Muskelkater ist ein schönes und ein schreckliches Gefühl zugleich: Das Empfinden, den Bauch nicht anspannen zu können, weil man sonst vor Schmerzen schreien muss, oder sich nicht mehr normal hinsetzen zu können, da der Po schon bei der kleinsten Berührung schmerzt. 

Lebensmittel gegen Muskelkater

Pflegst du auch eine Hass-Liebe zum Muskelkater? Wenn du ihn nicht bis zu seinem natürlichen Ende aushalten möchtest, könnten die folgenden Lebensmittel gegen Muskelkater genau das Richtige frü dich sein. Diese Lebensmittel sind alle natürlich und du kannst damit nicht viel falsch machen.

1. Kakao als Helfer gegen Muskelkater

Schokolade soll gegen den Muskelkater helfen? Komischerweise ja. Warum das so ist, erklärt die Ernährungsberaterin Kristen Carlucci, die Wellness-Coach für die mehr als 1.600 Angestellten des Medienunternehmens Bloomberg aus New York City ist. Sie sagt: “Kakao hat einen hohen Anteil an Antioxidantien, Magnesium und B-Vitaminen, um Stress in unseren Körpern zu reduzieren Energie steigern.” 

Im Kakao sind Antioxidantien (sogenannte Flavonoide) enthalten, die die körpereigene Produktion von Lachgas steigern. Lachgas führt dazu, dass die Blutgefäße sich weiten und der Blutdruck sinkt.

Redaktionstipp: Kakao ist übrigens nicht gleich Kakao. Das Zeug, das man im Supermarkt in bunten Containern in den Regalen findet, ist meist mit so viel Zucker versetzt, dass du dir auch gleich eine Cola reinziehen kannst. Achte beim Kakaopulver drauf, dass es ohne Zuckerzusatz hergestellt wird. Hier ist ein Beispiel für ein Kakaopulver mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis 🛒.

Frau Sport Pause erschöpft
Einen Muskelkater zu haben, ist ganz normal.(Photo: istock.com/warrengoldswain)

2. Kaffee bekämpft Schmerzen generell

Wirklich interessant wird es, wenn du dir die vielen Vorteile durch den Kopf gehen lässt, die Kaffee auf deinen Körper haben kann. Eine klinische Studie der JAMA Review hat ergeben, dass Kaffeetrinker weniger Schmerzmittel brauchen. In der Studie wurden 10.000 Menschen untersucht. Diese benötigten im Schnitt 40% weniger Tabletten & Co.

Redaktionstipp: Kaffee ist schnell mal verteufelt und wird von Fitness- und Gesundheitsnerds als ungesund betrachtet. Das stimmt aber eben nicht immer. Wir zeigen wir die positiven und negativen Faktoren von Kaffee. 

3. Ingwer & Zimt gegen Muskelkater

In einer Untersuchung aus dem Jahr 2013 wurden 60 gesunde und trainierte Frauen auf verschiedene Mittel gegen Muskelkater getestet. Sie wurden in drei Gruppen aufgeteilt und bekamen drei Mittel gegen Muskelkater: Ingwer, Zimt und ein Placebo. Nach einigen Wochen kristallisierte sich heraus, dass die Gruppen, die Ingwer und Zimt bekommen hatten, schneller ihren Muskelkater loswurden.

Redaktionstipp: Vermische zwei unserer Tipps miteinander und schlage zwei Fliegen mit einer Klappe. Hast du schon einmal von dem Trend gehört, Zimt in deinen Kaffee zu mischen? Mit diesem Trick kannst du den kommenden Heißhunger schon am Morgen entgegenwirken.

Kurkuma, Pulver, Wurzel
Kurkuma kann sich positiv auf deine Gesundheit auswirken.(Photo: HandmadePictures/Shutterstock)

4. Kurkuma gegen Muskelkater

Das Gewürz Kurkuma gilt generell als Gesundheits- und Fitnessunterstützer. Was viele aber nicht wissen ist, dass Kurkuma auch nach dem Sport helfen kann. Das Curcumin, der Stoff, der im Kurkuma für die gelbe Farbe sorgt, ist auch der Muskelkaterbekämpfung besonders hilfreich. Als Lebensmittelsupplement ist er dafür bekannt, dass es das Muskelverletzungsrisiko senkt und die Muskelregenetation beschleunigt.

Redaktionstipp: Wenn man Kurkuma einfach nur so ins Essen mischt, dann nimmt der Körper nur gut 1 % des Curcumins wirklich auf. Die Aufnahme zu erhöhen und damit den Muskelkater zu bekämpfen, ist aber sehr einfach. Kurkuma kann man nämlich einfach in Wasser aufkochen und dann 10 Minuten ziehen lassen. Das erhöht die Curcumin-Konzentration um bis zu 12%.

Noch mehr Muskelkater-Tipps?

Du bist dir gar nicht sicher, ob Muskelkater für den Körper so gut ist? Wir haben uns mal genau informiert und erklären dir gerne, wie gesund Muskelkater wirklich ist.

Wir haben auch noch einige Muskelkatermythen gefunden und direkt damit aufgeräumt.

Weitere Hausmittel gegen Muskelkater findest du hier. 

Die mit 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.