Wir lieben Sex und probieren im Bett gerne Neues aus. Jede Woche stellen wir euch daher bei wmn eine neue Sexstellung vor, die wir ausführlich getestet haben. Von abenteuerlich bis klassisch ist alles dabei! Diese Woche stellen wir euch die sogenannte Close-up-Stellung vor, welche eine Variation der klassischen Löffelchen-Stellung ist. Was diese Sexstellung des Kamasutra zu bieten hat und wie sie dir gleich doppelte Orgasmen bescheren kann, liest du hier.

So sieht die Close-up-Stellung aus

Übersetzt bedeutet close-up nichts anderes als Nahansicht und genau darum geht es bei dieser Sexstellung auch: ganz viel Nähe. Ähnlich wie bei der Löffelchen-Stellung liegen beide PartnerInnen* seitlich hintereinander. Der Mann liegt hinter der Frau und schmiegt sich so nah an sie, dass sein Atem bereits in ihrem Nacken zu spüren ist.

Close Up Sex Stellung
Im Close Up ist man sich richtig nah. Gleichzeitig kann er ihre Brüste und ihre Klitoris liebkosen.(Photo: wmn)

Der große Unterschied zur klassischen Löffelchen-Stellung ist der, dass die Frau ihr Bein nicht auf dem anderen ruhen lässt. Stattdessen winkelt sie ihr Bein seitlich nach hinten weg. Das schafft ihr deutlich mehr Bewegungsfreiheit und die Möglichkeit, den Rhythmus mitzubestimmen. Gleichzeitig legt sie damit den Bereich rund um ihre Klitoris frei, sodass diese auch von außen stimuliert werden kann.

*Bewusst schreibe ich beide PartnerInnen, da dieses Stellung nicht nur für heterosexuelle Pärchen zum Genuss wird, sondern auch gleichgeschlechtlichen Paaren große Freuden bereiten kann. Alle folgenden Schilderungen werden jedoch aus der heterosexuellen Perspektive beschrieben, die ich selbst erlebt habe.

3 Gründe, warum der Close-up zum reinsten Orgasmus-Fest wird

Zugegeben war die Close-up-Sexstellung kein Neuland für mich. Vielmehr gehört sie schon lange zu meinem festen Repertoire an Stellungen, die mich zuverlässig zum Orgasmus führen. Das Beste an ihr? Sie ist unglaublich gemütlich und dennoch besonders. Was sie so besonders macht, zeigen dir diese drei Gründe:

Paar Löffelchen
Aus dem Löffelchen Kuscheln rein in den close-up: Sex von 0 auf 100.(Photo: imago images / Everett Collection)

1. Spontanität

Ich befinde mich in einer Langzeitbeziehung und wohne mit meinem Partner zusammen. Wer sich selbst in einem solchen Beziehungskonstrukt befindet, wird wissen, dass Sex nicht immer so spontan und leidenschaftlich wie vielleicht zum Beginn der Beziehung ausfällt. 

Viel öfter fallen stattdessen Dialoge wie: Lust auf Sex? –Warum nicht! Mal ganz von den Malen abgesehen, die völlig an Spontanität einbüßen, weil sie schon am Morgen geplant werden: Wird mal wieder Zeit für Sex, oder?

Umso schöner und intensiver sind die Momente, in denen solche Dialoge und Planungen ausfallen und man einfach übereinander herfällt. In meinem Fall passiert das besonders häufig am Wochenende, wenn wir beide ausschlafen konnten und kuschelnd in der Löffelchen-Position aufwachen. Meist spüre ich dann seine Morgenlatte, der ich meinen Hintern extra provokativ entgegen schiebe. Dann dauert es keine Minute, bis wir uns unserer Wäsche entledigt haben und er wortlos in mich hineingleitet. 

Von der Löffelchen-Stellung geht es dann meist sehr schnell in den Close-up. Denn Sex am Morgen ist zwar wirklich lohnenswert, aber zum Orgasmus kommt man um diese Zeit am Tag nicht gerade leicht. Daher schätze ich den Extrakick, wenn mein Partner meine Klitoris stimuliert oder ich ein Sexspielzeug zur Hilfe nehmen kann. Das zurückgewinkelte Bein ist dafür geradezu als Einladung zu verstehen. Rundum der perfekte Start in den Tag!

2. Tiefes Eindringen

Doch nicht nur in Sachen spontaner Sex macht die Close-up-Stellung ordentlich was her. Auch in der Performance ist sie so ideal wie einfach. Ideal, weil mein Partner in dieser Stellung besonders tief eindringen kann. Gar so tief, dass der A-Punkt stimuliert werden kann – für mich ein echter Orgasmusgarant.

Einfach ist sie vor allem, weil mein Partner nicht allein den Rhythmus vorgeben muss. Denn durch das nach hinten angewinkelte Bein habe auch ich die Freiheit, den Rhythmus mitanzugeben und so nach meinen Vorlieben zum Orgasmus zu gelangen.

Tipp: Wer die Stoßtiefe und den Rhythmus im Besonderen mitbeeinflussen möchte, stellt das angewinkelte Bein hinter dem Partner ab. Das sorgt für Stabilität und lässt euch zum anderen euren Beckenboden anspannen, der an euren Orgasmen beteiligt ist. 

3. Stichwort doppelter Orgasmus

Das Beste kommt zum Schluss: Der Close-up ist die ideale Stellung, um einen blended orgasm zu erleben! Bei dieser Orgasmus-Technik könnt ihr euren Höhepunkt besonders lange und intensiv auskosten, fast so, als würdet ihr doppelt kommen. Um das zu erreichen, muss die Klitoris nur von zwei Seiten, also von innen und von außen stimuliert werden.

Von innen sollte der Penis vor allem im Bereich des G-Punktes stimulieren, während ihr euch von außen entweder selbst rund um die Klitoris stimuliert oder stimulieren lasst. Wem die Stimulation mit einem Finger nicht ausreicht, kann einfach ein Sexspielzeug für Paare zur Hilfe nehmen. Der Close-up ermöglicht diese doppelte Stimulation wie kaum eine andere Sexstellung und lässt mich so regelmäßig phänomenale Orgasmen erleben.

Großes Plus: Der Partner ist einem unglaublich nahe, kann Küsse in den Nacken geben und zwischendurch die Brüste leicht massieren. Und doch fühlt man sich völlig unbeobachtet, weil man dem Partner den Rücken zugewandt hat. 

Der Close-up beschert mir vor allem beim Sex am Morgen Orgasmen. Warum sich Morgensex außerdem lohnt….

Die wmn sexperience: Die Close-up-Stellung

Zeit, ein Fazit zu ziehen…

Sportlichkeitslevel: Gering. Zwar braucht es ein paar Oberschenkelmuskeln, um das Bein nach hinten anzuwinkeln, aber die Lust täuscht darüber hinweg.

Initimität: Verdammt hoch, wie der Name Close-up bereits verrät. Zwar bleiben innige Blicke und heiße Küsse auf den Mund aus, doch Kuscheln und gleichzeitig miteinander zu schlafen verspricht eindeutig das Höchstmaß an Intimität

Orgasmus-Chance: Wer allgemein keine Probleme hat zu kommen, wird hier zu 100 % zum Abschluss kommen. Alle anderen sollten unbedingt den Trick des blended orgasm beherzigen und auf Sextoys setzen!

Mehr Stellungen? So werden Frauen richtig geleckt, so geil fühlt sich der Lotussitz an und so klappt die Schmetterlingsstellung.

Hier gibt’s alle Kamasutra-Stellungen aus unseren sexperiences.