Dass Umarmungen gesund sind, ist schon länger bekannt. Nichts bedeutet mir mehr als einen geliebten Menschen in die Arme zu nehmen. Die Wärme und den Herzschlag zu spüren, ist ein wunderschönes Gefühl und gerade in einer Liebesbeziehung auch enorm wichtig.

Umarmungen machen glücklich

In Zeiten von Lockdown und Abstandsregeln ist bei vielen der Wunsch nach Umarmungen und Nähe gewachsen. Kein Wunder, denn bei einer Umarmung wird Oxytocin ausgeschüttet, besser bekannt als Kuschelhormon.

Paar glücklich, Liebe, Umarmung
Bei Umarmungen wird das Kuschelhormon Oxytocin ausgeschüttet. Credit: Unsplash /

Oxytocin wirkt nicht nur aufmunternd und ermutigend, sondern auch entspannend. So können bei jeder innigen Umarmung der Blutdruck und das Stresslevel gesenkt sowie das Immunsystem gestärkt und Ängste gemildert werden.

Umarmung als Vorspiel

Für mich persönlich gehören Umarmungen nicht gerade zum klassischen Vorspiel. Ich umarme Menschen aus verschiedenen Gründen: Trauer, Trost, Freude. Nie habe ich darüber nachgedacht, dass Umarmungen viel intensiver sein können als ein Kuss.

Doch wenn man sich überlegt, wie sich die Arme deines Partners oder deiner Partnerin um dich schlingen und man sich gegenseitig aneinanderdrückt, kann das schon ziemlich sexy sein und Lust auf mehr machen.

Bei der sexy Umarmung spielt der Körperkontakt eine große Rolle

Während der innigen Umarmung berühren sich nicht nur eure Wangen und Arme, sondern auch der Ober- und Unterkörper. Ihr wollt die sexy Umarmung in euer Vorspiel miteinfließen lassen, dann umarmt euch am besten, wenn ihr nur leicht oder gar nicht gekleidet seid.

Wenn ihr nackt seid, dann macht die innige Umarmung noch viel mehr Spass.

Eine Umarmung, die definitiv Lust auf mehr macht, ist die Umarmung von hinten. In dieser Position kann es sehr schnell sehr leidenschaftlich werden.

Durch eine Umarmung zum Orgasmus

Dass eine Umarmung super in das Vorspiel passt, wissen wir jetzt. Aber nur allein durch eine sexy Umarmung zum Höhepunkt kommen: ein Tantra-Pärchen aus den USA schwört darauf. 

Melanie und ihr Ehemann Scott aus Texas haben in der britischen Sendung „This Morning“ über ihre teilweise 18-stündigen Orgasmen geredet und das ganz ohne Penetration, einfach nur über Umarmungen. Doch wie soll das gehen?

echter orgasmus
Echter Orgasmus: So hört er sich an Credit: https://www.wmn.de/love/sex/warum-frauen-beim-sex-stoehnen-id30212

Die Frage stellen sich anscheinend sehr viele Leute, denn das Pärchen, welches Workshops anbietet, in denen man gemeinsam zum Umarmungs-Höhepunkt kommt, sind gefragt wie nie.

Das erwartet dich im Umarmungs-Workshop

Im Kurs von Melanie und Scott geht es darum, seinen Gefühle freien Lauf zu lassen, nur so kann man laut dem Ehepaar die intensiven Schwingungen, Energien und Gefühle bei der Umarmung so richtig wahrnehmen.

Ist man da erst einmal angekommen, verspürt man im ganzen Körper ein Gefühl von Glückseligkeit und vollkommener Zufriedenheit – ähnlich wie beim Orgasmus.

Der Kurs ist jedoch nichts für introvertierte Paare, denn während der Teilnahme ist lautes stöhnen, zittern und rhythmische Bewegungen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.

Fazit: Einfach mal testen

Der Orgasmus-Workshop ist mir persönlich dann doch ein wenig zu viel des Guten, wenn es darum geht, mit sexy Umarmungen das Liebesspiel ein wenig aufzufrischen.

Gegen eine innige Umarmung, die nicht nur wertvoll für die Seele sondern auch wichtig für die Gesundheit ist, habe ich jedoch nichts einzuwenden.