Du hast dich erst vor Kurzem von deinem Freund oder deiner Freundin getrennt und möchtest jetzt ein unabhängiges Leben führen? Am Anfang ist jede Trennung schwer und gerade deshalb benötigst du jetzt wahrscheinlich einen Neuanfang. Wie dir dieser Neuanfang nach einer Trennung mit gerade einmal neun Schritten richtig gut gelingt, erfährst du in diesem Artikel.

Ein Neuanfang nach einer Trennung gelingt in nur 9 Schritten

Trennungen sind immer schwer. Doch mit diesen neun Tipps kommst du ganz einfach darüber hinweg und startest einen Neuanfang. Wie dir dieser Neuanfang nach einer Trennung gelingt, zeigen wir dir hier:

1. Was waren die Gründe für das Scheitern eurer Beziehung?

Bevor du allerdings mit einem Neuanfang starten kannst, solltest du dir zuerst über die folgenden Fragen klar werden:

  • Wie kam es zu der Trennung?
  • Was hat dich beziehungsweise deine:n Partner:in in eurer Beziehung gestört?

Weißt du einmal, woran es gelegen hat, dass ihr einfach nicht zueinander gepasst habt, wird dir auch klar, was du bei deiner nächsten Beziehung vielleicht besser machen kannst und woran du wahrscheinlich noch etwas arbeiten musst. Ist dir das einmal bewusst, wird es dir wesentlich leichter fallen, mit der Trennung abzuschließen.

Weiterlesen: Hier erfährst du, wie du deine Beziehung nach einer Trennung noch retten kannst.

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. In dieser Folge erfährst du mehr über die 6 Phasen einer Trennung.

2. Brich den Kontakt ab

Wenn du jetzt einmal weißt, woran eure Beziehung gescheitert ist, ist es jetzt Zeit, mit dem Neuanfang nach eurer Trennung zu beginnen. Vielen fällt es nach dem Ende einer Beziehung jedoch schwer, sich aus dem Weg zu gehen. Vor allem, wenn du und dein:e Ex-Partner:in denselben Freundeskreis hattet, seht ihr beide euch wahrscheinlich öfter, als ihr es eigentlich wollt.

Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, dass du nach der Trennung den Kontakt zu deine:r Partner:in abbrichst – wenn auch nur für einige Monate. Kommuniziere deine:r Ex-Partner:in also, dass du den Kontakt zu ihr/ihm bis auf Weiteres abbrechen möchtest und lösche gegebenenfalls auch ihre/seine Nummer von deinem Handy.

Tipp: Haben du und dein:e Ex-Partner:in ein gemeinsames Kind oder gemeinsame wirtschaftliche Verpflichtungen, beschränke den Kontakt auf das Nötigste. In diesem Fall kannst du die Nummer natürlich auch löschen, du solltest sie jedoch für den späteren Kontakt aufbewahren. Das Wohl deines Kindes sollte hierbei immer im Vordergrund stehen.

Frauen Umarmung
Eine Trennung ist immer eine schwierige Angelegenheit. Deine Freund:innen können dir jedoch bei einem Neuanfang behilflich sein. Credit: imago images/Cavan Images

3. Nimm dir Zeit für dich selbst

Nimm dir nach einer Trennung auf jeden Fall die Zeit, dein Leben neu zu sortieren. Nach einiger Zeit wirst du merken, dass du auch alleine gut klarkommst. Das funktioniert am besten, wenn du dir selbst dein:e beste:r Freund:in bist. Plane also immer genug Zeit für deine eigenen Bedürfnisse ein und versuche auch, die Zeit alleine mit dir selbst zu genießen.

Mache dir am besten eine Liste mit all den Dingen, die du schon immer einmal machen wolltest und erledige diese Punkte nach und nach – auch, wenn es nur ein entspanntes Single-Wochenende auf der Couch ist.

4. Stell dich neuen Herausforderungen

Viele haben nach einer Trennung das Problem, dass sie quasi immer noch in ihrem eigenen Käfig gefangen sind und diesen so gut wie nie durchbrechen. Damit dir ein Neuanfang nach einer Trennung aber gelingt, solltest du dich auf jeden Fall neuen Herausforderungen stellen.

Das kann entweder eine spannende Reise sein, ein kleines Abenteuer mit eine:r Freund:in zusammen oder auch eine ganz persönliche Herausforderung, der du dich schon immer stellen wolltest.

5. Unternimm mehr mit deinen Freund:innen

Nach einer Trennung hast du wahrscheinlich viel mehr Zeit als vorher. Diese Zeit kannst du nun nutzen, um dich mit deinen Freund:innen zu treffen und mit ihnen viele spannende Dinge zu unternehmen, zu denen ihr vorher nie gekommen seid.

Es muss dir auch nicht unangenehm sein, bei deinen Freund:innen jetzt nach dem Beziehungsaus wieder anzukommen. Gehe einfach offen und ehrlich mit der Situation um und dann wirst du sehen, wie viel Verständnis deine Freund:innen für die Situation haben werden.

6. Suche dir ein neues Hobby

Um dem Neuanfang nach einer Trennung gerecht zu werden, kannst du auch an anderen Stellen in deinem Leben neu anfangen. Zum Beispiel kannst du dir ein neues Hobby suchen oder dich wieder einem alten Hobby widmen, das du zuvor vielleicht aus Zeitgründen aufgegeben hattest.

Entweder kannst du Freund:innen oder Familienmitglieder bei ihren freizeitlichen Aktivitäten begleiten oder du suchst dir selber ein neues Hobby, indem du dich beispielsweise bei einem Verein anmeldest oder dort erst einmal Schnupperkurse belegst.

7. Miste deine Wohnung aus

Nichts ist für einen Neuanfang nach einer Trennung so gut wie das Ausmisten deiner Wohnung. Doch du musst nicht nur alte Dinge ausmisten, sondern kannst zum Beispiel auch eine Wand neu streichen, deine Möbel umstellen oder deine gesamte Wohnung einfach mal komplett umdekorieren. So erhältst du endlich einen völlig neuen Blickwinkel auf die Dinge und fühlst dich in deinen eigenen vier Wänden gleich viel wohler.

Kompost Gemüse schneiden Abfälle
Eine gesunde Ernährung sollte vor allem bunt und frisch sein Foto: istock.com/svetikd / istock.com/svetikd

8. Konzentriere dich auf deine Gesundheit

Du musst dein Leben natürlich nicht gleich völlig auf den Kopf stellen, aber mit kleinen gesunden Veränderungen gelingt dir ein Neuanfang nach einer Trennung direkt viel besser. So kannst du beispielsweise jeden Morgen einfach mal eine halbe Stunde eher aufstehen, um in dieser Zeit zu meditieren, Sport zu treiben oder die Zeit zu nutzen, um vor der Arbeit noch ein bisschen zu entspannen.

Oder du kochst mit deinen Freund:innen gemeinsam ein leckeres Gericht und versuchst dich im Alltag mehr zu bewegen. Versuche, dir hier kleine Ziele zu setzten, die zum Erfolg führen.

9. Investiere in deine Karriere

Ab jetzt kannst du theoretisch so viele Überstunden machen, wie du möchtest, ohne dafür kritisiert zu werden. Also nutze diese Zeit und investiere in deine eigene Karriere. Frage deine:n Arbeitgeber:in zum Beispiel nach Seminaren und Weiterbildungsmöglichkeiten oder entwickle selber neue Projekte. Am Ende wird sich die zusätzliche Arbeit auszahlen und dir außerdem bei deinem Neuanfang behilflich sein.

Fazit: Ein Neuanfang nach einer Trennung erfordert Zeit

Mit den oben genannten neun Schritten wird dir ein Neuanfang nach einer Trennung zwar vermutlich deutlich leichter fallen, jedoch solltest du immer bedenken, dass das Überwinden einer langen Beziehung immer sehr viel Zeit und auch Arbeit erfordert.

Setze dir also einfach kleine Ziele, mit denen du Schritt für Schritt deinem großen Ziel näher rückst. So bleibst du auch bei kleineren Rückschlägen motiviert und kannst nach einigen Wochen oder Monaten mit der Trennung endlich abschließen.

Ähnliche Artikel: