freundschaft mit ex
Unter bestimmten Umständen ist eine Freundschaft mit dem Ex möglich. (Photo: unsplash) Source: unsplash

Wann man mit dem Ex befreundet bleiben kann

Lass uns Freunde bleiben. Nee, ist klar. Oder klappt es doch manchmal? Wir zeigen dir, wann eine Freundschaft mit dem Ex möglich ist.

Freundschaft mit dem Ex-Partner wird häufig verspottet und klingt gleichzeitig nach einer kleinen Utopie. Welche beste Freundin schafft es schon, bei dem Satz „Aber wir wollen befreundet bleiben“ nicht skeptisch eine Augenbraue in die Höhe zu ziehen? Eben. 

Und trotzdem wollte es sicher jeder von uns einmal probieren. Auch ich habe mich lange mit dem Thema beschäftigt wann und ob man mit einem Ex überhaupt befreundet bleiben kann.

Anmerkung: Mit der/dem Ex, meine ich der Ex-Partner und möchte dabei keine Geschlechter oder Identitäten ausschließen.

Warum versuchen wir überhaupt mit dem Ex befreundet zu bleiben?

Eigentlich ist die Antwort ganz offensichtlich: Weil uns diese Person sehr wichtig war und meistens auch nach der Trennung noch ist. Man hat eine sehr intensive Zeit zusammen das Leben bestritten und sich so intim kennengelernt wie sonst nur wenige Menschen. Zuneigung und Liebe verpuffen nicht einfach so.

Selbst, wenn wir uns für eine Trennung entschieden haben, heißt das nicht, dass der Mensch für uns „tot ist“. Er ist noch da und das aufrichtige Interesse an seinem Leben auch. Das schlimmste an der Trennung ist doch oft, dass man einen Menschen von jetzt auf gleich komplett aus seinem Leben ausschließt und nicht der Trennungsgrund. 

Eine Beziehung besteht nicht nur aus Sex und Körperlichkeit, sondern eben auch aus der Fürsorge füreinander und der Partnerschaft an sich. Die Fürsorge und Partnerschaft sind meistens die Dinge, die wir am stärksten vermissen. In einer Freundschaft können sie aber, in einer anderen Form, weitergeführt werden.

Psst: Wenn du an der Trennung noch immer knabberst, hilft dir vielleicht mein Artikel zum Thema Trennung überwinden.

Freunde Umarmen sich auf Silvester Party
Ex-Partner können zu den besten Freunden werden.

Wann eine Freundschaft mit Ex-Partnern möglich ist

Bei einvernehmlicher Trennung ist eine nachherige Freundschaft am einfachsten, denn keiner von euch beiden ist in einem Machtungleichgewicht und schleppt extra Ballast mit sich mit. Dabei ist es natürlich wichtig, dass es für euch beide vorbei ist und keiner insgeheim noch auf eine Fortsetzung hofft. 

Auch, wenn eure Beziehung ausgeplätschert ist, ist eine Freundschaft möglich. Hier hat sich der sexuelle Faktor und die Liebe von selbst erledigt und was übrig geblieben ist, ist Freundschaft. In Langzeitbeziehungen ist das öfter der Fall, wenn beide so in ihrer Routine gefangen sind, dass sie gar nicht mehr hinterfragen, ob sie ihren Partner eigentlich noch lieben.

Wie bleibt man mit dem Ex befreundet?

Ihr solltet beide über die Beziehung hinweg sein, bevor eine Freundschaft entstehen kann. Das heißt, es ist praktisch unmöglich direkt nach der Trennung best friends zu sein. Ohne diese Grundvoraussetzung wird die Freundschaft eine Belastung für mindestens einen von euch.

Also gebt euch Zeit. Jeder verarbeitet eine Trennung anders. Es kann nach wenigen Wochen schon wieder alles gut sein, vielleicht dauert es auch Monate oder noch länger. Aber: Auch der Kontakt zum Ex-Partner kann hilfreich sein, um die Beziehung zu verarbeiten.

Danach sind die ersten Annäherungen vielleicht etwas gestelzt oder unangenehm, aber ihr werdet schnell herausfinden, was ihr in dieser neuen Beziehung als Freunde machen könnt und was nicht. Oder was dem anderen unangenehm ist. Sprecht ihr über Dates und Beziehungen voreinander? Als Freunde sollte das drin sein, aber es muss ja nicht direkt am Anfang Hauptthema sein.

Pärchen kickert zusammen beim Date
Ihr seid beste Kickerkumpels. Dsa kann auch nach der Trennung so bleiben.

Wann du es einfach bleiben lassen solltest

Wenn einer von beiden emotional stark verletzt wurde, etwa durch einen Seitensprung oder eine Trennung aus heiterem Himmel, ist es selten möglich, wieder ein ausbalanciertes Gleichgewicht zu schaffen. Solltest du es doch probieren wollen, gilt: Der Verletzte oder Verlassene gibt den Ton an und entscheidet, wann und ob ihr wieder befreundet sein könnt.

Friends with benefits mit dem Ex?

Wow, da machst du gleich wieder einen Elefantenschritt. Im Prinzip ist Freundschaft Plus noch mal ein Step weiter als Freundschaft, denn die sexuelle Komponente kommt dazu, aber die Liebe fehlt. Wenn ihr beide eiskalte, coole Socken seid, dann ist das sicherlich kein Problem.

Ansonsten solltet ihr euch das wirklich gut überlegen, denn beim Sex werden wir schneller emotional, schon rein hormonell bedingt und die Chance wieder Gefühle zu entwickeln sind auch. Wäre blöd, wenn es dann nur einseitig ist und wieder jemand verletzt wird. Außerdem ist es ein Akt, der dich jedes Mal an die Zeit erinnern lässt, in der du noch Gefühle für deinen Partner hattest. Sehr schwierig.

Freundschaft mit dem Ex vor neuem Partner verteidigen?

Bei euch hat es geklappt, ihr seid gute Freunde, sprecht über alles und habt regelmäßig Kontakt. Prima. Aber nun kommt auch schon der nächste Test: Einer von euch hat einen neuen Partner. Jetzt zeigt sich, wie ernst es euch beiden mit der Freundschaft ist.

Denn manchmal hängt man nur an seinem Ex, weil man nicht allein sein will. Kommt eine neue Person in das Leben, dann braucht man ihn oder sie nicht mehr. War das also der Grund für die Freundschaft, wird sie hier enden.

Zwei Freunde lachen zusammen, die Frau dahinter guckt eifersüchtig
Eifersucht kann dir in einer neuen Beziehung das Genick brechen.

Solltet ihr trotzdem noch befreundet sein, dann gilt es die Freundschaft mit dem neuen Partner abzusprechen. Natürlich brauchst du kein Einverständnis, um Freunde zu haben. Das sollte wirklich jeder selbst entscheiden, aber du solltest darüber sprechen, wo für deinen neuen Partner oder den neuen Partner deines Ex‘ die Grenzen sind. 

Während Zusammenkuscheln vorher vielleicht noch angesagt war, weil ihr euch beide allein gefühlt habt, ist es absolut verständlich, wenn der neue Partner das nicht so gern sieht. Hier sollten Kompromisse gefunden werden, mit denen alle Parteien leben können. Manchmal kann es übrigens helfen, wenn Ex und neue Beziehung aufeinandertreffen, denn den Feind, den man kennt, fürchtet man weniger.

Fazit: Wer es leicht will, der geht getrennte Wege

Wer sich für eine Freundschaft mit dem Ex entscheidet, der geht den steinigen Weg. Es ist viel mehr Arbeit, eine Beziehung neu zu kalibrieren und neu zu erkunden, als einfach auf Wiedersehen zu sagen. Trotzdem kann das schön sein, besonders wenn eine Beziehung aus einer Freundschaft entstanden ist und der Mensch dir auch vor Sex und Liebe wichtig war.

Du willst deine Beziehung nach der Trennung doch noch retten? Dann lies hier weiter.


Love