Detox- und Entgiftungskuren sind in aller Munde. Wer jedoch nicht viel Geld für irgendwelche Gemüsesäfte ausgeben will, kann auch ganz anders seinen Körper entgiften. Hausmittel sind eine super Lösung! Wir zeigen dir, welche deinen Körper am effektivsten entschlacken!

saftfasten flaschen, körper entgiften hausmittel
6 Flaschen Saft ersetzen das Essen beim Saftfasten. Credit: margoulliatphotos/Getty via Canva.com

Körper mit Hausmitteln entgiften: Besser als Detox

Saftfasten, Suppenfasten oder Intervallfasten sind bekannte Methoden, um den Körper zu entgiften. Oftmals sind diese Detoxkuren aber nicht einfach in den Alltag zu integrieren. Grund dafür kann zum Beispiel der hohe Zeitaufwand sein. Umso besser, wenn du deinen Körper ganz einfach mit Hausmitteln entgiften kannst!

1. Kräutertee

Mit diesem Hausmittel kannst du deinen Körper ganz easy entgiften!

Viel zu trinken, ist in jeder Fastenkur ein Muss! Aber nicht nur Wasser durchspült, sondern auch Kräutertees spülen alle Giftstoffe aus deinem Körper. Besonders effektiv helfen harntreibende Teesorten wie Birkenblätter, Goldrute, Giersch und Grüner Hafertee.

Unser Tipp: Das Ausschwemmen der Giftstoffe beginnt bei etwa 2-5 Tassen Tee täglich.

2. Morgens warmes Wasser trinken

Über Nacht läuft in unserem Körper ein Entgiftungsprogramm ab. Morgens sollte man deshalb die angesammelten Giftstoffe schnellstmöglich ausspülen. Ein oder zwei Gläser warmes Wasser, sind unser zweites Hausmittel und helfen besonders effektiv und schnell beim Entgiften.

Unser Tipp: Eine Scheibe Zitrone, Ingwer oder Apfelessig können das Entschlacken positiv unterstützen. Warum Zitronenwasser allgemein total gesund ist, erfährst du hier.

3. Ein grüner Smoothie ist perfekt

Chlorophyll ist das perfekte Mittel, um Schwermetalle und Umweltgifte auszuschwemmen und deinen Körper zu entgiften. Grüne Smoothies enthalten logischerweise besonders viel Chlorophyll und machen es dir on top noch ziemlich einfach, ausreichend grünes Obst und Gemüse zu dir zu nehmen.

Unser Tipp: Immer alle Zutaten roh verarbeiten. Dann bleiben alle Vitamine erhalten!

sportliche Frau macht draußen Step Climber, körper entgiften hausmittel
Schon beim Treppe steigen verbennst du mehr Kalorien als du denkst. Credit: istock, tucko019 /

4. Sport

Ein Hausmittel, um den Körper zu entgiften, ist jede Menge Sport. Sport an der frischen Luft unterstützt die Reinigung von innen am besten und regt die Tätigkeit der Entgiftungsorgane an. Denn beim Schwitzen werden jede Menge Giftstoffe ausgeschwemmt. Außerdem wird die Durchblutung gefördert und der Stoffwechsel angeregt.

Unser Tipp: Wir haben 5 Ideen, wie du in kürzester Zeit mindestens 100 Kalorien verbrennen kannst.

5. Öl ziehen

Als kleiner Disclaimer: Öl ziehen ist nicht wissenschaftlich bewiesen, jedoch schwören viele Menschen beim Entgiften und auch als natürliches Zahn-Bleaching drauf.

Der Mund ist der Eingang in unseren Körper und zum Darm. Deshalb sollte die Hygiene schon im Mund anfangen. Ein regelmäßiger Besuch beim Zahnarzt ist dabei der erste Schritt! Eine natürliche Methode, um den Körper zu entgiften, ist Öl ziehen.

Dafür nimmst du morgens nach deinem Glas warmen Wasser 1 EL Öl in den Mund (zum Beispiel Olivenöl). Das Öl ziehst du im Mund hin und her, ein bisschen wie beim Gurgeln mit Mundwasser. Nach etwa drei Minuten spuckst du das Öl dann wieder aus, denn die Giftstoffe, die sich im Mund gelöst haben, möchtest du ja nicht in deinem Körper behalten.

Weitere Hausmittel, die deinen Körper entgiften

Neben Ingwer, Zitronen und diversen Tees, gibt es noch weitere Hausmittel, die deinen Körper entschlacken. Leinsamen, Löwenzahn, Avocado, Knoblauch, Grapefruit und Chili sind ebenfalls super gesund für dich!

Natürlich solltest du in der Zeit deiner Entgiftung weitestgehend auf Zucker verzichten und auch eine Alkoholpause einlegen. Denn gegen all diese Laster, hat auch der beste Brennnessel-Tee keine Chance!

Das könnte dich auch noch interessieren: