Noch vor einem Jahr war Goldene Milch DAS gesunde Trend-Getränk und auch diesen Winter kannst du richtig davon profitieren und dein Immunsystem stärken. Keine Angst, das Getränk ist nicht so teuer, wie es vielleicht klingen mag und vermutlich hast du bereits alle Zutaten zu Hause.

Das steckt hinter Goldener Milch?

Goldene Milch ist ein gesundes Superfood-Getränk, welches aus verschiedenen Superfoods hergestellt werden kann. Sie wird auch Kurkuma-Latte genannt, denn sie besteht zum großen Teil aus Milch, Kurkuma und anderen Gewürzen. Ursprünglich kommt sie aus dem Ayurveda und soll für ein starkes Immunsystem sorgen. Tatsächlich ist in der Goldenen Milch gar keine konventionelle Kuhmilch drin, denn sie wird meistens mit Pflanzenmilch zubereitet.

Goldene Milch & ihre Wirkung

Inzwischen konnte die Wissenschaft beweisen, dass die meisten Wirkungen nicht nur Hokuspokus sind, sondern tatsächlich bewiesen ist. Deshalb integrieren immer mehr Leute die goldene Milch in ihre tägliche Routine. Viele Menschen erleben tatsächlich gesundheitliche Vorteile bei täglicher Einnahme. Auf diese werden wir später noch eingehen.

Darauf musst du bei der Zubereitung achten:

Erst einmal müssen wir uns aber damit beschäftigen, dass Goldene Milch auch unangenehme Nebenwirkungen haben kann. Gerade, wenn man noch nicht viel Erfahrung mit goldener Milch hat, kann sie bei übermäßiger Einnahme zu Blähungen und Bauchschmerzen führen. Die WHO empfiehlt circa drei Gramm (ein Teelöffel) Kurkuma pro Tag als normale Dosis.

Nimmst du statt Kurkuma Nahrungsergänzungsmittel mit Kurkurmin als Wirkstoff, solltest du nicht mehr als zwei Milligramm pro Kilogramm Körpermasse einnehmen (ca. 170 Milligramm bei einem 70 Kilogramm Menschen). Mehr kann zu kann sogar zu Übelkeit und Erbrechen führen.

Goldene Milch Kurkuma Latte Ingwer Honig Zimt
Bei einem schwächelnden Immunsystem ist Goldene Milch ein guter Schutz.

Rezept Goldene Milch: So wird sie gemacht

Goldene Milch verdankt ihren Namen zwei Zutaten: der Pflanzenmilch und dem Kurkuma. Wichtig, um alle positiven Wirkungen zu erhalten, ist außerdem Zimt und Ingwer. Alle anderen Zutaten kannst du nach Belieben dazugeben oder austauschen.

Rezept für 1 Glas Goldene Milch:

  • 250ml Pflanzenmilch (zum Beispiel Erbsenmilch)
  • 1 EL Kurkuma-Pulver
  • 1 EL Ingwer-Pulver
  • ¼ TL Zimt
  • Messerspitze Kokosöl (zur besseren Vitaminaufnahme)
  • Wahlweise noch Pfeffer, Muskat, Honig oder Kardamom zum würzen
Kurkuma Pulver
Kurkuma kann laut verschiedener Studien eine heilende Wirkung haben und ist Hauptbestandteil der Goldenen Milch.

Diese Wirkungen hat Goldene Milch

Wird die Kurkuma-Milch-Mixtur regelmäßig eingenommen, soll sie viele positive Auswirkungen auf den Körper haben:

1. Smarteres Hirn

Curcurmin fördert das Wachstum von Gehirnzellen. Zimt und Ingwer hingegen unterstützen das Gehirn. Ingwer sorgt außerdem dazu, dass du schneller Denken kannst, denn die Reaktionszeit wird beschleunigt.

2. Stärkeres Immunsystem

Das Curcurmin im Kurkuma hat viele Antioxidantien. Diese unterstützen die Zellerneuerung und tragen zu einem starken Immunsystem bei. Wer noch Zimt und Ingwer dazu gibt, bekommt noch mal eine ganze Portion der heilenden Wirkstoffe dazu in seiner Goldenen Milch. 

Alle drei Zutaten wirken außerdem antibakteriell und schwächen das Bakterienwachstum. Besonders während der Grippezeit oder auch dem Coronavirus ist die Einnahme von Kurkuma-Latte durch die stärkende Wirkung also sehr empfehlenswert.

3. Starke Knochen

Vergiss Fruchtzwerge, gib deinen Kids lieber Goldene Milch zum Frühstück. Hier kommt das wichtige Vitamin D und Kalzium aus der Pflanzenmilch. Besonders gut geeignet ist Erbsenmilch. Die ist nicht nur besser für die Umwelt als herkömmliche Milch, sondern auch noch reicher an Kalzium und Protein.

Goldene Milch Kurkuma Latte Zimt Ingwer Wirkung
Auch bekannt als Kurkuma-Latte, wird sie aus Pflanzenmilch, Kurkuma,Ingwer & Zimt gemacht.

4. Gelenkschmerzen lindern

Curcurmin, Ingwer und Zimt helfen, Entzündungen zu lindern und vorzubeugen. Wer zum Beispiel unter chronischen Gelenkschmerzen leidet, der kann diese durch die Wirkung von Goldene Milch verbessern. Auch Alzheimer oder Herzerkrankungen kann so vorgebeugt werden.

5. Krebsrisiko senken

Alle drei Hauptbestandteile, Kurkuma, Ingwer und Zimt, haben in verschiedenen Studien gezeigt, dass sie das Wachstum von Krebszellen verlangsamen und teils sogar verhindern können. Zwar ist das Kurkuma-Getränk kein Wundermittel gegen Krebs, aber dennoch eine gute Vorsorge-Möglichkeit.

6. Süße Träume

Die Wirkung von Goldene Milch soll ebenfalls bei Schlafstörungen helfen. Wenn also unsere Methoden bei Einschlafproblemen bei dir nicht anschlagen, kannst du es auch mit einer Tasse vor dem Schlafengehen probieren.

7. Verdauung anregen

Wer chronische Magenprobleme hat und öfter unter Verdauungsstörungen leidet, kann mit dem Inger und Kurkuma in der Goldenen Milch gegensteuern. Denn beide Stoffe wirken anregend und Kurkuma erhöht außerdem die Funktion der Galle. Damit kann fetthaltiges Essen besser verarbeitet werden.

8. Gute Laune

Curcurmin macht happy. Studien haben gezeigt, dass es eine ähnlich positive Wirkung auf depressive Menschen hat, wie Antidepressiva. Mehr zu Depressionen im Studium kannst du hier lesen.

Aber Achtung: Viel hilft nicht immer viel. Eine übermäßige Einnahme von Kurkuma kann gefährliche Nebenwirkungen haben wie Übelkeit oder Magen-Darm-Probleme.

9. Akne vermindern

Durch die oben genannten Wirkungen soll die Goldene Milch auch bei Aknebeschwerden helfen. Eben weil sie die Zellerneuerung unterstützt können zum Beispiel Aknenarben vermindert werden und ihre hormonregulierende Wirkung kann ebenfalls bei hormoneller Akne helfen.

Kurkuma Latte Goldene Milch Zimt Drink Honig
Goldene Milch hat eine unglaubliche Wirkung auf deinen Körper. Wir verraten, was passiert, wenn du sie jeden Tag drinkst.

10. Entgiftung am Morgen

Du wolltest schon immer mal deinen Körper entgiften? Dann ist die Goldene Milch ab heute dein neuer bester Freund. Denn neben den schon zuvor genannten positiven Effekten, kann dir das Getränk auch helfen, deinen Körper zu entgiften. Das Kurkuma wirkt aktivierend auf den Gallenfluss, unterstützt damit die Bildung von Leberenzymen und kann so deinen Körper entgiften.

Wer sollte keine Goldene Milch trinken?

Trinkst du täglich ein Kurkuma-Latte nach unserem oder einem ähnlichen Rezept, drohen für gesunde Menschen keine schädlichen Nebenwirkungen. Wer allerdings unter einer Leber- oder Gallenentzündung oder unter Diabetes leidet, sollte auf die goldene Milch verzichten, da Kurkuma Nebenwirkungen haben kann.

Goldene Milch Winterdrink schlechthin

Wer sich rüsten will, gegen Bakterien und Infekte, kann mit der Wirkung von Goldener Milch einen starken Panzer aufbauen. Mehr als ein Glas am Tag solltest du aber nicht trinken.

Willst du unbeschadet durch die Coronazeit kommen, solltest du auch Vitamin C probieren oder mit anderen tollen Nahrungsmitteln dein Immunsystem stärken.