Vor ein paar Wochen trat eine Kolumnistin des Magazins jetzt.de eine hitzige Diskussion los, die sie so wahrscheinlich auch nicht erwartet hätte. Sie stellte nämlich die provokante These auf, dass Frauen mit den Fingern besser masturbieren könnten als mit Sextoys. Das sahen längst nicht alle User:innen so. Doch was ist denn nun wirklich besser: die flinken Finger oder das vibrierende Sextoy? Wir haben mal nachgeforscht.

Besser masturbieren: Womit kommen Frauen lieber?

Vibratoren und Co. lassen uns zwar schneller kommen – aber nicht unbedingt besser„, schrieb die Kolumnistin Katja Lewina in einem Artikel auf jetzt.de. „Ich habe einige Modelle durchprobiert, das Ergebnis war immer das gleiche: Augenblickliches Entladen, aber leicht und ohne jeden Nachhall.“ Für sie sei ganz klar, womit es sich besser masturbieren lässt. „Kein Vergleich dazu, wenn sich meine oder fremde Finger an meiner Vulva zu schaffen machen. Auch wenn es bis zum Orgasmus so vielleicht ein paar Minuten länger dauert, das Warten lohnt sich. Denn das, was dann kommt, ist tausend Mal intensiver als das, was die Maschine bescheren kann.“

Doch stimmt das wirklich? Masturbieren Frauen wirklich besser mit den Fingern als mit Sextoys? Zumindest auf Instagram wollten viele Userinnen ihre Aussage nicht so pauschal stehen lassen. So fragte eine Userin: „Warum so verallgemeinernd?“ Eine andere meinte sogar ironisch: „Mansplaining von Frau zu Frau, cool.“ Auch eine weitere Userin widersprach der Kolumnistin:
„Lol, also bei mir ist es sogar genau anders rum. Ich weiß genau, wie ich mich selbst befriedigen muss und kann dann innerhalb weniger Minuten kommen, aber Sextoys brauchen meist mehr Zeit.“

Es scheint, als sei das Masturbieren eher eine individuelle Erfahrung. Doch was sagen Expert:innen zu diesem Diskurs?

Als Frau zum Höhepunkt zu kommen ist sehr individuell und stimmungsabhängig. Credit: Imago/ Addictive Stock

Finger sind präziser als ein Sextoy

Erstmal zu den harten Fakten: Laut dem Sex-Report der Erotikmarke Amorelie von 2019 besitzen mittlerweile 63 Prozent der Frauen ein Sextoy. Und mit dem kommen Frauen deutlich schneller zum Orgasmus als ohne: Nur mit den Fingern schaffen es 14 Prozent der Frauen in 0 bis 5 Minuten zum Höhepunkt. Mit technischer Hilfe sind es ganze 37 Prozent.

Doch ist schneller auch besser? Nein, sagt Jesse Kahn, Direktor und Sexualtherapeut am The Gender & Sexuality Therapy Center. Er erklärt gegenüber den Magazin SELF: „Die Finger sind zum Berühren gemacht. Sie vermitteln „ein anderes Gefühl und können auch präziser berühren als ein Spielzeug“.

Laut der Sexualtherapeutin Madeline Cooper kann Rückbesinnen auf das Fingern sogar dabei helfen, herauszufinden, was man beim Sex mit anderen wirklich will. „Nachdem wir uns an das Masturbieren gewöhnt haben, entscheiden wir uns sozusagen ‚Hier ist unser Groove, hier ist, was wir tun werden‘, sei es mit den Fingern oder mit einem Vibrator“, so die Expertin gegenüber dem Magazin.

Sextoys stimulieren einfach anders

Doch nicht jeder Körper ist gleich. Das meint auch Alexandra Fine, CEO und Mitbegründerin der Sex-Wellness-Marke Dame Products. Sie sagt dem Magazin Bustle, dass Sextoys einfach etwas völlig anderes seien.

„Manche Menschen mit Vulva brauchen eine stärkere Stimulation als nur die Finger“, so Fine. „Ein Vibrator kann schneller und intensiver im Körper mitschwingen als eine manuelle Stimulation allein. Die Konsistenz und Stärke eines Vibratormotors kann von der menschlichen Hand einfach nicht nachgeahmt werden und Vibratoren bieten oft die optimale Frequenz, um einen Orgasmus zu erreichen.“

Die Lösung: Besser masturbieren mit Fingern und Sextoys

So einleuchtend all die Meinungen der Expert:innen sind – eine klare Antwort haben wir bisher nicht erhalten. Erst die Ärztin Dr. Jess O’Reilly spricht das aus, was wir uns bei all der Aufregung gefragt haben: Warum muss man sich zwischen beiden Varianten entscheiden? Benutze doch einfach beides!

„Wenn man seine Finger häufiger einsetzen möchte, kann man das auch in Verbindung mit einem Sextoy machen“, sagt die Medizinerin gegenüber Bustle. „Man kann sich darauf einlassen und innen mit den Fingern spielen, während außen das Spielzeug vibriert – oder umgekehrt.“

Auf die Frage, ob Frauen nun mit den Fingern oder einem Sextoy besser masturbieren, gibt es keine pauschale Antwort. Je nach Frau und Stimmung kann mal das eine oder das andere zum Einsatz kommen. Und manchmal können sowohl die flinken Finger als auch das vibrierende Spielzeug gleichzeitig einen Orgasmus bescheren.

Noch mehr zum Thema Masturbation?

crlnmyr