Versteht mich nicht falsch, ich liebe meinen Job. Was ich allerdings noch mehr liebe, sind die Tage dazwischen, an denen ich mich mit einem Cocktail am Strand rekeln oder durch malerische Berglandschaften wandern kann. Ich lebe von Urlaub zu Urlaub und werde jedes Mal melancholisch, wenn sich meine Urlaubstage dem Ende neigen. Ich wette, dass es dir nicht großartig anders gehen wird?! Bevor nun Verdruss einsetzt, habe ich hier fünf Tipps für dich, wie du das Urlaubsfeeling zu Hause aufrechterhalten kannst und so die Zeit bis zur nächsten Reise überbrückst!

In dieser Podcastfolge sprechen Mona & Lisa darüber, wie man gesund durch die heißen Tage des Jahres kommt.

Urlaubsfeeling für zu Hause: Das geht auch ohne Palmen & Strandbar

Seit dem Jahr 1963 gilt das Bundesurlaubsgesetz (BurlG), das den Mindestanspruch auf bezahlten Erholungsurlaub in Deutschland festlegt. Danach stehen jedem Arbeitnehmer und jeder Arbeitnehmerin mindestens 24 Werktage bezahlter Erholungsurlaub zu. Jede:r hat also das Recht, auf vier Wochen bezahlten Urlaub.

Immer mehr Arbeitgeber:innen locken natürlich mit deutlich mehr bezahlten Urlaubstagen. Sie wissen, dass vier Wochen Urlaub auf 52 Kalenderwochen gar nicht mal so viel sind. Zumal die (Arbeits-)Welt sich immer schneller zu drehen scheint und man vermehrt nach Erholung lechzt, um dem Ausgebranntsein zu entgehen. Doch selbst wer das Glück aufgestockter Urlaubstage hat: Das Leben besteht zu einem Großteil aus Arbeit.

Weiterlesen: Wenn du wissen möchtest, welche Stresssymptome du ernst nehmen solltest und welche Phasen Burn-out anzeigen, wirst du hier fündig.

Wie gut also, dass man sich das Urlaubsgefühl für zu Hause besorgen kann! Mit diesen Tipps gelingt es:

1. Kulinarik hochleben lassen

Ich werde dieses Jahr in den Italienurlaub fahren. Bis dahin vergeht aber gefühlt noch eine Ewigkeit. Die Vorfreude versüße ich mir jedoch mit ein paar kulinarischen Ausflügen in das Land meines Begehrens: Selbst gemachte Pizza, Bruschetta, Pasta, Risotto uvm. stehen auf meinem Speiseplan.

Das muss man sich aber nicht so vorstellen, dass ich Nudeln ins Wasser haue und Soße rüberkippe. Nein, ich zelebriere diese kulinarische Reise. Auf Spotify läuft italienische Schnulzenmusik, die ich, ohne den Text zu verstehen, mitsumme. Der Parmesan, den ich zuvor im Italiensupermarkt gekauft habe, wird schweißtreibend selbst gerieben. Und die Pastasoße wird mit viel Liebe über Stunden eingekocht. Auf dieses Urlaubsfeeling für zu Hause muss man sich einlassen. Und auf welche Kulinarikreise wirst du demnächst gehen?

Frau Pasta
Wer die ultimative Kulinarik-Erfahrung möchte, macht die Pasta zudem auch noch selbst! Credit: IMAGO / Addictive Stock

2. Mikro-Abenteuer in Stadt & Umgebung erleben

Neben dem Essen ist es oft auch der Reiz des Neuen, der uns zur nächsten Reise animiert. Wie gut, dass man auch in der eigenen Stadt sowie in der Umgebung zu kleinen Abenteuern, auch Mikro-Abenteuer genannt, aufbrechen kann. Miete dir beispielsweise ein Auto, belade es mit all deinen Campingutensilien und verbringe eine Nacht an einem traumhaft schönen See. Diese Erfahrung wird dich nicht nur um einige Mückenstiche reicher machen, sondern mindestens so sehr im Gedächtnis bleiben wie dein nächster richtiger Urlaub.

Weiterlesen: Wie du Mückenstiche verhinderst und welche Hausmittel bei Mückenstichen helfen, liest du hier.

Frau Van
Ein Urlaubsfeeling kann sich auch im Umland und binnen 24 Stunden einstellen! Also raus aus der Comfort Zone! Credit: IMAGO / Addictive Stock

3. Reisedokus genießen

Liest man diesen Tipp, um das Urlaubfeeling nach Hause zu holen, wird man sich zunächst denken: Wie jetzt? Ich soll, statt in den Urlaub zu fahren einfach YouTube-Videos gucken? Was bringt das denn? Auch ich war zunächst skeptisch, bis ich in der Coronazeit begann, Videos von Travelblogger:innen anzusehen, die mit dem Zug durch Italien reisen und die schönsten Küstenstädte besuchen. Zwar kam in mir Fernweh auf, aber zugleich entspannten mich diese Bilder beinahe so sehr als würde ich selbst auf den Kieseln des Strands sitzen und das Wasser zwischen meinen Zehen spüren.

4. Me-Time & Digital Detox austesten

Urlaub bedeutet für mich die pure Entspannung und die Freiheit, mal alle Leinen loszumachen. Hier bin ich niemandem etwas schuldig, außer mir selbst. Muss nicht erreichbar sein. Meine einzige Aufgabe im Urlaub ist es, mich glücklich zu machen. Doch warum geht das eigentlich nicht im Alltag?

Für das Urlaubsfeeling zu Hause schlage ich vor, auch hier öfter mal die Leinen loszumachen und allen Stress fallen zu lassen. Ob man das mit einer ausgedehnten Me-Time, bei einem Entspannungsbad, in Form von Digital Detox oder durch das la dolce fare niente – das süße Nichtstun – macht, bleibt jedem selbst überlassen.

Frau feld
La Dolce fare niente: Das süße Nichtstun sollte sich jeder ab & an gönnen. Wir zeigen dir, wie es klappt & warum es so wichtig ist. Credit: Foto: imago images/Cavan Images /

5. Kultur Digital erleben

Wusstest du, dass du seit Corona so ziemlich jedem Museum dieser Welt einen digitalen Besuch abstatten kannst? Für jemanden wie mich, der jedes Museum und jede Kirche auf einer Reise betreten muss, ist das der absolute Wahnsinn.

Kulturhungrige können sich bequem von der Couch aus durch das Louvre navigieren und die Mona Lisa suchen. Oder den Uffizien in Florenz einen Besuch abstatten, um hier nach Botticellis Venus Ausschau zu halten. Zwar hat man nach diesem Rundgang keine schmerzenden Füße, das Gelato kann man sich aber dennoch als Belohnung gönnen und so dem Urlaubsfeeling für zu Hause frönen.

Online Kultur
Statt dich durch Hunderte von Touristen zu drängeln, kannst du den Louvre auch von der Couch aus inspizieren. Credit: imago images/Xinhua

Urlaubsfeeling zu Hause? Nimm dir mal Zeit für dich!

Im Urlaub nehmen wir uns endlich Zeit für uns, kommen runter von unserem stressigen Arbeitsleben und laden unsere Energietanks auf. Das ist allerdings nicht nur während des Urlaubs wichtig, sondern auch im Alltag! Unsere fünf Ideen konnten dich hoffentlich dazu inspirieren, dir öfter mal das Urlaubsfeeling für zu Hause zu genehmigen und deine Urlaubstage auf diesem Wege hinter den Kulissen aufzustocken.

Weiterlesen: Weitere Tipps, wie du Stress abbauen kannst und wie bereits ein paar Bäume Stress reduzieren können, findest du hier.

Ähnliche Artikel: