfach etwas öfter. Ist deine Menstruationstasse stark verfärbt, solltest du sie gründlicher reinigen. Eine leichte Verfärbung nach einigen Monaten ist hingegen eine normale Gebrauchsspur.

Sollte deine Menstruationstasse trotz regelmäßiger und gründlicher Reinigung noch stinken, könnte auch eine Infektion für den unangenehmen Geruch verantwortlich sein. In diesem Fall solltest du deine:n Gynäkolog:in aufsuchen und dich von ihr/ ihm untersuchen lassen.

Mens Cup
Wenn deine Menstruationstasse stinkt, kann das mehrere Ursachen haben. Die meisten davon sind jedoch ganz natürlich. Credit: Cedric @ StudioDropped. GmbH /

Menstruationstasse stinkt – mit diesen 6 Tipps verschwindet der Geruch

Hat der unangenehme Geruch deiner Menstruationstasse natürliche Gründe, so wirst du ihn ganz einfach los, wenn du die Tasse gründlich reinigst. Am besten funktioniert die Reinigung mit diesen Methoden:

1. Koche deine Menstruationstasse

Eine der einfachsten Methoden ist die Reinigung der Menstruationstasse durch das Kochen. Das solltest du ohnehin nach jedem Gebrauch tun. Lege deine Menstruationstasse dazu am besten für etwa 20 Minuten in kochendes Wasser. Achte auf jeden Fall darauf, dass dein Topf tief genug ist und sich ausreichend Wasser darin befindet, damit die Tasse nicht verbrennt.

Tipp: Du kannst die Menstruationstasse auch in einen Schneebesen stecken. So berührt sie garantiert nicht den heißen Boden des Topfes.

2. Zitronensaft

Wenn deine Menstruationstasse auch nach dem gewöhnlichen Abkochen immer noch stinkt, hilft dir vielleicht dieser Tipp. Lege deine Menstruationstasse für etwa eine Stunde in Zitronensaft oder wische sie mit etwas Zitronensaft ab. Danach sollte sie nicht mehr unangenehm riechen. Vergiss jedoch nicht, die Menstruationstasse nach dem Zitronenbad noch einmal für einige Minuten abzukochen, damit auch kein Zitronensaft mehr an ihr klebt.

3. Reinigungsalkohol

Auch Reinigungsalkohol kann dazu beitragen, dass deine Menstruationstasse nicht mehr stinkt. Lasse die Tasse dazu entweder für eine Stunde in dem Alkohol liegen oder reibe sie damit ein. Du kannst den Reinigungsalkohol auch dafür nutzen, um mithilfe eines Zahnstochers die kleinen Luftlöcher der Menstruationstasse zu reinigen. Achte jedoch darauf, dass du die Menstruationstasse nicht aus Versehen beschädigst. Lasse die Menstruationstasse in der Sonne lufttrocknen, bevor du sie wieder verwendest.

wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. In dieser Folge sprechen Mona und Lisa über die weibliche Masturbation und warum sie so wichtig ist.

4. Klarer Essig

Für diese Reinigungsmethode mischst du je einen Teil Essig mit einem Teil Wasser und lässt deine Menstruationstasse für ca. eine Stunde in dieser Mixtur liegen. Danach sollte die Menstruationstasse nicht mehr stinken.

5. Spezielle Reinigungstücher

Neben den üblichen Reinigungsmethoden gibt es jedoch auch speziell für Menstruationstassen entwickelte Reinigungstücher. Sie bieten sich vor allem dann an, wenn du deine Menstruationstasse unterwegs wechseln beziehungsweise reinigen möchtest, dir aber kein oder nur sehr wenig Wasser zur Verfügung steht. Die Tücher passen außerdem perfekt in jede Hosen oder Handtasche.

6. Flüssigseife für Menstruationstassen

Auch Flüssigseife kannst du verwenden, wenn deine Menstruationstasse stinkt. Achte nur darauf, dass die Seife parfüm- und ölfrei ist und außerdem einen milden bis leicht sauren pH-Wert von 3,5 bis maximal 5,5 hat.  

Achtung: Verwende für die Reinigung deiner Menstruationstasse niemals Spülmittel oder ähnlich aggressive Reinigungsmittel. Diese könnten deine Schleimhäute reizen und auch deine Menstruationstasse beschädigen. Ebenfalls solltest du deine Menstruationstasse nicht im Geschirrspüler oder in der Waschmaschine reinigen, da auch sie auch davon beschädigt werden könnte.

Menstruationstasse einführen und entfernen
Wenn deine Menstruationstasse länger nicht gereinigt wurde, solltest du das dringend nachholen. Credit: imago images/Westend61 /

Menstruationstasse stinkt – meistens halb so schlimm

Wenn deine Menstruationstasse mal wieder stinkt, ist das ab jetzt kein Grund zur Sorge mehr. Natürlich solltest du eine Infektion durch einen Besuch bei deine:r Gynäkolog:in ausschließen, der häufigste Grund, weshalb du den Geruch deiner Menstruationstasse so stark wahrnimmst, ist aber, dass dein Geruchssinn während deiner Periode ohnehin etwas stärker ist als sonst. Wenn du deine Menstruationstasse regelmäßig gründlich reinigst, sollte der unangenehme Geruch jedoch wieder ganz schnell verschwinden.

Ähnliche Artikel: