Sommerzeit ist Wassermelonenzeit. Bestimmt naschst auch du die Frucht nur zu gerne pur, im Joghurt oder hast sie bereits als Salatbeilage probiert?! Aber auch als Drink macht die Sommerfrucht ordentlich was her. In diesem Artikel stellen wir dir unser Lieblingsrezept für ein Wassermelonen-Getränk vor. Damit kommst du garantiert gesund und erfrischt durch die heiße Jahreszeit!

Warum Wassermelone in keinem Sommer fehlen darf

Was dem Herbst sein Kürbis ist, ist dem Sommer seine Wassermelone. Und das sagen wir nicht nur, weil beide Lebensmittel in ihrer Jahreszeit absolut im Trend liegen. Tatsächlich gehört die Wassermelone botanisch gesehen nämlich auch zur Familie der Kürbisgewächse!

Übrigens ist das grünschalige Obst nicht nur aufgrund seines leckeren und saftigen Fruchtfleisches so beliebt. Die Wassermelone ist außerdem niedrig-kalorisch: Auf 125 Gramm (eine Portion) kommen gerade einmal 47 Kalorien! Außerdem ist sie voll von gesunden Carotinoiden, Vitamin C, Eisen, Natrium, Vitamin B6 und B1, Magnesium und Kalium. Mit all diesen Nährstoffen stärkt sie das Immunsystem und hat zudem eine entzündungshemmende Wirkung. Zu guter Letzt ist die erfrischende Frucht die reinste Wohltat für das Herz sowie für die Gefäße.

Frau Wassermelone
Viel trinken & gesund Essen sind das Beste, was du für deine Haut tun kannst. Wassermelone ist für den Sommer daher der absolute Renner. Um deine Bräune zu erhalten, helfen außerdem Möhren! Credit: Foto: shutterstock, Alena Ozerova /

Die Wassermelone ist nicht ohne Grund DAS Sommerobst

Wassermelone ist voll von Antioxidantien. Das macht sie zum absoluten Renner im Sommer. Denn in der heißen Jahreszeit greift die Sonne die Hautzellen im besonderen Maße an und begünstigt die Entstehung freier Radikale, die bekanntlich krebserregend sein können.

Die Antioxidantien der Wassermelone werden in der Zellmembran eingebaut und interagieren hier mit den schädlichen Radikalen. Wer regelmäßig Wassermelone pur ist oder sich ein Wassermelonen-Getränk genehmigt, macht seine Haut demnach widerstandsfähiger gegen die UV-Strahlung.

Die Sommerfrucht dient sozusagen als natürlicher Sonnenschutz von Innen – was aber natürlich nicht heißt, dass der Sonnenschutz von außen vernachlässigt werden sollte! Mehr zum Thema gesund bräunen und warum eine Sonnencreme ohne Nanopartikel die bessere Wahl ist, liest du hier.

In dieser Folge sprechen Mona & Lisa darüber, ob man sich überhaupt gesund bräunen kann.

Warum ein Wassermelonen-Getränk die beste Wahl ist

Wie der Name bereits verrät, ist die Frucht voll mit Wasser: Genaugenommen besteht sie zu 93 % daraus und ist damit der ideale Durstlöscher. Gerade im Sommer, wo wir am Tag bis zu drei Liter trinken sollten, kann die Wassermelone helfen, die Flüssigkeitszufuhr hochzuhalten. Ernährungsexpert:innen raten allerdings dazu, nicht ausschließlich auf die Frucht zu setzen. Pures Wasser ist daneben immer noch die beste Wahl.

Übrigens: Nur weil die Frucht so süß schmeckt, ist sie keineswegs eine Zuckerbombe. Auf 100 Gramm kommen gerade einmal 6 Gramm Zucker, das ist halb so viel wie ein Apfel auf derselben Menge.

Dieses Wassermelonen-Getränk musst du kennen

Du liebst Wassermelone und möchtest die Trend-Frucht nutzen, um deinen Wasserhaushalt hochzuhalten? Wir haben unser liebstes Wassermelonen-Getränk, das dich erfrischend durch den Sommer bringen wird:

Der legendäre Melonen-Granita

Granita ist eine gefrorene Süßspeise aus Süditalien, die so ziemlich mit jeder Frucht hergestellt werden kann. Die saftige Wassermelone schreit also geradezu danach, zu dieser süßen Köstlichkeit verarbeitet zu werden!

Für dieses Wassermelonengetränk brauchst du:

  • eine Wassermelone (mind. 700 Gramm)
  • 50 ml Wasser
  • 10 Gramm frischen Ingwer
  • eine Bio-Limette
  • 60 Gramm Zucker oder Zucker-Ersatz
  • Optionale Sekt und/oder Minze zum Servieren

So gelingt das Wassermelonen-Getränk:

Halbiere die Limette und presse ihren Saft aus. Schäle und würfele den Ingwer. Koche den Zucker, den Limettensaft sowie 50 ml Wasser und den Ingwer auf und lasse alles ziehen.

Schneide nun die Wassermelone in Stücke, entferne die Kerne und püriere das Fruchtfleisch. Streiche die Masse anschließend durch ein grobes Sieb. Gib nun deinen würzigen Ingwer-Limettensaft dazu. Friere die Masse anschließend ein und rühre sie gelegentlich um, sodass sie nie ganz festfriert. Es dürfen sich keine Eiskristalle bilden. Das machst du solange und regelmäßig, bis deine Granita-Masse perfekt ist!

Wassermelonen-Drink
So sieht der köstliche Melonen-Granita nach dem Anrichten aus! Credit: Nataliya Kovtun Getty Images

Achtung: Die Herstellung dieses Wassermelonen-Drinks hat es in sich, aber lohnt sich allemal! Du solltest ungefähr alle 30 Minuten rühren und kratzen, was das Zeug hält. Nach vier Stunden sollte die Masse fertig sein.

Extra-Tipp zum Servieren

Wer möchte, serviert dieses Wassermelonengetränk mit etwas frischer Minze und gießt bei Bedarf noch etwas Sekt auf. Die Virgin-Variante schmeckt aber ebenso köstlich!

Wassermelonen-Getränke bringen dich fit durch den Sommer

Vielleicht hast auch du das ein oder andere Lieblingsgetränk mit Wassermelone? Schreib uns gerne eine Mail an wmn@funkedigital.de!

Ähnliche Artikel: