Wenn du die 3. Bachelorette Folge gesehen hast, wird dir ein Satz in Erinnerung geblieben sein – denn er hat in der Villa für ordentlich Aufsehen gesorgt. Der Grund: Während des Gruppendates fiel ein Satz, der nicht nur aus Sicht der Konkurrenten too much war, sondern auch die Bachelorette stutzig gemacht hat. Er könnte ein Hinweis darauf sein, dass dieser Kandidat nicht unbedingt ernste Absichten hat und eher in die Kategorie Macho einzuordnen ist. Um wen es sich handelt und welche drei Anzeichen dir verraten, ob dein Gegenüber ein Macho ist, das erfährst du hier.

Was für einen Mann sucht Bachelorette Maxime?

Bereits in vorherigen Interviews verriet Maxime, dass sie „DEN einen rausfischen will“. Für die Zukunft wünscht sie sich jemanden, mit dem sie ein eingespieltes Team ist. Sie möchte Träume und Ziele gemeinsam verwirklichen und möglicherweise Punkte ihrer Bucketlist abhaken. Auch stellt sie sich ihre Zukunft mit Kindern vor und hat vor zu heiraten – von den Kandidaten erhofft sie sich daher ehrliche Absichten.

Genau in diesem Punkt könnte es mit einem der Kandidaten gefährlich werden. Hast du während des Gruppendates am Strand genau hingehört? Dann wird an dir nicht vorbeigegangen sein, dass Kandidat Kenan der Bachelorette angeboten hat, dass sie sich direkt zwischen seine Beine setzen könnte. Ein breites Grinsen verriet: Er habe sein Angebot ganz genau so gemeint, wie er es gesagt hat. Maxime reagierte darauf eher etwas verwirrt und sagt lachend: „Ich setze mich neben dich“. Ihr schockierter Blick verrät jedoch: Das war eindeutig too much. Und auch Jonathan merkt an:

Kandidat Kenan hat es während des Gruppendates etwas übertrieben.

Dachte mir auch so what the fuck, also das macht man ja nicht. Also so doll kennen wir die alle auch nicht, dass man da irgendwie so angriffslustig sein muss.

Jonathan

Und es scheint kein Einzelfall zu sein, Kandidat Maximilian vermutet, „vielleicht reitet er sich mit seinen offensiven Komplimenten auch selber in die Scheiße“. Denn Kenan versucht sein Glück bei Maxime nicht nur durch seine offensive Art, sondern überhäuft sie auch mit Komplimenten. Ein klares Indiz dafür, dass es sich bei ihm eher um einen Macho handelt?

Auch interessant: Diese komische Hobby hat die neue Bachelorette 2021.

3 Anzeichen, die einen Macho entlarfen

Bachelorette Maxime sucht die große Liebe, daher ist es ihr besonders wichtig, dass die Kandidaten es ernst meinen. Aus diesem Grund schauen wir uns mal an, was einen Macho eigentlich ausmacht. Hast du bereits unseren Artikel über die 7 No Go’s beim ersten Date gelesen, dann wird dir der eine oder andere Punkt bekannt vorkommen.

1. Traditionelle Werte

Machos zeigen eine gewisse Vorliebe für traditionelle Werte. Diese waren in machistischen Gesellschaften und Kulturen früher gang und gäbe. Sie sind daher meist besitzergreifend und wollen, dass die Frau nur für ihren Partner lebt – ohne jegliche Freiheiten oder Individualität zu genießen.

2. Herablassendes Verhalten

Machos sind meist der Meinung, dass Frauen nicht selbst Entscheidungen treffen können und auch keine Verantwortung übernehmen sollten. Ist dieser Zug weniger ausgeprägt, dann kann es glatt so wirken, als würde der Mann gerne etwas für die Frau tun. Häufig basiert sein Verhalten jedoch auf dem Glauben, dass Frauen ein geringeres Verständnis hätten und weniger intelligent sind.

3. Häufige Kommentare zum Körper

Typischen Machos ist das Aussehen sehr wichtig, daher kommentieren sie den Körper der Frau immer wieder. Das Aussehen wird als grundlegender Faktor des weiblichen Geschlechts gesehen, insbesondere wenn es um die Fortpflanzung geht.

Es gibt somit einige Verhaltensweisen und Gesprächsthemen, die eher vermieden werden sollten. Auf welche Gesprächsthemen du beim ersten Date unbedingt verzichten solltest, erfährst du in diesem Video.

Fazit: Es ist möglich, dass dieser Kandidat bald gehen muss

Nach unserer ganz persönlichen Meinung in der wmn Redaktion ist Kenan kein typischer Macho. Aber er hat ein paar Züge, die dem sehr nahekommen. Es ist auffällig, dass er der Bachelorette häufig Komplimente zu ihrem Aussehen macht und sie auch vor den anderen Kandidaten kommentiert. Außerdem stellt er am Anfang klar, dass die Bachelorette selbst wissen muss, ob sie einen richtigen Mann (also ihn) oder eben nicht haben will. Ein herablassendes Verhalten konnten wir bis jetzt nicht feststellen. Jedoch ist deutlich zu erkennen, dass Kenan die anderen Kandidaten eher weniger als Konkurrenz sieht und sich selbst immer wieder in den Vordergrund drängt.

Welche Konsequenzen es haben kann, wenn es Maxime zu viel wird, haben wir bereits in der letzten Folge gesehen. Hier machte die Bachelorette bei der Entscheidung kurzen Prozess. Es bleibt somit abzuwarten, wie sich Kenan in den nächsten Folgen verhält und ob die Bachelorette tatsächlich auf einen „richtigen Mann“ steht.

Lust in Erinnerung zu schwelgen? Dann findest du hier alle Bachelorette-Kandidaten der letzten Staffel.

Das könnte dich auch noch interessieren: