Was für viele auf den ersten Blick so aussieht, als hätte man Omas Kleiderschrank geplündert, ist diesen Sommer der absolute Hit: Der Crochet-Style! Welche Stars den Häkel-Look so beliebt gemacht haben und wie du ihn trägst, ohne wie deine eigene Oma auszusehen, liest du hier.

Gigi Hadid, Ella Emhoff & Co: Alle lieben den Crochet-Style

Crochet hat nicht nur auf den Laufstegen der Welt an Beliebtheit zugenommen, auch die Stars bekennen sich öffentlich zum Häkel-Look. So spaziert das Model Gigi Hadid mit einem gelben Crochet-Top durch New York und setzt damit prompt einen neuen Trend. 

Gigi Hadid ist ein großer Fan vom Crochet-Style. (Photo: Getty Images, Robert Kamau  [M])

Eine weitere Trendsetterin, die vom häkeln nicht genug kriegen kann, ist ohne Zweifel Ella EmhoffStieftochter der Vizepräsidentin Kamala Harris. Die 22-Jährige studiert nicht nur Textildesign mit Schwerpunkt Strickware in New York, sondern gibt ihren rund 400.000 Followern regelmäßig Einblicke an ihren eigenen Crochet-Style Kreationen. 

Im April wurde bereits ihre erste gemeinsame Kollektion mit der Designerin Batsheva Hay gelauncht. Wer jedoch ein Oberteil im Häkel-Look ergattern will, muss mit 300 Dollar pro Kleidungsstück tief in die Tasche greifen.

Übrigens: Wie auch du mit wenig Geld deinen perfekten Häkel-Look hinbekommst, liest du hier.

So vielseitig ist der Crochet-Style

Egal, ob Kleider, Hosen oder Oberteile: Die gehäkelten Kleidungsstücke gibt es in den verschiedensten Variationen und sind durch die Lücken im Stoff perfekt für den Sommer geeignet.

Du bist noch nicht hundertprozentig vom Crochet-Style überzeugt und fragst dich, ob der Häkel-Look nicht doch besser in Omas Kleiderschrank passt? Dann probiere dich doch zunächst einmal mit Accessoires aus. Da Häkel-Fashion sehr vielfältig ist, findest du hier nicht nur Kleidungsstücke, sondern auch Hüte, Taschen oder Schmuck.

Crochet richtig kombinieren

Dem Crochet-Style sind stylingmäßig keine Grenzen gesetzt. Trotzdem gibt es hier und da ein paar Tipps, wie du deine Häkel-Kleidung weder spießig noch altbacken, sondern mega modern aussehen lassen kannst.

Um dich in Crochet wohlzufühlen, ist es wichtig, das sich die Kleidung richtig anfühlt und du dir nicht verkleidet vorkommst. Du magst es eher schlicht? Dann versuche zunächst Crochet-Tops über deine Shirts oder Hemden anzuziehen. Dazu noch eine Jeans und fertig ist der Crochet-Style für Anfänger.

Für die absoluten Fashionistas gilt: Erlaubt ist, was Spaß macht. Wie wäre es mit einem kompletten Outfit im Crochet-Style? So kannst du entweder ein Kleid mit einem Hut kombinieren oder einen Zweiteiler mit einer Tasche – Sommervibes garantiert!

Der Crochet-Style ist auch für mutige Fashion-Liebhaber etwas. (Photo: Imago, xValentinaxRanierix  [M])

Fazit: Mit den richtigen Tipps ist der Crochet-Style definitiv nicht nur was für Oma

Aussehen wie Oma? Nicht mit dem Crochet-Style von 2021! Die Häkel-Mode feiert ihr Comeback und kommt moderner und trendiger zurück als je zuvor. Lässig kombiniert ist Crochet-Mode nicht nur ein perfektes Outfit für das Büro, sondern auch für das erste Date oder einen Tag am Strand.