Alle deine Freund:innen haben eine:n feste:n Freund:in oder sogar eine:n Ehepartner:in, nur du bist wieder der einzige Single? Deswegen musst du dich noch lange nicht schlecht fühlen. Doch vergeblich auf die/den Richtige:n zu warten kostet eine ganze Menge wertvoller Energie. Deshalb zeigen wir dir in diesem Artikel, die häufigsten Gründe, warum Menschen Dauersingle sind und wie du dem Ganzen entgegenwirkst.

5 Gründe, warum viele Menschen Dauersingle sind

Während man in der Vergangenheit schon mit 16 Jahren heiraten musste, hat man heutzutage doch etwas mehr Freiheiten. Sogar so viele, dass sich einige Menschen dazu entschieden haben, zunächst erstmal gar niemanden zu daten und auch keine Beziehung einzugehen. Dir Gründe dafür sind jedoch unterschiedlich. Hier sind die fünf häufigsten Gründe, weshalb Menschen Dauersingle sind:

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. Du träumst von der perfekten Beziehung? In dieser Folge erfährst du alles über Beziehungen und die verschiedenen Beziehungstypen. Hör‘ doch mal rein!

1. Eigene Ansprüche

Bei der Suche nach der/dem perfekten Partner:in möchten nur die wenigsten Menschen in irgendeiner Form Abstriche machen. Kein Wunder, wenn man selbst viel zu bieten hat, möchte man schließlich auch, dass die/der zukünftige Partner:in mindestens die gleichen Interessen und Vorstellungen vom Leben hat, wie man selbst. Hinzu kommen dann noch optische Präferenzen, der Beruf, der Humor und noch viele weitere Charakterzüge.

Bei so vielen Anforderungen an die/den Partner:in ist die Chance, eine Person zu treffen, bei der man all diese Punkte abhaken kann, sehr gering. Aber die eigenen Ansprüche zu senken ist ja auch keine Option. Was kannst du also tun, wenn du nicht Dauersingle bleiben möchtest?

Verlasse deine Komfortzone und begib dich in neue, spannende Dating-Gebiete. Denn nicht immer erkennst du das, was du suchst auch auf den ersten Blick. Suche dir also Leute, die zwar grob mit deinen Anforderungen übereinstimmen, jedoch vielleicht noch andere interessante Eigenschaften oder Hobbys haben, mit denen du gar nicht gerechnet hast. Oft ergibt sich auch aus diesen unscheinbaren Bekanntschaften eine viel tiefere Beziehung.

Karriere Frau
Wenn du dich erst auf deine Karriere konzentrieren möchtest, bevor du jemanden datest, ist das natürlich völlig in Ordnung. Foto: imago images/Westend61

2. Karriere

Neben hohen Ansprüchen ist es allerdings auch häufig die eigene Karriere, die Menschen dazu verleitet, Dauersingle zu bleiben und erst gar nicht mit dem Daten anzufangen. Wenn du dich ohnehin auf deine Karriere konzentrieren möchtest, ist das natürlich auch gut so. Suchst du allerdings verzweifelt nach eine:r Partner:in, solltest du dir deine Prioritäten nochmal klarmachen.

Das bedeutet natürlich nicht, dass du deine Karriere jetzt hinten anstellen sollst, doch es kann helfen, dich auch auf andere Dinge im Leben zu konzentrieren, ohne dabei 24/7 an die Arbeit zu denken.

3. Selbstzweifel & Ängste

Viele Menschen, die sich aktuell noch als Dauersingle bezeichnen, plagen Selbstzweifel und Ängste, weshalb sie sich erst gar nicht auf eine richtige Beziehung oder gar ein Date einlassen würden. Aber ganz egal, ob du eine:n feste:n Partner:in finden möchtest oder nicht, diesen Selbstzweifeln musst du den Kampf ansagen.

Ein gesundes Selbstbewusstsein ist schließlich nicht nur in der Dating-Welt von Bedeutung, sondern trägt auch zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Wenn du also dein Selbstbewusstsein stärken möchtest, sprich mit einer Vertrauensperson über deine Ängste und Selbstzweifel und plane öfter mal eine Me-Time ein. So wirst du deine Selbstzweifel im Nu los.

4. Soziales Umfeld

Leider hat nicht jede:r Freund:innen und Familienmitglieder, die einen bei der Partner:innensuche unterstützen. Oft spielen hier Dinge wie Neid oder auch die Angst, dich an eine:n feste:n Partner:in zu verlieren eine Rolle. Um dem Ganzen aus dem Weg zu gehen, solltest du auch außerhalb deines Bekanntenkreises auf Partner:innensuche gehen und auch nur den Leuten davon erzählen, denen du auch wirklich vertraust.

Ansonsten gilt: Lass dich nicht beeinflussen. Natürlich ist der Rat deiner Freund:innen wichtig, jedoch solltest du dir kein schlechtes Gewissen einreden lassen. Entscheide also selbst, wen du treffen möchtest, ganz egal, was andere sagen.

Ex-Partner
Vielleicht bist du dauersingle, weil du noch stark an deinem Ex-Partner oder deiner Ex-Partnerin hängst. Foto: imago images/Westend61

5. Ex-Partner:in

Ein weiterer Grund, weshalb viele Dauersingle sind, ist der, dass diese Personen noch immer in irgendeiner Art und Weise an ihrem Ex-Freund oder ihrer Ex-Freundin hängen. Da gibt es nur einen Weg: Nimm dir Zeit, deine vergangene Liebe aufzuarbeiten und dich noch ein letztes Mal damit zu befassen.

Erinnere dich dabei an die guten und die schlechten Dinge aus eurer Beziehung und versuche anschließend, damit endgültig abzuschließen. Dabei lernst du aus deinen Fehlern und weißt somit, was du in deiner nächsten Beziehung vielleicht noch besser machen kannst.

Fazit: Von wegen Dauersingle, du kennst bereits deine:n Partner:in fürs Leben

Klar, ein Dauersingle zu sein hat definitiv seine Nachteile, vor allem, wenn in deinem Umfeld alle glücklich verliebt sind. Doch darauf kommt es gar nicht an. Denn ganz egal, wie lange die Suche nach deiner/deinem Seelenverwandten noch andauern wird, deine:n Partner:in fürs Leben hast du bereits gefunden: dich selbst.

Du selbst entscheidest, wie, wann und wo du eine Beziehung eingehen möchtest und bis dahin kannst du tun und lassen, was du möchtest. Ob du dich erstmal auf deine Karriere konzentrierst, einem besonderen Hobby nachgehst oder einfach mal ein bisschen Me-Time genießt, versuche dich stets auf das Positive am Single-Dasein zu konzentrieren und gib die Hoffnung nicht auf. Irgendwann findet schließlich jeder Topf seinen Deckel.

Ähnliche Artikel: