Wassermelone gehört mit zu unseren liebsten Dingen im Sommer. Was gibt es auch schöneres, als die frische Süße dieses Sommerhits? Dabei ist uns allen klar, dass wir nur das rote Fleisch abknabbern, nicht aber die Schale mitessen. Aber haben wir das jahrelang vielleicht falsch gemacht?

Die TikTokerin Chaheti ist eine Food Influencerin, die ihre knapp 432.000 Follower:innen täglich mit exotischen Rezepten versorgt. Ihr Rezept zum indischen Curry mit Wassermelone hat bereits über 34 Millionen Klicks. Das hat die Hobbyköchin aber nicht nur den außergewöhnlichen Zutaten zu verdanken, sondern einem kleinen Detail, den viele sehr verblüffend finden.

Wassermelone: die Schale ist tatsächlich essbar

Beim indischen Curry wird die Schale der Wassermelone 20 Minuten lang in heißem Wasser gekocht und danach mit den verschiedensten Gewürzen angebraten und fertig ist das indische und vegane Gericht.

Wassermelone mit Schale
Das indische Essen mit der Schale der Wassermelone ist super schnell zubereitet. Credit: TikTok.com/ rootedinspice [M]

Das besondere Essen kommt sehr gut bei ihren Follower:innen an, doch in den über 17.000 Kommentaren finden sich auch sehr verwirrte Nachrichten wieder. Das Chaheti die Wassermelone vor dem Kochen mit einem Shampoo wäscht, ist für viele unverständlich.

„Hat sie gerade eine Melone wie Geschirr gewaschen?“, oder „Digga wer wäscht Obst mit Seife?“, sind nur eine von vielen Kommentaren, die das Waschen der Melone für überflüssig halten.

Waschen wird empfohlen

Die Food-TikTokerin die unter dem Namen @rootedinspice bekannt ist, hat für das Waschen ihrer Wassermelone eine ganz einfache Erklärung. „Ich wasche alle meine Produkte, die keine Bio-Lebensmittel sind, mit einem veganen Obstreiniger. Besonders dann, wenn ich die Schale mit esse.“

Eine Antwort, die ziemlich logisch klingt und auch andere User:innen stimmen @rootedinspice zu. „Ich bin überrascht, wie viele Menschen ihre Wassermelone nicht waschen.“ Die Wassermelone nicht zu waschen, wäre für eine andere Userin unverständlich: „Ich weiß nicht, warum Menschen ihr Obst nicht waschen, auch ihre Wassermelonen nicht. Ich meine, denkt doch mal darüber nach wie viele Leute die angefasst haben.“

Wassermelone
Die Schale der Wassermelone sollte man nicht nur wissen, sie ist auch regelrecht gesund! Credit: solarseven / getty via canva

Und auch verschiedene Studien empfehlen, die Schale der Wassermelone unter kaltem Wasser zu reinigen, um diese von Schmutz oder Pestiziden zu befreien. Gerade in Zeiten von Corona ist gründliches säubern, egal ob von Wassermelone oder anderem Obst nie verkehrt. Doch die Schale sollte nicht nur gewaschen, sondern auch roh gegessen werden!

Das Weiße der Wassermelonen-Schale ist super gesund

Oft knabbern wir nur für das rote Fruchtfleisch ab, bis nur noch das weiße Fleisch der Melone da ist. Sicherlich hast du diesen Teil meistens weggeschmissen. Allerdings ist das ein großer Fehler! Denn dieser ist gefüllt mit Nährstoffen, die unser Körper braucht. Vom Geschmack her erinnert das Weiße übrigens an eine Gurke und enthält jede Menge an Ballaststoffen, Vitamin C, Citrullin und Aminosäuren.

Außerdem kann diesem weißen Fruchtfleisch eine entschlackende Wirkung nachgesagt werden! Wenn du also das nächste Mal überlegst, wie weit du deine Wassermelone abknabberst, dann gönne dir noch ein paar weitere Bisse.