Bei deinem Job wächst dir die Arbeit über den Kopf, du rennst von einem Termin zum anderen und ein Streit mit deiner Freundin hält dich auch noch auf Trab? Dann solltest du versuchen, erst einmal runterzukommen. Sport gegen Stress ist in diesem Sinne die beste Möglichkeit, um den Kopf abzuschalten und deinem Körper eine gewisse Erleichterung zu verschaffen. Doch nicht jede Sportart ist dafür geeignet. Wir präsentieren dir die Top fünf!

Vor allem im Home-Office: Stress kann einen Burnout begünstigen

Auch, wenn viele mittlerweile ins Büro zurückkehren können, ist das Home-Office noch immer nicht Schnee von gestern und mittlerweile Normalität. Sicherlich hat das von zu Hause aus arbeiten Vorteile, doch es lässt auch die Wahrscheinlichkeit auf ein Burnout in die Höhe schnellen. Durch die unausgeglichene Work-Life-Balance kommt es zu einem verschlechterten Gemüt, welches dafür sorgt, dass wir unentspannt sind und uns der Stress schneller einholt.

Doch dagegen kannst du vorgehen. Denn körperliche Bewegung ist laut Rebook die beste Methode, um einem Burnout zu entfliehen. Beim Sport wird Dopamin und Serotonin freigesetzt, was bekanntlich für eine bessere Stimmung sorgt und infolgedessen eine Stressreduzierung bewirkt. Rebook fand deshalb die besten Übungen heraus, die im Homeoffice (und allgemein) gegen Stress helfen. Untersucht wurden dabei Google-Suchanfragen sowie die Gesamtzahl der geteilten Artikel in Deutschland und die Expertenmeinung von Psycholog:innen und Gesundheitsexpert:innen.

Das sind die besten Sportarten gegen Stress

Fünf Sportarten konnten sich gegen andere durchsetzen. Welche das sind und was genau so stressreduzierend an diesen Sportarten sein soll, haben wir für dich unter die Lupe genommen. Also: Sport frei!

5. Pilates

Pilates erlebt durchschnittlich 844.000 Suchanfragen pro Monat, 17.703.406 Instagram-Hashtags und 2.442.012 geteilte Artikel, was es zu einer der besten Übungen macht, die man zu einem strengeren Trainingsprogramm hinzufügen kann“, schreibt Rebook über den fünftplatzierten Sport. Die Sportart besteht aus einer eine Reihe von kontrollierten Bewegungen und Mattenübungen, die ähnlich wie Yoga die Kraft, Flexibilität und Ausdauer verbessern kann.

Doch nicht nur das: Vor allem im Home-Office scheint diese Sportart ein Gewinn zu sein. Denn die Körperhaltung und die Muskelspannung, die im Home-Office oft vernachlässigt wird, wird hierdurch verbessert und kann die Beweglichkeit der Gelenke fördern. Und es kommt noch besser: Unsere Stimmung wird dadurch gehoben und der Stress sinkt.

Frau beim boxen
Welcher Sport könnte besser für den Stressabbau sein, als Boxen? Credit: Joshua Resnick via canva

4. Boxen

Wer etwas mehr Action nötig hat, der sollte sich einen Boxsack für Zuhause zulegen. Denn durch das Boxen und die hohe Konzentration, die diese Sportart erfordert, kannst du deinen Kopf freibekommen und dich von der Außenwelt abschotten. Gleichzeitig kannst du durch die Schläge Stress und angestaute Aggressionen abbauen und bekommst gleichzeitig noch einen dicken Energieschub.

Beim Boxen steigert dein Gehirn außerdem die Produktion von Endorphinen, sodass du dich nach deiner Sportsession sofort wohler und glücklicher fühlst. Außerdem hilft dieser aktive Sport gegen Muskelverspannung und hilft dir, dein Selbstbewusstsein zu verbessern, welches dir in stressigen Situationen auch helfen kann.

Weiterlesen: Dein Kopf schwirrt trotz deiner Box-Session noch immer? Wir haben fünf Tipps für dich, die dir helfen werden, im Home-Office abzuschalten.

3. Tanzen

Du möchtest deine Stimmung heben und schnell Stress abbauen? Dann solltest du immer mal wieder eine Dancebreak einlegen! Durch das Tanzen zu deiner Lieblingsmusik wirst du nicht nur fröhlicher, du bewegst dich auch aktiv und verbesserst dadurch deine Beweglichkeit, die im Home-Office oft leiden muss.

Die Psychologin Ruth Cooper-Dickson teilt Rebook noch einen weiteren Vorteil vom Tanzen mit: Dieser Sport eignet sich hervorragend „zur Aktivierung von GABA (Gamma-Aminobuttersäure) – eine Aminosäure, deren Aufgabe es ist, das Gehirn zu beruhigen und als Feuerlöscher zu fungieren, damit die Gehirnzellen ihre Aktivitäten unterdrücken können.“ Durch diese Aktivierung von GABA kommt es zu einem schnellen Stressabbau, den wir alle ab und zu brauchen.

In unserem Podcast sprechen wir über Stress & Stressabbau.

2. Spazieren

Wenn viele eins für sich im Lockdown entdeckt haben, dann ist es, dass Spazierengehen manchmal der absolute Jackpot ist. Was blieb uns auch sonst übrig, als durch unser eigenes Viertel zu flanieren? Durch das Spazieren bekommst du allerdings nicht nur frische Luft, sondern auch Bewegung und einen gewissen Stressabbau. Es hilft dir dabei Verspannungen im Körper zu lösen und stressbedingte Erkrankungen wie Bluthochdruck zu reduzieren und ist somit der perfekte Sport gegen Stress.

Außerdem bewegst du dich, kommst aus deiner Arbeits- und Lebensumgebung mal raus und dehnst gleichzeitig noch deine Muskeln. Dies ist auch „vorteilhaft für den Hippocampus – der Teil des Gehirns, der wie eine Bremse auf die Stressreaktion wirkt„, sagt Ruth-Cooper Dickson.

Weiterlesen: Du willst nicht aus dem Haus, dir und deinem Körper aber trotzdem etwas Gutes tun? Dann lies dir hier unsere sechs Gründe für regelmäßiges Dehnen durch.

Sport gegen Stress
Egal ob allein oder mit Freund:innen: Yoga ist der perfekte Sport gegen Stress. Credit: Elly Fairytale / pexels via canva

1. Yoga

Keine Sportart hatte im Lockdown so viele Suchanfragen wie Yoga. Mit einem Suchvolumen von 1.440.000 steht es ganz oben an der Spitze von Sportarten, die im Lockdown und im Home-Office ausgeübt wurden. Und das zurecht: Denn Yoga kann durch die bewegte Meditation und die Yoga-Atmung Stress abbauen und den gesamten Körper entspannen und beruhigen.

Durch die Yoga-Atmung lernst du richtig zu atmen und deinen Atem zu regulieren. Vor allem in Stresssituationen kann dir diese besondere Art der Atmung deshalb richtig guttun und weiterhelfen. Außerdem kann auch Online-Yoga dir helfen, dich und deinen Körper einmal so richtig schön zu dehnen, sodass durch den Tag am Bildschirm nicht die Muskeln total verspannen. Somit ist Yoga der perfekte Sport gegen Stress.

Sport gegen Stress: Wirksam und erleichternd

Sport hilft dir also nicht nur, die versäumte Beweglichkeit nachzuholen. Die Sportarten können dir auch durch die vielen Vorteile zu einer Minimierung des Burnout-Risikos verhelfen und dich geistig sowie körperlich fithalten. Vor allem Yoga ist nun DIE Trendsportart, an der mittlerweile niemand mehr vorbeikommt – egal, ob im echten Leben oder in den sozialen Medien.

Videoempfehlung: Dir reicht das ’normale‘ Yoga nicht mehr? Dann haben wir genau das richtige für dich! Wir von wmn haben Bier Yoga ausprobiert.

Das könnte dich auch noch interessieren: