Wer letztes Frühjahr die Netflix-Serie „Die Schlange“ gesehen hat, hat es vielleicht bereits erahnen können. Neben der unglaublichen Geschichte um den französischen Serienmörder Charles Sobhraj, der in den 1970er-Jahren in Südostasien sein Unwesen trieb, waren es auch die (modischen) 70er-Vibes, die die Zuschauenden in ihren Bann zogen. Die Looks von Marie-Andrée wurden über Nacht zum Kult und das spiegelt sich auch in der Mode 2022 wider: Der Retro Look ist zurück!

Hand hoch: Wer hat „Die Schlange“ zu 80 % wegen des Charakters der Marie-Andrée Leclerc (Jenna Coleman) geschaut? Foto: Netflix/ Mammoth Screen Ltd – Photographer: Roland Neveu

Loafer & Minirock: Das sind unsere Lieblings-Teile im Retro Look

Die 70er-Jahre gehören zu den inspirierendsten Modejahrzehnten aller Zeiten – und dieses Jahr werden die Retro Looks besonders präsent sein. Neu ist, dass die Anspielungen auf die 70er-Jahre-Mode in diesem Jahr subtiler sein werden als bei vergangenen Comebacks. Schlaghosen und Kopftücher werden jetzt mit moderneren Elementen wie Sneaker oder cropped Tops kombiniert. Im Fokus stehen die leuchtenden Farben der Hippiemode, der Glamour der Space Age-Kollektionen und das Lebensgefühl von Freiheit und kreativer Individualität. Das sind unsere Top 5 Lieblingstrends im Retro Look:

1. Der Minirock für alle Fälle

retro look
Olesya Senchenko kombiniert gleich vier Trends 2022: Minirock, Blazer, Karomuster & Stiefel. Credit: Edward Berthelot/Getty Images

Miniröcke gehen 2022 immer: ob mit Karo- oder Blumenmuster, aus Tweet oder (veganem) Leder. Im Winter mit Thermostrumpfhosen, im Sommer zur leichten Bluse – oder wie hier mit passendem Blazer und Stiefeln.

2. Loafer

retro look
Noa Souffir trägt braun-weiße Loafer von JM Weston. Credit: Edward Berthelot/Getty Images

Loafer machen den Retro Look von Kopf bis Fuß möglich. 2022 tragen wir den Trendschuh mit hohen und niedrigen Absätzen, mit Plateausohle oder mit einer Gucci-Gedächtnis-Zierschnalle. Der Schuh aus (veganem) Leder passt zu Miniröcken ebenso gut wie zu Jeans oder weiten Stoffhosen.

3. Gekommen um zu bleiben: Die Schlaghose

retro look
Diane Batoukina in einer weit geschnittenen Palazzo-Jeans. Credit: Edward Berthelot/Getty Images

Wie haben wir ihr Comeback seit den späten Nullerjahren gefürchtet. Zu Unrecht, wie wir jetzt bilanzieren, denn die Jeanshose ist nicht nur die Königin des 70er Retro Looks, sondern auch ein echtes Allroundtalent. Es ist praktisch unmöglich, sie falsch zu kombinieren: Ob zur leichten Seidenbluse, zum groben Strickpulli oder zum eleganten Rollkragenpullover – die Schlagjeans mit weitem Bein komplementiert jedes Outfit.

4. Das Revival der „Space Age“-Mode

retro look
Ellie Delphine in einem silbernen, mit großen Pailletten besetzten Midirock mit hoher Taille und blassrosa Federn am Knöchel. Credit: Edward Berthelot/Getty Images

Wenn du den Retro Trend bei deinem Silvester Outfit verpasst hast, bekommst du dieses Jahr gleich mehrere zweite Chancen. Seit der Designer André Courrèges 1964 mit seiner „Space Age“-Kollektion eine neue modische Ära begonnen hat, können wir uns über Retro Looks in Weiß- und Silbertönen, verziert mit glänzenden Pailletten und in avantgardistischen Schnitten freuen.

5. Italien Vibes: Kopftuch & Maxi-Sonnenbrille

retro look
Diese Fashion Week- Besucherin lebt den Retro Look in einer Kombination aus Maxi-Sonnenbrille & grün-orange-blau gemustertem Kopftuch. Foto: Edward Berthelot/Getty Images

Hast du zufällig geplant, im Sommer 2022 auf einer alten Vespa durch die romantischen Gassen Roms zu cruisen? Egal ob ja oder nein: Die Kombination aus Kopftuch und großer Sonnenbrille darf dieses Jahr nicht fehlen. Je bunter das Tuch und je größer die Brille, desto besser. Und damit sich die Investition doppelt lohnt, verraten wir dir hier, wie du ganz einfach ein Top aus einem Tuch binden kannst.

Ob Flowerpower oder Space Age: Der Retro Look bestimmt die Mode 2022

Das Schöne am Retro Look ist, dass er jedem individuellen Stil gerecht wird und sich nach Lust und Laune mit modernen Elementen kombinieren lässt. Ob du also eher Team Blümchenprint bist oder geometrische Formen mit klaren Linien bevorzugst: Alles ist möglich! Und wie bei allen Mode-Revivals lohnt sich auch bei dem 70’s-Trend das Stöbern in Second Hand Stores. Hier shoppst du nachhaltig, für kleines Geld und vor allem: authentisch.

Mehr Trend-Reports für das neue Jahr findest du hier:

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.