Das erste Date ist bei uns Millenials extrem gefürchtet, mehr Angst hat nur noch die sozialphobische Gen Z. So zumindest wird es in den Medien dargestellt, aber es ein total dämliches Klischee, denn Daten macht richtig Spaß. Ich verrate dir, welche Tipps zum ersten Date ich gern vor meinem großen Datingmarathon gewusst hätte und welche mir am meisten geholfen haben, um richtig Spaß dabei zu haben.

Das erste Date: Ein Horror, der keiner ist

Das erste Date wird in der Gesellschaft und auch in den Medien immer als Top- oder Flopsituation dargestellt: Entweder läuft es wie geschmiert oder ist so peinlich, dass man am liebsten im Erdboden verschwinden wöllte. Völlig zu unrecht.

Die Realität sieht ganz anders aus, denn die meistens ersten Dates sind völlig durchschnittlich, schön, interessant, unterhaltsam, lehrreich und manchmal funkt es und manchmal eben nicht. Zumindest habe ich das für mich herausgefunden als ich mich wieder ins Datinggame gestürzt habe.

Am Anfang war ich natürlich auch total aufgeregt, hab ewig über mein Outfit nachgedacht, mir Gesprächsthemen fürs Date bereit gelegt und überlegt, wie weit ich gehen will, wenn es passt, mir vorgestellt wie ich mich blamieren könnte oder wie ich gekorbt werde.

Dabei ist das völliger Quatsch, denn was wir alle dabei vergessen ist: Dem anderen geht es doch ganz genauso! Der Gegenüber muss ja genauso unsere Erwartungen erfüllen oder kann uns enttäuschen. Warum also der Stress vor dem ersten Date?

Frau, Telefon,
Oft zerdecken wir ein erstes Date bevor es überhaupt stattfindet.(Photo: GaudiLab/Shutterstock)

Mein 1. Tipps fürs erste Date: Kopf ausschalten & genießen

Und das ist der overall-Tipp, denn dann kann man das erste Date richtig genießen. Bauscht es zu nichts auf, was es nicht ist. Es ist ein normaler Termin in eurem Kalender. Klar, kann man sich dafür etwas schicker machen, aber man muss es auch nicht übertreiben.

Und im Endeffekt sucht ja jeder nach jemandem, der einen genauso haben will, wie man ist. Und deshalb solltet ihr euch niemals verstellen, um einen „besseren Eindruck“ zu vermittelt. So, und jetzt zu meinen kleinen Survival Hacks fürs Dating, die ganz speziell an meine Ladies gehen, aber vielleicht auch dem ein oder anderen Herren der Schögpfung hilfreich sein könnte.

Psst: Gerade ist nur ein Online-Date drin? Dann wechsle am besten den Artikel und hol dir unsere besten Tipps ab.

Dating Tipps für Frauen: Pärchen im Zelt
Wenn du die Person schon vorher kennst, kann auch ein privates Date passend sein. Für Dates aus dem Internet ist das zu viel des Guten.

2. Dating-Tipp: Initiative ergreifen!

Liebe Frauen, seid mutig und zeigt was ihr wollt! Selbstbewusstsein ist nämlich nicht nur ziemlich sexy, sondern sorgt auch dafür, dass eure Wünsche erfüllt werden. Ganz abgesehen davon sind die Zeiten  vorbei, in denen wir auf den ersten Schritt von Männern warten mussten. Zum Glück.

Wenn ihr ein erstes Date wollt, holt euch die Nummer; wenn ihr gern auf den Jahrmarkt gehen wollt, dann schlagt das vor; wenn ihr einen Kuss wollt, dann macht den ersten Schritt, wenn ihr Sex wollt, dann kommuniziert das offen und wenn euch ein Mann oder eine Frau gefällt, dann gilt: go for it!

3. Dating-Tipp: Generell vorbereitet sein

Egal, ob das erste Treffen später auf deiner Top- oder Flopliste landet, du kannst eigentlich jede Situation vorbereiten.Das hat mir extrem dabei geholfen, meine Nervosität runterzuschrauben und den Abend zu genießen. 

Was genau ich meine mit „Vorbereitung“: Verschiedenes. Aber ganz wichtig ist ein Notfallplan, um das erste Date eher zu beenden, wenn du es unangenehm findest. In einer perfekten Welt hätten wir alle die Eier zu sagen, dass wir kein Interesse haben, aber es reicht auch, wenn du vor dem Date schon sagst, dass du dich danach noch mit Freunden triffst oder zu einer Geburtstagsparty musst. Läuft es doof, wann hast du eine Ausrede, läuft es gut, sagen dir die Freunde spontan ab.

Das zieht auch ganz gut, um deinem Dating-Partner klarzumachen, dass ihr danach kein Sex haben werdet. (Falls das deine Absicht ist). Und auch hier kannst du deine Meinung ja noch ändern.

Generell finde ich es smart, sich vorher zu überlegen wie das Date enden könnte: bei dir daheim, im Bett, im Club? Versuche auf diese Situationen vorbereitet zu sein, wenn sie für dich eine Option sind.

paar heiß date neon hipster liebe tinder date night
Den perfekten Ort fürs erste Date gibt es nicht, denn er kommt auf die beiden Dater an.(Photo: shutterstock/FXQuadro)

4. Dating-Tipp: Einen guten Ort finden

Wohin beim ersten Date? Das kann man nicht pauschal beantworten. Wenn ihr euch schon länger kennt oder geschrieben habt, kennt ihr schon gemeinsame Interessen oder Hobbys und könnt euer Treffen zu einem kleinen Abenteuer machen. 

Bar, Restaurant oder Café ist grundsätzlich ein guter neutraler Boden und geht immer. Mein Tipp: Ich habe Dates gern mit Orten verbunden, dich ich eh schon gern sehen wollte. Lief das Date nicht so gut, habe ich dann immerhin eine coole neue Location kennen gelernt.

Wenn du mit ein bisschen mehr Kreativität punkten willst, haben wir die besten Orte für dein erstes Date und auch die besten Orte für Winter-Dates.

Happy young friends talking while walking in corridor at movie theater
Du bist eher still und brauchst lange zum Auftauen? dann ist Kino perfekt, da wird erst einmal nicht geredet.(Photo: getty/Klaus Vedfelt)

5. Dating-Tipp: Gesprächsthemen

Eigentlich solltest du dir keine Gedanken machen, dass eine unangenehme Stille entstehen könnte. Schließlich trefft ihr euch zum ersten Mal und habt eine ganze Lebensgeschichte, die ihr erzählen und herausfinden könnt. Ein paar Tabu-Themen sollte man beim ersten Date meiden, wie Lästereien über deinen Ex oder Geld. Eine guter Auflockerer ist auch immer ein ernst gemeintes Kompliment.

Generell ist es immer gut, keine Ja-Nein-Fragen zu stellen. Besonders interessante Antworten gibt es auf Fragen, bei denen dein Gegenüber nachdenken muss: Worüber hast du als Letztes gelacht? Welcher Mensch inspiriert dich am meisten? Was war dein größter Fehler? Mehr interessante Fragen für dein erstes Date gibt es hier.

SOS-Tipp bei Funkstille: Erzähl einfach was aus deinem Tag oder eine lustige Story, die dir erst vor Kurzem passiert ist. Meistens reicht das schon, um ein Gespräch in Gang zu bringen.

Psst: Laut Wissenschaftlern bringen diese 36 Fragen jeden dazu, sich zu verlieben.

6. Dating-Tipp: Der erste Eindruck zählt

Das heißt nicht, dass du die High Heels entstauben und einen Termin im Waxing-Studio machen musst. Die Zeiten der tagelangen Vorbereitungen sind vorbei. Wenn dein Date sich tatsächlich in dich verliebt, dann nämlich in dich und nicht in deinen sagenhaft glatten Schambereich. Und willst du diesen Standard echt für den Rest deines Lebens beibehalten?

Ziehe an, worin du dich wohlfühlst und komme gepflegt, denn das gehört sich einfach so. Ein bisschen Aufhübschen ist ein schönes Kompliment. Aber bleib dir treu! Ein perfektes Outfit gibt es eh nicht, aber falls du Inspiration haben möchtest, sind hier unsere liebsten Dating-Outfits.

Sex beim ersten Daten
Sex beim ersten Date oder doch lieber nur Fummeln?(Photo: Shutterstock/Roman Samborskyi)

7. Dating-Tipp: Flirten, Knutschen, Fummeln & mehr ..

Es gibt keine Regeln, ob man beim ersten Date Sex haben sollte oder nicht. Genauso kannst du ein wunderbares Treffen genießen ohne einen ersten Kuss. Lass es auf dich zukommen und mache, wonach du dich fühlst. Wenn dein Date-Partner das nicht versteht, ist er oder sie, die Falsche.

Mein Tipp: Wenn du unbedingt beim ersten Date KEINEN Sex haben willst, kannst du auch einfach die schlimmste Oma-Unterwäsche anziehen, die du besitzt. Halbherziger Sex ist damit ausgeschlossen und wenn du es wirklich willst, dann wirst du vergessen, dass du sie anhast.

8. Dating-Tipp: Plane schon das nächste Date

Wenn du weißt, dass es gefunkt hat, ist es clever, direkt das zweite Date zu planen. Du kannst zum Beispiel darüber witzeln, was wäre, wenn ihr beide zusammen aufs Konzert gehen würdet oder in das schicke, neue Restaurant. Wenn du das als Gesprächsthema aufbaust, kannst du dich nach dem Date direkt darauf beziehen und ihr wisst, was als Nächstes ansteht.

Date
Ehrlichkeit kann befreien.(Photo: imago images/Westend61)

9. Dating-Tipp: Ehrlichkeit ist Trumpf

Du musst dem Mann oder der Frau deiner Träume nicht gleich deinen Fünf-Jahres-Plan vorlegen, wenn du dich verknallt hast, aber sei offen und sage, was du willst. Wenn du nur nach einer Affäre suchst, dann solltest du das sagen. Wenn eine Beziehung für dich nicht infrage kommt, dann genauso.

10. Dating-Tipp: Viel Daten & nicht entmutigen lassen

Übung macht den Profi. Nach ein paar Treffen wirst du automatisch wissen, welche Themen dich interessieren, mit welchen Fragen du dein Gegenüber richtig kennenlernen kannst oder wie du am liebsten flirtest. Du wirst entspannter und erste Dates machen auch mehr Spaß.

Lasse dich deshalb nicht entmutigen, wenn dein erstes Treffen als Single nicht gleich perfekt lief. Manchmal funkt es auch erst bei einem zweiten Treffen oder auch halt gar nicht. Dann hattest du hoffentlich wenigstens Spaß, neue Leute kennenzulernen. Das kann dann direkt als guter Social Skill in deinen Lebenslauf!

Auch Körbe sollten dich nicht runterziehen. Sie meinen per se nämlich keine Kritik an dir, sondern heißen ja nur, dass du nicht bist, was diese Person sucht. Dasselbe ist dir umgekehrt sicher auch schon oft passiert. Es ist normal und keine Niederlage!

Pärchen kickert zusammen beim Date
Wenn es draußen kalt ist, kann man sich zu tollen Spieldates verabreden.

Fazit: Chill mal, Baby!

Egal, ob neue-Leute-kennenlernen dein Ding ist, oder nicht, Daten und Flirten macht Spaß, wenn du es locker nimmst und dich selbst nicht unter Druck setzt

Und genau das war meine Zeit unter den Tinder-Singles: Eine Menge Spaß und noch dazu hab ich jetzt ziemlich viele gute Stories, die ich erzählen kann von guten und etwas seltsamen ersten Dates. Und ja, ich habe am Ende gefunden, was ich gesucht habe. Es hat allerdings eine ganze Weile gedauert.

Apropros Tinder: Mit diesen Tipps klappt das Tinder Match. Das sind meine ultimativen Tinder-Hacks und das die besten Profiltexte.