Wir sehen, wir hören und wir lesen es immer wieder: Ein Charakterzug wird auf Datingportalen und überall, wo man Menschen kennenlernt, besonders groß geschrieben: Der Humor!

„Mein Partner muss lustig sein“ oder „dass ich mit ihr lachen kann, ist mir besonders wichtig“ heißt es immer wieder. Doch wie wichtig sind Witze wirklich? Macht Humor sexy? Diese Frage haben sich Wissenschaftler:innen der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg gestellt und ein spannendes Ergebnis veröffentlicht.

Und um es gleich vornewegzunehmen: Ja, die Forscher:innen haben herausgefunden, dass Humor sexy ist. Aber nur eine bestimmte Art. Welche das ist und wie sich Humor aufs Sexleben auswirken, das erfährst du hier.

Sex-Mythen gefällig? Unser Wein & Weiber-Podcast klärt dich auf!

Humor macht sexy, aber nur eine bestimmte Art

Es gibt Leute, die reißen einen Witz nach dem nächsten und das Publikum liegt ihnen strahlend zu Füßen. Und es gibt Leute, die einen so bösen Humor haben, dass sie andere damit nicht zum Lachen bringen, sondern richtig wütend machen. Will heißen: Humor ist nicht gleich Humor.

Doch laut der Forscher:innen ist es vor allem ein Humor, der besonders sexy ist und der in Beziehungen richtig gut ankommt. Nämlich, wenn Menschen gut über sich selbst lachen können und es für sie vollkommen okay ist, wenn mal jemand einen Witz über sie reißt.

Spannend: Wohingegen Paare jedoch wesentlich unzufriedener sind mit ihrer Beziehung und ihrem Sexleben, wenn einer von beiden nicht über sich selbst lachen kann.

Dein Charakter: Warum Humor sexy ist

Mit der Frage, ob Humor sexy ist oder nicht, haben sich nicht nur die deutschen Wissenschaftler:innen beschäftigt. Sondern auch Forscher:innen der amerikanischen Universität Albany im Bundesstaat New York. Und auch sie kommen zu einem ähnlichen Ergebnis. So haben vor allem Frauen, die einen humorvollen Partner haben, häufiger einen Orgasmus.

Forscher:innen haben herausgefunden: Humor macht sexy. IMAGO / Addictive Stock

Doch wie kommt es dazu? Warum ist Humor eine so wichtige Charaktereigenschaft? Und wieso sollte sie sich auf den Sex auswirken? Die Antwort liegt nahe. So könnte es vor allem daran liegen, dass im Bett nicht immer alles nach Plan verläuft. Denn wir sind Menschen und damit auch unsere Körper sind keine Sex-Maschinen.

Keine Sex-Maschine und das ist auch gut so

Bedeutet: Da rutscht manch eine:r mal ein Pups raus, der Speichel verteilt sich beim Blowjob rund um den Mund, das Sperma bringt das Auge zum Tränen, beim Orgasmus rutscht einem ein komischer Stöhner heraus oder die Muskeln beginnen wie wild zu zucken oder der Körper wird ganz steif.

Und natürlich kann es auch passieren, dass ihre Vagina nicht feucht wird, sein Penis schlaff bleibt oder die Kinder mitten beim Sex reinplatzen. Aber wer es schafft, sich in solchen Situationen selbst nicht so ernst zu nehmen, der hat schon viel gewonnen.

Das kann Humor für euch im Bett tun

Denn Humor entspannt, nimmt die Angst und Nervosität und baut Vertrauen auf. Jede noch so peinliche Situation wirkt doch gleich viel cooler, wenn wir uns einfach mal entspannen und herzhaft darüber lachen können, oder?

Mehr zum Thema gefällig? Dann lies hier, wie es klappt, Frauen zu fingern, Frauen zu lecken oder warum der Pfefferminz-Blowjob so schön prickelnd ist.