Vergiss Seilspringen, Treppensteigen und Liegestütze: Laut Experten zeigen vier viel einfachere Fitnessübungen an, wie fit du bist und ob du im hohen Alter Probleme bekommen könnest. In diesem Artikel verraten wir dir, welche Übungen das sind und warum es so wichtig ist, sich fit zu halten.

Warum die eigene Fitness so wichtig ist

Du musst in den vierten Stock ohne Aufzug und legst auf dem Weg dahin zwei keuchende Pausen ein? Statt zum Bus zu sprinten, wartest du lieber zehn Minuten auf den nächsten? Im Fitnessstudio bist du zwar angemeldet, aber wo dein Mitgliedspass ist, könntest du beim besten Willen nicht sagen?

All das sind Indizien, dass es um deine Fitness besser stehen könnte. Natürlich kann man das nun mit Humor nehmen. Laut der Hamburger Fitnesspädagogin Maria Jäger und dem Sportmediziner Helge Riepenhof sollte man jedoch etwas mehr Wert auf seine eigene Fitness legen.

Andernfalls kann es im Alter dazu kommen, dass man sich unsicherer bewegt, sich weniger auf seinen Körper verlassen kann und sich zuletzt häufiger verletzt. In der Tat braucht es nämlich einiges an Kraft, um beispielsweise einen Sturz aufzufangen oder danach wieder aufzustehen. Und auch die Koordination vergeht, wenn man sie nicht regelmäßig trainiert.

Kurzum: Wer nichts für seine Fitness tut, baut ab. Mal ganz davon abgesehen ist in der Forschung lange bekannt, dass regelmäßiges Fitness-Training jung hält. Die beiden Expert:innen haben daher vier Fitnessübungen zusammengestellt, mit denen man die eigene Fitness testen und trainieren kann.

4 Fitnessübungen zeigen an, wie fit du bist

Folgende vier Übungen solltest du sicher absolvieren können, um dir selbst eine ausreichende Fitness bis ins hohe Alter zu attestieren…

1. Knee Highs

Die sogenannten Knieheber kombinieren Kraft und Ausdauer. In knackigen zwei Minuten sollte man mindestens 100 Heber hinbekommen. So geht’s:

  • Stehe aufrecht. Die Füße zeigen geradeaus und stehen hüftbreit.
  • Hebe nun ein Knie bis auf die Höhe des Bauchnabels nach oben. Setze wieder ab und ziehe das andere Bein nach oben.
  • Absolviere den Wechsel so schnell, sodass du kurzzeitig mit beiden Füßen vom Boden abhebst.
  • Deine Füße sind in der Luft geflext und deine Arme schwingen leicht mit.

Hier werden deine Waden, Oberschenkel, dein Po sowie dein Bauch trainiert. Außerdem werden dein Herz sowie deine Lunge gefordert.

2. Plank

Der Unterarmstütz fordert die Muskulatur des gesamten Körpers. Man sollte ihn mindestens 30 Sekunden durchhalten, um sich die eigene Fitness zu beweisen. Baue diese Übung in deinen Trainingsplan ein und verlängere die Haltedauer regelmäßig. Du möchtest wissen, wie man den Plank richtig absolviert? Wir haben einen extra Artikel für dich!

3. Beinkreisen

Diese Fitnessübung trainiert deine Koordination. So geht’s:

  • Platziere vor dir einen großen Gegenstand wie beispielsweise einen Hocker.
  • Stelle dich aufrecht hin und hebe das rechte Bein an.
  • Beginne nun mit dem Fuß, um den Gegenstand zu kreisen.
  • Bleibe aufrecht stehen und halte das Gleichgewicht.
  • Fixiere einen Punkt mit deinem Blick, sollte es dir schwerfallen.
  • Wechsele nach 30 Sekunden auf das linke Bein.

4. Hand to Toe

Neben Kraft und Ausdauer ist auch die Beweglichkeit unabdingbar für eine Fitness bis ins hohe Alter. Immerhin möchte man sich später noch selbst die Schuhe binden können. Daher sollte man das regelmäßige Dehnen nicht ausfallen lassen. Am besten lässt man das dem Fitnesstraining folgen, da man sich nie unaufgewärmt dehnen sollte. So geht’s:

  • Stelle dich aufrecht hin. Beuge dich nun nach vorne und versuche, mit deinen Fingerspitzen deine Zehen bzw. den Boden zu berühren.
  • Die Fersen bleiben dabei am Boden und die Beine sind durchgedrückt.
  • Wiederhole diese Dehnung fünfmal und baue sie in jedes Training ein, um Erfolge zu verzeichnen.

Diese Übungen stellen kein Problem für dich dar? Dann sorge dafür, dass das dein Leben lang auch so bleibt! So wirst du auch im Alter möglichst fit und gesund sein! Du bist noch nicht überzeugt? Dann findest du hier fünf Gründe, warum du noch heute mit dem Sport anfangen solltest.

Ähnliche Themen: