Hast du schon mal an deinem Sperma gerochen oder das Sperma deines Partners genaustens inspiziert? Dann wirst du deine eigene Antwort darauf haben, wie Sperma riecht. Wenn nicht, findest du hier gleich drei anonyme Antworten von Frauen, die ihre Erfahrungen mit uns geteilt haben.

Kennst du schon den Wein & Weiber Podcast vom wmn-Magazin? In dieser Folge klären Mona & Lisa Verhütungsmythen auf.

Was ist Sperma?

Sperma ist die Samenflüssigkeit des Mannes. Darin enthalten sind Spermien, also Samenfäden sowie Spermatozoen, die aus dem Hoden stammen. Im Nebenhoden reifen diese heran und vermengen sich mit den Sekreten verschiedener Drüsen wie zum Beispiel aus der Prostata. Ejakuliert der Mann, erlebt er also einen Samenerguss, tritt das Sperma über die Harnsamenröhre aus.

Die Samenflüssigkeit besteht aus verschiedenen Sekreten. Darunter sind:

  1. Das Prostatasekret: Etwa 20 % des Spermas werden durch ein dünnflüssiges, milchiges Sekret ausgemacht, welches von der Prostata abgesondert wird. Dabei handelt es sich um eine Salzlösung voll von Enzymen, Magnesium, Zink Citrat und Spermin. Der pH-Wert dieses Sekrets ist leicht säuerlich. Es wirkt auf die Spermien bewegungsauslösend.
  2. Sekret der Samenbläschen: Etwa 70 % des Spermas werden durch das Sekret des Samenbläschens ausgemacht. Es ist alkalisch und enthält Fructose, welche den Spermien Energie für ihre Bewegung verleihen. Außerdem finden sich hier Prostaglandine, welche Muskelkontraktionen in der Vagina der Frau befördern.
  3. Sekret der Nebenhoden: Etwa 10 % des Spermas werden durch das Sekret der Nebenhoden ausgemacht, in dem Spermien enthalten sind. Außerdem finden sich hier in einem Prozent Sperma-Eiweiße, die eine Sperma-Allergie auslösen können.
Sex, Hand, Orgasmus, rosa Hintergrund
Sagt wenig Sperma wirklich etwas aus? Credit: Foto: Unsplash /

Sperma: Wie viel ist normal & wie sollte es aussehen?

Sperma ist meist milchig-trüb bis gelblich-grau und wird als gallertartige Flüssigkeit beschrieben. Es hat einen pH-Wert von 7,2. Gelangt Sperma nun in die Vagina der Frau, die einen pH-Wert von 3,5 bis 5,5 aufweist, kann das Sperma den pH-Wert des Scheidenmilieus verschieben – was wichtig ist, um die Spermien überlebensfähig zu halten.

Pro Samenerguss können zwei bis sechs Milliliter Sperma austreten – wobei häufige Samenergüsse die Menge eher kleiner ausfallen lassen. Pro Milliliter Sperma finden sich 35 bis 200 Millionen Spermien.

Wie riecht eigentlich Sperma?

Oft weist Sperma einen diffusen Geruch auf. Einige Antworten darauf, wie Sperma riecht, hört man jedoch immer wieder: Es wird oft als süßlich und kastanienblütenartig beschrieben. Wir wollten es genauer wissen und haben drei Frauen gebeten, anonym ihre Nase für uns zu bemühen. Diese kuriosen Antworten haben wir bekommen:

Wioletta, 28

Für mich riecht Sperma immer nach gebratenem Ei. Aber nur nach dem Moment, in dem es gerade fest wird.

Monika, 27

Den “echten” Geruch von Sperma kenne ich glaube ich gar nicht. Wenn es um penetrativen Sex oder auch um das Blasen geht, sind meist so viele andere Gerüche in meiner Nase – Schamhaarschweiß, ein wenig Pipi und ein wenig säuerlich ist es auch. Ich kann aber gar nicht genau sagen, was davon Spermageruch ist. Auch wenn ich Sperma in meiner Vagina habe und es später herausfische, dann rieche ich meine eigenen Ausflüsse, aber nicht das Sperma.

Anna, 28

Für mich riecht Sperma meist ein wenig süßlich. Je nachdem, was der Mann davor gegessen oder getrunken hat, kann es auch ein wenig salzig oder bitter riechen. Bei meinem Freund finde ich den Geruch ziemlich neutral, fast so, als würde ich an Naturjoghurt schnuppern.

Weiterlesen: Außerdem haben wir Frauen gefragt, wie Sperma schmeckt. Ihre Antworten darauf findest du hier.

Eifarbe
Nach gebratenem Ei? Für eine Frau in unserer Befragung ist das der Geruch von festwerdendem Sperma… Credit: IMAGO/ Westend61

Was tun, wenn das Sperma übel riecht?

Unsere drei anonymen Proberiecherinnen hatten bisher keine negativen Erfahrungen mit dem Spermageruch. Doch was tun, wenn das Sperma des Partners übel riecht? Und woran kann das liegen?

Riecht das Sperma nicht wie oben beschrieben süßlich und kastanienartig, sondern eher streng, kann das auf einen Infekt hinweisen. Ein Gang zum Arzt oder zur Ärztin, um das abzuklären, ist nun ratsam. Auch sollte die Geschlechtspartnerin oder der Geschlechtspartner sich einer Untersuchung unterziehen, damit eine mögliche Geschlechtskrankheit nicht weiter übertragen wird. Welche Symptome Chlamydien und Syphilis aufweisen, liest du hier.

Allerdings kann es auch harmlose Ursachen dafür geben, dass das Sperma unangenehm riecht. Zum Beispiel hat die Ernährung einen Einfluss darauf: Knoblauch, Spargel und auch Kohl lassen übelriechende Abbauprodukte entstehen, die im Sperma landen können.

Weiterlesen: Warum es keine gute Idee ist, Spargel zu essen und dann einen Blowjob zu geben…

Wie riecht eigentlich Sperma? Hauptsache nicht streng

Sperma, so können wir festhalten, riecht für jede:n anders und ist abhängig von den Lebens- wie auch den Ernährungsgewohnheiten des Mannes. Erst, wenn das Ejakulat über eine Woche übel, streng oder sauer riecht, sollte ein Arzt oder eine Ärztin aufgesucht werden.

Ähnliche Artikel: