Manche meinen, Kondome wären nervig und würden lustvolle Stunden leidig machen. Wir halten nicht viel von diesen Ausreden, denn Fakt ist: Kondome schützen richtig angewendet sicher vor Geschlechtskrankheiten und einer Schwangerschaft. 

Dennoch weisen sie lediglich einen Pearl Index von zwei bis zwölf auf. Wieso Kondome in Sachen Sicherheit so schlecht abschneiden? Weil eine falsche Handhabung schnell dazu führt, dass ein Kondom gerissen oder verrutscht ist. Wir zeigen dir, welche Sofortmaßnahmen du in diesem Fall ergreifen solltest.

Wie schlimm ist ein gerissenes Kondom?

Ganz gleich, ob bei einem One Night Stand oder in einer langjährigen Beziehung: Ein gerissenes Kondom kann jedem Mal passieren. Das Wichtigste ist jetzt, einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen

Denn ist das Kondom erst gerissen oder aber falsch abgestreift worden, sodass es in der Vagina stecken geblieben ist, ist weder die Empfängnisverhütung noch der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie beispielsweise HIV oder Chlamydien noch gewährleistet.

Übrigens auch dann nicht, wenn keiner der Partner gekommen ist. Denn schon im umgangssprachlich als Lusttropfen bezeichneten Sekret, können sich Samenzellen und Krankheitserreger befinden. Ein Grund mehr, auch beim Blasen mit Kondomen Vorlieb zu nehmen oder beim Oralverkehr auf Lecktücher zu setzen. 

Papaya
Wem das Kondom gerissen ist, sollte die folgenden drei Schritte befolgen.(Photo: shutterstock/ Aquarius Studio)

Welche Maßnahmen du jetzt ergreifen solltest

Ein gerissenes Kondom ist kein Weltuntergang. Diese Schritte solltest du jetzt befolgen:

1. Vorsichtig Waschen

Durch vorsichtiges Waschen können Sperma und andere Körperflüssigkeiten entfernt werden. Vorsicht: Vermeide Verletzungen und aggressive Seifen, um Erregern kein leichtes Spiel zu bereiten. 

Vagina und After werden nur von außen abgespült, der Mund sollte nach einem Fauxpas beim Oralverkehr 15 Sekunden ausgespült werden (kein Zähneputzen) und der Penis sollte mit zurückgezogener Vorhaut gereinigt werden. Außerdem kann es helfen, zu urinieren oder Stuhlgang zu haben, um Erreger aus dem Körper zu spülen.

2. Ab in die Apotheke

Du verzichtest auf hormonelle Verhütung? In der Apotheke bekommst du die Pille danach rezeptfrei. Nimm sie so schnell wie möglich ein, nachdem das Kondom gerissen ist, um eine Schwangerschaft sicher zu vermeiden. 

Am besten wird die Pille danach bis zu zwölf Stunden nach dem gerissenen Kondom angewendet und verschiebt den Eisprung. Alternativ kann auch die Spirale danach eingesetzt werden.

3. Ab zum Arzt

Neben der hormonfreien Verhütungsmethode des Kondoms setzt du zusätzlich auf die Pille, die Spirale oder den Verhütungsring? Dennoch solltest du dich nun auf mögliche Geschlechtskrankheiten testen lassen. Vereinbare hierfür einen Termin bei deiner Frauenärztin. Du verspürst gar keine Symptome? Viele Geschlechtskrankheiten kommen völlig ohne Symptome aus

Es besteht ein Verdacht auf Riskiokontakt mit HIV? Wende dich direkt an eine Schwerpunktpraxis. Diese wenden die Postexpositionsprophylaxe, kurz PEP, an, um eine HIV Infektion abzuwenden. Praxen in deiner Nähe findest du hier.

Kondom Banane
Muss man sich nach einem gerissenen Kondom Sorgen um eine Schwangerschaft machen?(Photo: shutterstock/ Andrew Stripes)

Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft?

Es ist dein gutes Recht, die Pille danach einzunehmen. Dein Körper, deine Entscheidung. Zur regelmäßigen Verhütung ist die Pille danach dennoch nicht geeignet, zumal sie deinen Eisprung völlig aus dem Gleichgewicht bringt. 

14 Tage nach deiner letzten Menstruation findet im Regelfall der Eisprung statt – jedenfalls Pi mal Daumen, denn jeder Zyklus ist individuell. Beachte jedoch, dass Spermien bis zu sechs Tage im weiblichen Körper überleben können, also auch schon ab Woche zwei eine Empfängnis möglich ist. 

Du bist dir unsicher, ob eine Schwangerschaft wahrscheinlich ist? Sprich mit einem Arzt oder Apotheker.

Kondom
Nimm die Sache selbst in die Hand & informiere dich, wie es richtig geht.(Photo: istock, Boyloso)

Richtig eintüten, um ein gerissenes Kondom zu vermeiden

Kondome werden den verrücktesten Tests ausgesetzt, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Das alles bringt jedoch herzlich wenig, wenn sie letztlich falsch angewendet werden. So aufgeklärt unsere Gesellschaft auch scheint, so oft haben wir schon die kläglichen Versuche erlebt, ein Kondom richtig zu verwenden. Viele scheitern bereits daran, die richtige Kondomgröße zu bestimmen und riskieren dadurch, dass der Gummi reißt. 

Informiere dich, wie ein Kondom richtig übergestülpt wird und nimm die Sache zukünftig selbst in die Hand, wenn du Unsicherheiten bei deinem (Sex-)Partner bemerkst. So lässt es sich zukünftig noch gedankenloser den lustvollen Momenten hingeben

Noch Inspiration für diese Momente gefällig? Lerne diese kuriosen Sexrekorde kennen, lies hier, in welcher Stellung der Blowjob endlich bequem gelingt und hier liest du, warum auch du öfter Oralsex einfordern solltest.