Der Aszendent zeigt in der Astrologie, wie wir auf andere Menschen wirken und welchen ersten Eindruck wir machen. Beim Aszendenten Krebs fällt sofort auf, wie wichtig Gefühle und Stimmungen für ihn sind. Sein Motto lautet: Ich fühle.

Was ist ein Aszendent?

Das Wort Aszendent (abgekürzt AC) leitet sich vom lateinischen „ascendere“ ab, das auf- bzw. emporsteigen bedeutet. Dementsprechend ist der Aszendent das Zeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt am östlichen Horizont aufgeht.

Mit der Geburt ist zwar vieles in uns bereits angelegt, aber ein Neugeborenes ist sich seiner Selbst noch nicht bewusst. So ist es auch mit den Eigenschaften, die der AC mit sich bringt: Verhaltensweisen am Aszendenten laufen unbewusst ab, wie ein Automatismus. Wir können sie nicht bewusst steuern.

Anliegen und Motivation des Wasserzeichens am AC

Wer als Aszendent das Zeichen Krebs hat, dem ist es ein großes Anliegen, Kontakt zu seinen Gefühlen herzustellen. Da der Krebs AC auch mit anderen Menschen gut mitfühlen kann, geht es ihm auch darum, anderen dabei zu helfen, ihre Gefühle wahrzunehmen. Er will Bindungen eingehen, um zu fühlen.

Außerdem geht es bei diesem Aszendenten immer auch um Fürsorge. In erster Linie sollen andere umsorgt werden, aber im Laufe des Lebens wird auch das Thema Selbstfürsorge für diesen Aszendenten immer wichtiger. Zumal der AC ab der zweiten Lebenshälfte noch mal mehr Gewicht bekommt, sobald es darum geht, unsere unbewussten Anteile bewusst(er) zu machen.

Wie begegnet jemand mit Aszendent Krebs dem Leben?

Krebs-Aszendenten erschließen sich die Welt auf einer emotionalen Basis. Sie spüren zum Beispiel instinktiv, wie die Stimmung in einem Raum ist oder in welcher Stimmung ihre Mitmenschen gerade sind. Das ist Fluch und Segen gleichermaßen, denn der Krebs AC kann nur schwer Grenzen ziehen.

Prinzipiell begegnet jemand mit Krebs Aszendent der Welt eher vorsichtig, denn für ihn gilt: harte Schale, weicher Kern. Mit Ablehnung und Auseinandersetzung kann dieses Zeichen nicht gut umgehen. Dann sucht er die Schuld bei sich, was ihn leider auch zur leichten Beute für Sternzeichen mit narzisstischen Zügen macht.

Herrscht dicke Luft im Außen – zum Beispiel in der Familie oder im Job – hat auch der Krebs Aszendent schlechte Laune. Selbst kleinste Äußerungen nimmt er persönlich und ist dann schwer getroffen. Seine Mitmenschen nehmen ihn deshalb etwas launisch wahr, denn sie sind verunsichert und wissen nicht, was sie sagen dürfen und was nicht.

Äußere Erscheinung

Krebs-Aszendenten haben meist eine zierliche Figur und schmale weiche Gesichtszüge und sind sehr feingliedrig. Ihr äußeres Erscheinungsbild könnte als ozeanisch beschrieben werden mit einem alabasterfarbenen Teint und Augen in den verschiedenen Farbtönen des Meeres.

Fragen für den Krebs-Aszendenten

Wer seinen Krebs-Aszendenten noch weiter erforschen will, kann sich folgende Fragen stellen:

  • Wann bin ich motiviert, zu fühlen?
  • In welchen Situationen überfordert mich, was ich emotional wahrnehme?
  • Welche Art der Bindung möchte ich gern eingehen und mit wem?
  • Wer braucht wird meine Fürsorge?
  • Was nährt mich?

Aber: Wir sind mehr als EIN Aszendent

Wer seinen Aszendenten kennt und sein daraus resultierendes Anliegen verfolgt, hat gute Chancen, glücklich zu werden. Doch wer sich besonders gut in der Astrologie auskennt, weiß auch, dass das Zeichen am AC nicht allein etwas darüber aussagt.

Astrologen schauen im Geburtshoroskop auch noch nach dem Herrscher des Zeichens, den Planeten, die um den AC herumstehen und die Aspekte, die sie mit anderen Planeten bilden.

Für den Aszendenten Stier bedeutet das, man muss zum Beispiel auch schauen, wo Zeichenherrscherin Venus im Horoskop steht. Ergo: Wir haben mehr als nur einen Aszendenten und das verändert natürlich auch, wie wir auf unser Umfeld wirken.

Mehr lesen?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.