Kennst du diese Tage, an denen du so gar keine Lust hast, Sport zu treiben? Sind wir mal ehrlich: Bei manchen werden aus Tagen Wochen, aus Wochen werden Monate und bald schon verblasst das Vorhaben völlig… Dabei könnte alles so leicht sein! 

Sport muss nämlich nicht immer mit einem professionellen Sportoutfit, dem Gym und mit viel Schweiß verbunden sein. Wir zeigen dir, wie Sport für Faule aussehen kann und zeigen dir Übungen, die dich zum Teil nicht mal aus dem Bett aufstehen lassen…

Im Video erfährst du mehr über die Sporttipsps für Faule.

Sport für Faule: Schluss mit den Ausreden!

Faul zu sein hat in unserer Optimierungsgesellschaft einen fahlen Beigeschmack. Dabei sollte es völlig in Ordnung sein, öfter mal auf der Couch zu kleben, statt ständig durch die Weltgeschichte zu taumeln. 

Zum Problem wird das Ganze allerdings, wenn man gar nicht mehr hochkommt. Immerhin brauchen wir ausreichend Bewegung, um körperlich wie auch mental fit zu bleiben. Unsere 5 Ideen zeigen dir, wie du mit minimalem Aufwand maximale Fitnesserfolge feiern kannst.

Frau Treppen
Verabschiede dich vom Lift. Wer jeden Tag die Treppen nimmt, spart sich das Gym.(Photo: Getty Images/ Maskot)

1. Die Stadt wird zum Gym

Gemütliche Menschen nehmen den Fahrstuhl, die Rolltreppe oder das Auto. Doch wer etwas aktiver und zugleich gesünder leben möchte, sollte unbedingt unseren ersten Tipp beherzigen und Sport für Faule in den Alltag integrieren: 

Nimm, wann immer es geht die Treppe, steige ruhig mal eine U-Bahn-Station früher aus und laufe den Rest, lege längere Strecken mit dem Rad zurück und wenn du doch auf die Bahn angewiesen bist, bleibe stehen. Halte dich zudem nicht fest, denn dass stärkt deine Beinmuskulatur sowie deinen Gleichgewichtssinn.

Tipp: Wenn du wissen möchtest, wie viel Bewegung wir am Tag brauchen und warum das so wichtig ist, wirst du hier fündig.

2. Das Zahnputz-Yoga

Egal ob morgens oder abends, dieser Sport für Faule lässt sich immer dann umsetzen, wenn du dir die Zähne putzt. Nebenher kannst du einfach eine Yoga-Gleichgewichtsübung umsetzen: Anfänger:innen heben einfach ein Bein vom Boden ab und halten 1:30 Minuten, bis sie auf das andere Bein wechseln.

Fortgeschrittene können ein Bein komplett senkrecht anziehen, sodass das Bein im 90-Grad-Winkel verweilt, strecken einen Arm seitlich aus und drehen den Oberkörper zur Seite des ausgestreckten Arms auf. Achte darauf, dass die Bewegungen langsam und vorsichtig ausgeführt werden und dass der Blick folgt. Neben dem Gleichgewichtssinn werden hierbei vor allem die Beine beansprucht und bei regelmäßigem Zahnputz-Yoga trainiert.

Hinweis: Diese Übung sollte bitte nur ausgeführt werden, wenn es das Zähneputzen nicht beeinträchtigt.

Noch mehr Yoga-Inspiration gefällig? Finde hier heraus, welche Yoga-Art zu dir passt.

Frau Tanzen
Kleine Tanzeinlagen am Tag sorgen nicht nur für gute Laune, sondern halten auch fit!(Photo: Getty Images/ Amin Niakama / EyeEm)

3. Der Hula-Hoop-Hüftschwung

Das größte Problem beim Sport ist nicht, dass er anstrengend ist. Der Knackpunkt liegt viel eher in der Motivation verborgen. Um die zu finden, musst du vor allem eine Sportart für dich entdecken, die dir unglaublich viel Spaß bereitet und sich gar nicht wie Sport anfühlt. 

Vielleicht probierst du es hierfür mal mit einem Hula Hoop aus? Dieses Training liegt zur Zeit voll im Trend, hält fit und trainiert vor allem die Körpermitte. Also 80er-Jahre Song aufgelegt und losgehoopt!

Kein Equipment zur Hand? Kein Problem! Mit einem Tanz-work-out kannst du genauso viel Spaß haben und ebenfalls eine Menge Kalorien verbrennen. Bei einem Dance-Cardio Work-out können so in einer Stunde bis zu 650kcal verbrannt werden. Aber auch schon 10 Minuten Tanzen beispielsweise beim Staubsaugen sind der ideale Sport für Faule.

Frau Couch Sport
Auf Möbeln sitzt es sich nur bequem, sie sind auch ausgezeichnete Trainingshelfer!(Photo: Getty Images/ yacobchuk)

4. Der MatratzenSPORT

Wie war das mit dem Spaß und der Motivation? Was könnte mehr Spaß und Lust bereiten als etwas Matratzensport! Beim Sex lassen sich gut und gerne bis zu 500 kcal in der Stunde verbrennen! Welche Stellungen besonders viele Kalorien verbrennen, liest du hier.

Aber auch wer keine:n Trainingspartner:in hat, kann in Sachen Sport für Faule auf seine Kosten im Bett kommen. Hier helfen ein paar simple Übungen, die das Bett als Hilfsmittel und den Nachbrenneffekt für sich nutzen: 

Übe zum Beispiel eine Brücke im Bett, nutze dein Kopfkissen als zusätzliches Gewicht für die Bauchmuskel-Übung des Russian Twist oder führe Lunches aus, wobei das hintere Bein auf der Bettkante abgestellt wird. Klassische Liegestütze an der Bettkante sind zudem das ideale Arm-Training.

Frau Arbeit Strecken
Versuche so viel Bewegung wie möglich in deinen Arbeitsalltag zu integrieren.(Photo: Getty Images/ skynesher)

5. Das Arbeits-Gym

Nach der Arbeit bist du viel platt, um noch zum Sport zu gehen? Wie praktisch, dass sich bereits während der Arbeit ein effizientes Training absolvieren lässt. Das sind die besten Übungen für zwischendurch:

  • Wadentraining: Wann immer du stehst auf der Arbeit, stelle dich auf deine Zehenspitzen und setze wieder ab. Wiederhole das mindestens 15 Mal.
  • Po-Training: Gleiches gilt für den Po. Wann immer du kannst, spanne ihn so fest es geht an und löse die Spannung anschließend. 15 Wiederholungen sind auch hier ideal.
  • Bauchtraining: Wann immer du aufrecht auf deinem Stuhl sitzt, ziehe deine Beine vom Boden an, sodass deine Knie über der Stuhlkante schweben. Halte 30 Sekunden.
  • Verspannungen lösen: Für eine bessere Beweglichkeit und gegen Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich helfen diese Verspannungsübungen.

Noch mehr Sport Motivation gefällig? Dieses Video zeigt dir das Best-of unserer Fitness-Themen!

Sport für Faule ist verdammt bequem & dennoch effektiv

Unsere Ideen zeigen dir, dass Sport für Faule immer und überall klappen kann. Hierfür braucht es weder Equipment noch ein fancy Sportdress oder aber eine Fitness-Mitgliedschaft. Und wer weiß? Vielleicht motivieren dich die bequemen Übungen bald schon zu noch größeren sportlichen Höchstleistungen? 

Mehr Fitness-Motivation gefällig? Hier liest du, warum Sport machen gut für die Psyche ist, diese Online-Fitnessstudios motivieren dich auch während der Pandemie und noch mehr Sportmotivation erhältst du ebenfalls bei uns.