Bei einer Golden Shower gehts darum, sich zur Luststeigerung anpinkeln zu lassen oder jemanden anzupinkeln. Lies hier mehr dazu & wie es hygienisch klappt.

Du stehst auf dem Schlauch und weißt nichts mit dem Begriff Golden Shower anzufangen? Eine Golden Shower bedeutet nichts anderes, als sich beim Sex anpinkeln zu lassen oder jemand anderen anzupinkeln. Was viele schnell als eklig abstempeln, ist für andere unglaublich luststeigernd. Lies hier, was hinter dem Sextrend steckt und wie das Ganze hygienisch klappt.

Golden Shower? Was ist das?

Die Golden Shower ist auch unter dem Begriff der Urophilie bekannt, welcher die Vorliebe für Urin beschreibt. Unter der sogenannten Urophagie versteht man darüber hinaus die Vorliebe, den Urin auch aufzunehmen, also ihn zu trinken. Dieser Fetisch ist in der (BDSM- und Erotik-)Szene vor allem unter den Begriffen Natursekt oder Champagner bekannt.

Psychologisch betrachtet zählt diese sexuelle Vorliebe zu den Paraphilien, wird also als Störung der Sexualpräferenz eingeordnet. Von einer Störung kann und sollte allerdings erst dann gesprochen werden, wenn Praktizierende dieses Fetischs mit einem Leidensdruck zu kämpfen haben. Das ist dann der Fall, wenn diese Praktik ihre komplette Sexualität ausmacht und oder andere sexuelle Praktiken außen vor bleiben. 

Urin
Urin stellt für viele nicht nur ein Abfallprodukt dar, sondern eine luststeigernde Flüssigkeit.(Photo: iStock/baona)

Was ist am Anpinkeln erotisch?

Vor allem in der BDSM-Szene ist die Golden Shower beliebt. Mit dem Anpinkeln wird das Spiel von Macht und Unterwerfung nämlich auf die Spitze getrieben. Denn was gibt es Erniedrigendes, als sich anpinkeln zu lassen? Der passive, unterwürfige Part genießt diese Bestrafung allerdings vielmehr, als sie zu verabscheuen. Der dominante Part genießt es dagegen, dass er mit seinen Körperflüssigkeiten demütigen kann. 

Neben luststeigernden Machtverhältnissen sind aber auch Geschmack, Geruch und die Wärme des Urins bedeutend. Vor allem die sinnhafte Erfahrung der Golden Shower wird dann als ungemein lustvoll beschrieben. 

Urin
Ist Urin hygienisch oder gesundheitsschädlich?(Photo: Nariman Safarov/ Getty Images via canva.com)

Wie hygienisch ist die Golden Shower?

An sich ist frischer Urin von einem gesunden Menschen nicht weiter bedenklich und weist eine geringe Bakterienkonzentration auf. 

ABER Urin ist eben nicht völlig keimfrei und bleibt ein Abfallprodukt des Körpers. Befinden sich Bakterien im Urin, können diese zu Entzündungen und Infektionen führen, weshalb übrigens auch die Eigenurintherapie skeptisch betrachtet werden sollte.

Besonders gefährlich wird es, wenn der pinkelnde Part bei der Golden Shower an einem Blasen- oder Harnwegsinfekt leidet oder mit einer sexuell übertragbaren Krankheit infiziert ist. Eine Ansteckung ist dann mehr als wahrscheinlich.  Auch wer Medikamente einnimmt oder allgemein krank ist, sollte das mit der Golden Shower besser sein lassen

Paar Bett
Du möchtest die Golden Shower ausprobieren? Das musst du zunächst mit deinem (Sex-)Partner klären.(Photo: cottonbro/ Pexels via. Canva)

So klappt die Golden Shower: 5 Regeln

Einfach drauflosgepinkelt? So funktioniert die Golden Shower nicht. Wir haben 5 Regeln für dich, damit die Praktik hygienisch und einvernehmlich abläuft:

1. Einverständnis einholen

Nicht jeder steht darauf, sich anpinkeln zu lassen, noch möchte jeder andere Menschen anpinkeln. Du möchtest die Golden Shower ausprobieren? Dann sprich zunächst mit deinem Partner oder deiner Partnerin darüber. Erst wenn beide einverstanden sind, kann die Pipi-Sex-Party starten.

2. Fragen der Sicherheit klären

Bei dieser Sexpraktik ist es besonders wichtig, dass ihr für die Sicherheit eurer Gesundheit sorgt. Um also Infektionen mit sexuell übertragbaren Krankheiten oder anderen Bakterien zu vermeiden, sollte sich der pinkelnde Part unbedingt vorher medizinisch durchchecken lassen

Danach soll euer Techtelmechtel fortgeführt werden? Dann vergesst nicht, Kondome oder Lecktücher bereitzulegen, um euch auch beim Sex zu schützen.

3. Vorbereitungen treffen

Eine Golden Shower braucht einiges an Vorbereitung, wenn das Schlafzimmer danach nicht wochenlang nach Urin riechen soll. Stattdessen setzt lieber auf Sex in der Badewanne oder in der Dusche. Hier kann das Anpinkeln hygienisch ablaufen. Wer es bequemer mag, kann aber auch das Bett mit Latexlaken präparieren

4. Ernährung umstellen

Natursekt gefällig? Vor allem dann sollte bereits in den Tagen zuvor darauf geachtet werden, was gegessen und getrunken wird. Denn eine gesunde Ernährung sorgt für einen besseren Geruch und Geschmack des Urins. 

5. Grenzen respektieren

Nur weil beide Partner zugestimmt haben, die Golden Shower auszuprobieren, müssen sie das Ganze nicht bis zum Ende durchziehen. Handelt am besten zu Beginn ein Safe Word aus. So kann die Aktion gestoppt werden, wenn es einem von beiden zu viel wird. Es ist nichts dabei, wenn man beim Sex an seine Grenzen kommt und dann abbricht. 

Wenn schon Golden Shower, dann bitte hygienisch & sicher

So viel Lust wie eine Spielart wie die Golden Shower auch bringen kann, sollte auch hier immer auf Hygiene und Sicherheit gesetzt werden. Solltest du die goldene Dusche also in dein Repertoire aufnehmen wollen, beherzige unsere Tipps und setze deine Gesundheit vor deine sexuelle Erfüllung.  

powered by Advanced iFrame free. Get the Pro version on CodeCanyon.

Mehr Sexthemen: So wird Rimming hygienisch, so gelingt die Prostatastimulation beim Mann und die Schmetterlingsstellung ist ein wahrer Orgasmusgarant.