Produktrückruf: Der Hersteller Westfalenland Fleischwaren ruft an vielen Orten in Deutschland ein Rinderhack-Produkt zurück. Der Grund: Im Fleisch könnten womöglich rote Kunststoff-Teilchen stecken. 

Produktrückruf: „Meine Metzgerei Frisches Rinderhackfleisch“ 

Bei dem Produkt handelt es sich laut dem Hersteller aus Münster um die Hack-Päckchen bei Aldi Nord. Betroffen seien Hack-Päckchen unter der Bezeichnung „Meine Metzgerei Frisches Rinderhackfleisch XXL, 800 g“ mit den Verbrauchsdaten 20.07.2021 und 21.07.2021 sowie der Kennzeichnung DE NW 88888 EG. 

Der Verzehr des Hackfleisch-Produkts kann durch den Fremdkörper, der bis zu drei Millimeter lang ist, eine Gesundheitsgefahr bedeuten. So kann es beim Verschlucken zu Verletzungen und Blutungen kommen. 

Rückruf Aldi Nord: Viele Bundesländer betroffen 

Da das Hackfleisch mit den Kunststoffteilchen in vielen deutschen Bundesländern verkauft worden ist, gilt der Rückruf deutschlandweit. 

In diesen Bundesländern wurde die Fleisch-Ware verkauft: 

  • Bremen 
  • Hamburg 
  • Hessen 
  • Mecklenburg-Vorpommern 
  • Niedersachsen 
  • Nordrhein-Westfalen 
  • Schleswig-Holstein  
  • sowie in Teilen von Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen 

Allen Käufer:innen des Produkts wird davon abgeraten das Produkt zu verzehren. Aldi Nord hat die betroffene Ware bereits aus dem Sortiment genommen. Der Preis des Hackfleisch-Produktes wird bei Rückgabe direkt im Laden erstattet. Andere Verbrauchsdaten und Packungsgrößen sind von dem Produktrückruf nicht betroffen.