Dein Freund hat eine neue Arbeitskollegin. Du weißt genau, wie lang ihre Beine und wie voll ihre Lippen sind. Du spürst, dass er an sie denkt, wenn ihr miteinander esst, sprecht und sogar schlaft? Du kannst nicht anders als sein Handy zu checken und nach fremder Frau zu schnüffeln, wenn er nach Hause kommt? Wenn du so denkst, dass ist an der Zeit deine Eifersucht zu bekämpfen. Sonst wird sie noch krankhaft.

Eifersucht kannst du nur bekämpfen, wenn du den Grund kennst

Gibst du deinem Partner die Schuld für deine Unzufriedenheit? Das typisch für Personen, die unter Eifersucht leiden. Denn Eifersucht kann verschiedenste Ursachen und Auslöser haben. 

  • Viele Betroffene leiden unter einem geringen Selbstwertgefühl. Sie sehen das Attraktive und Liebenswerte an sich selbst nicht und können sich nicht vorstellen, dass ein Partner sie lieben könnte. Daraus entwickeln sich Verlustängste und Misstrauen. 
  • Auch Verlusterfahrungen in der Kindheit oder Jugend können Eifersucht hervorrufen. Deine Familie und vor allem deine Eltern spielen dabei natürlich eine wichtige Rolle. War deine Kindheit vielleicht von Unsicherheiten und Unzuverlässigkeiten dominiert?
  • Ebenso berichten Betroffene von traumatischen Seitensprüngen von Ex-Partnern. Natürlich macht das misstrauischer. Besonders schlimm wird es, wenn du diese Erfahrung noch nicht richtig überwunden oder aufgearbeitet hast.

Zwei Freunde lachen zusammen, die Frau dahinter guckt eifersüchtig
Deine eigene Eifersucht zu bekämpfen ist das A & O einer guten Beziehung.

5 Schritte, um Eifersucht zu bekämpfen

Jetzt geht es an den schwierigeren Teil deiner Selbsttherapie. Sobald du herausgefunden hast, warum du so eifersüchtig bist, kannst du dich darauf konzentrieren, diese Gefühle dich nicht übermannen zu lassen. Sei dir aber bitte dessen bewusst, dass es niemals eine Garantie dafür geben kann, dass du deine Eifersucht wirklich in den Griff bekommen kannst. 

Schritt 1: Kümmere dich um dich selbst.

Selbstvertrauen ist einer der wichtigsten Schlüssel für ein glückliches Leben und eine glückliche Beziehung. Oft äußert sich Eifersucht als Folge von Selbstzweifeln. Du solltest dir unbedingt klar machen, wofür dein Partner dich liebt. Falls du das noch nicht wissen solltest, kannst du deinen Partner einfach mal fragen, was er an dir schätzt. So lernst du viel über dich selbst. 

Schritt 2: Bleib unabhängig.

Du solltest ein Privatleben jenseits deiner Partnerschaft pflegen. Achte auf deine Freundschaften und beschäftige dich mit deinen Interessen. Wenn du nicht mehr als ihn in deinem Leben hast, wirst du viel schneller verletzt sein, wenn er mal keine Zeit für dich hat. Obwohl ihr in einer festen Beziehung seid, sollte jeder auch mit sich selbst glücklich sein. So kannst du die Angst vor einer Trennung zumindest verringern.

Schritt 3: Sei offen & ehrlich zu ihm.

Wenn du das Gefühl hast, dass dein Partner Interesse an anderen Frauen zeigt, solltest du ihn offen damit konfrontieren. Werde aber bloß nicht hysterisch, sondern lasse ihn sich erst einmal erklären. Folge im Zweifel deinem Bauchgefühl. Manchmal liegst du leider nicht so falsch, wie du vielleicht hoffst.

Laut einer Studie geben gut 30% der Deutschen an, sich vorstellen zu können fremd zu gehen. Gut 20% der Deutschen haben es bereits getan.

Schritt 4: Binde ihn an dich, aber nicht zu sehr.

Versuche deinen Partner durch tiefe Gespräche, gemeinsame Erlebnisse und ein aufregendes Bettleben an dich zu binden. Durch Vorwürfe und Wutanfälle wird sich die Bindung von dir und deinem Partner nicht festigen. Gib ihm stattdessen das Gefühl, dass du für ihn da bist. Nur nicht rund um die Uhr. Du hast schließlich auch dein eigenes Leben.

Versprich ihm auf keinen Fall das Blaue vom Himmel, wenn du es nicht einhalten kannst. Leere Versprechungen sind absolut toxisch für eine Beziehung.

Tipp 5: Entdeckt eure Verliebtheit.

Eifersucht entsteht oft erst dann, wenn eure erste Verliebtheit abgeklungen ist und ihr in einer Flaute eurer Berziehung angekommen seid. Langeweile und Routine sind leider der Tod für richtig guten Sex und eben auch für eine aufregende Beziehung. 

Wenn du das Gefühl hast, dass er sich emotional und körperlich von dir entfernt, dann kann das an dieser Routine liegen. Lass uns nicht um den heißen Brei herumreden. Es wird nicht einfach, deine Beziehung auf diese Weise zu retten. Es wird dir einiges abverlangen. Aber wenn ihr es wirklich wollt, dann schafft ihr es.

Gerade wenn ihr euch auseinandergelebt habt, ist es besonders schwierig, wieder zusammenzufinden.

Das sind die unterschiedlichen Phasen in einer Beziehung.

Bleibe am Ball, wenn du deine Eifersucht wirklich bekämpfen willst

Auch wenn deine Gefühle während einer Eifersuchtsattacke wahrscheinlich verrückt spielen, solltest du dich erst einmal darauf verlassen, dass du überreagierst. Gehe nicht vom Schlimmsten aus, sondern gib ihm Zeit sich zu erklären. Beziehungen sind stressig genug. Deine Eifersucht zu bekämpfen sollte da deine erste Priorität sein.

Es kann aber auch sein, dass deine Beziehung schon längst vorbei ist und du es einfach noch nicht wahrhaben willst. Wir haben 13 Anzeichen gesammelt, an denen du erkennen kannst, ob ein Beziehungsaus bevorsteht.

Ist es möglich und ratsam, nach einer Trennung wieder zusammenzukommen? Teils, Teils…