Die meisten Menschen würden die Worte Weihnachten und Workout nie im selben Satz nutzen. Außer um zu sagen: „An Weihnachten skippe ich das Workout.“ Sah ich Menschen über die Feiertage draußen joggen, steckte auch ich mir bisher lieber gemütlich noch einen Keks in den Mund und genoss stattdessen die Besinnlichkeit. Genau hier liegt allerdings der Denkfehler. Wer sagt denn, dass ein Weihnachts-Workout die Besinnlichkeit nicht sogar noch anheben kann und obendrein richtig gute Laune macht?! Aus diesem Grund habe ich dir ein 30-minütiges Training zusammengestellt, das deine Weihnachtsstimmung wachsen und deine Gänsebraten-Fettverbrennung prophylaktisch ankurbeln wird…

Warum zur Hölle sollte ich mir ein Weihnachts-Workout antun?

Die Sache mit dem Training ist die: Gehen wir es nicht regelmäßig an, sind all unsere bisherigen Bemühungen vergeudet. Wer jedoch in aller Regelmäßigkeit trainiert, wird sich bald schon über Trainingserfolge freuen dürfen.

Was jedoch nicht heißt, dass wir auch an Weihnachten trainieren müssen. Natürlich ist es völlig in Ordnung und überhaupt nicht weiter tragisch, über die Feiertage mal mit dem Sport auszusetzen. So wichtig wie ein regelmäßiges Training, ist immerhin auch die Regeneration beim Sport, um ein sogenanntes Übertraining zu vermeiden.

Was wir aber auch nicht vergessen dürfen, ist, welch positiven Effekt Sport auf unser mentales Wohlbefinden hat. Und das wird diesen Corona-Winter immerhin ordentlich in Mitleidenschaft gezogen. Wem die Decke also auf den Kopf fällt, wer in einen Familienstreit gerät oder wer einfach die Nase voll hat von Corona, der tut gut daran, sich auf die 30 Minuten des folgenden Weihnachts-Workouts einzulassen…

Weiterlesen: Warum du noch heute mit Sport anfangen solltest? Finde hier fünf überzeugende Gründe.

Weihnachts Workout
Sport hebt die Stimmung Credit: Getty Images/ SerhiiBobyk

30 Minuten Weihnachts-Workout: Erst Schwitzen, dann Plätzchen

Keine Sorge: Etwas ins Schwitzen wird man hierbei mit Sicherheit kommen, aber der Arm kann am Abend sehr wohl noch die Glühweintasse an den Mund führen. Was mir bei diesem Weihnachts-Workout besonders wichtig ist? Dass es…

  1. Spaß macht.
  2. Das kardiovaskuläre System anspricht.
  3. Die Fettverbrennung ankurbelt.
  4. Und die Weihnachtsstimmung hochhält.

Was du für das Training brauchst? Nichts außer Sportkleidung, einer Matte und einem Laptop oder einem Tablet. Denn die 30 Minuten stelle ich dir aus verschiedenen YouTube-Videos meiner liebsten Fitfluencerinnen zusammen. Und so sieht dein 30-minütiges Weihnachts-Workout aus:

10 Minuten Fat Burn

Beginnen wir das Workout mit einem Fat Burn-Video von blogilates. Sie schafft es, dass man binnen Sekunden lächeln muss und hält obendrein ein weihnachtliches und effizientes Training bereit, welches deine Fettverbrennung ordentlich ankurbeln wird. So viel sei verraten: Squats auf den Beat zu Jingle Bells haben es in sich…

5 Minuten Abs

Im Mittelteil habe ich ein fünfminütiges Video von Mady Morrison für dich, in dem es an das Bauchmuskeltraining geht. Fünf Minuten sollten für die Weihnachtszeit genügen, um den süßen und herzhaften Sünden immerhin etwas entgegenzusetzen.

5 Minuten Rücken-Training

Direkt darauf folgt ein weiteres Video von Mady, in dem sie uns hilft, fünf Minuten lang unseren Rücken zu trainieren, der über das Jahr ordentlich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Langes Sitzen und Stress haben mitunter sorgen zu Verspannungen und Rückenschmerzen bei vielen geführt. All das können wir in diesem Teil des Weihnachts-Workouts nun von uns abfallen lassen.

Weiterlesen: Diese Rückenübungen für zu Hause solltest du außerdem kennen.

10 Minuten Cardio Dance

Zuletzt wollen wir unsere Weihnachtsstimmung wieder voll aufdrehen und unser kardiovaskuläres System noch einmal ansprechen. Wie das am besten gelingen kann? Für mich ganz klar mit einem Christmas Dance-Video von Pamela Reif, mit dem sie dieses Jahr bereits über eine Million Menschen erreicht hat. Wer jetzt nicht mit dem Hintern wackelt, ist eindeutig ein Grinch!

Weiterlesen: Aus diesem Grund solltest du es häufiger mal mit einem Tanzworkout probieren.

Und? Lust, dich auf ein Weihnachts-Workout einzulassen?

Wenn du nun müde lächelst, lieber zur Keksdose greifst und doch besser im neuen Jahr (wieder) mit dem Training anfangen möchtest, dann ist das völlig in Ordnung. Mehr noch, wir unterstützen dich sogar dabei und geben dir anschließend noch ein paar weihnachtliche Tipps mit auf den Weg. Allen anderen wünschen wir viel Spaß beim Schwitzen neben dem Weihnachtsbaum! Frohe und sportliche Weihnachten!

Weihnachtliche Inspirationen gefällig?