ooia Menstruationsunterwäsche
Die Menstruationsunterwäsche wie die von ooia sind voll im Trend. Wir haben sie getestet & das ist unsere Erfahrung. Foto: ooia / ooia

Menstruationsunterwäsche ist in aller Munde: Sie soll nicht nur das Blut der Periode auffangen, sondern auch weniger Müll verursachen als Tampons und Binden und obendrein auch noch gemütlich sein. Die Versprechen der Unternehmen locken viele Käuferinnen. Doch: Wie viel Wahres ist da dran? Wie gut sind die Slips wirklich? Das ist unser Erfahrungsbericht zur Menstruationsunterwäsche von ooia & Co.

Menstruationsunterwäsche: Wie funktioniert sie?

Obwohl die Menstruationsunterwäsche auf den ersten Blick nicht anders aussieht als normale Unterwäsche, unterscheidet sie ein winziges Detail voneinander. Denn die Periodenunterwäsche ist im Schritt etwas gepolstert, weil sie ein Membransystem enthält. Dieses soll die Flüssigkeit aufsaugen und dennoch alles trocken halten. Zudem sollen die Slips das Bakterienwachstum hemmen und so unangenehme Gerüche verhindern.

Nach dem Tragen wäscht man sie einfach per Hand etwas vor und dann kann man sie ganz normal in die Waschmaschine geben (bitte hier die Temperaturangaben der Hersteller beachten!). Nach dem Trocknen kann man sie direkt wieder benutzen.

Unsere Erfahrung mit der Menstruationsunterwäsche: So gut hält sie wirklich

Unsere Redakteurinnen haben die Slips von Modibodi und ooia getestet. Beide Anbieter haben ein großes Sortiment an Periodenslips verschiedenster Größen und Dicken. Je nach deiner Regel, kannst du dir also die passenden Größen aussuchen.

Franziskas Erfahrung mit der Menstruationsunterwäsche von Modibodi 

 

Franziska hat den 24h-Slip & Classic Full Brief getestet

Menstruation

Sehr stark, insgesamt 7 Tage

Bisher nutze ich …

Menstruationscup & Slipeinlagen

Optik

Die Höschen sehen schon ziemlich gigantisch aus. Hot geht anders, aber während meiner Tage will ich auch niemanden verführen, also ist das schon okay. In der Fitti-Umkleide kann man sich schon damit zeigen.

Komfort

Die Höschen sind absolut bequem und ich hatte nie das Gefühl eine “Windel” zu tragen.

Erfahrung

Bei mir hat an allen Tagen dichtgehalten und ich habe sie fast durchgehend getragen. Man hat die dickeren Slips auch nicht durchgesehen unter den Klamotten. Das Auswaschen ist auch in Ordnung, einzig das lange Trocknen (1 Tag auf der Heizung, 2 ohne) war etwas nervig.

Statement

Ich habe Menstruationsunterwäsche für mich entdeckt und kann sie nur jeder Frau empfehlen, die sich mit Tampons oder Cups nicht wohlfühlt. Die Gefahr auszulaufen, ist bei den Höschen gleich Null, auch bei starken Blutungen und das lässt einen auf jeden Fall entspannter durch den Tag gehen. Das einzige Manko für mich ist, dass ich nicht mehr genau nachvollziehen kann, an welchem Punkt meiner Periode ich bin, aber das lässt sich verkraften.

Nutze ich sie weiter?

Ich würde die Menstruationsunterwäsche auf jeden Fall weiterverwenden, besonders an schwächeren Tagen oder wenn ich mich nicht so viel bewege. Dafür muss ich mir allerdings noch ein größeres Sortiment zulegen.

 Njemas Erfahrung mit der Menstruationsunterwäsche von ooia

 

Njema hat den Hipster von ooia getestet

Menstruation

6 Tage, in den ersten drei Tagen sehr stark, dann immer schwächer.

Bisher nutze ich ..

Meistens Tampons, seit einem Jahr auch Menstruationsunterwäsche

Optik

Der Slip ist schwarz, schlicht und relativ unauffällig.

Komfort

Ich habe mir den Slip eine Größe größer bestellt. Nichts schneidet ein. Die Menstruationsunterwäsche von ooia ist sehr stretchig, bequem und schmiegt sich perfekt dem Körper an.

Erfahrung

Ich bin begeistert. Alles hält dicht, alles bleibt trocken und das ist das Wichtigste. Nach dem Tragen muss der Slip mit kaltem Wasser ausgewaschen und anschließend in der Waschmaschine mitgewaschen werden. Das Trocknen dauert ungefähr ein Tag.

Mein Statement

Bisher ist die Menstruationsunterwäsche von ooia die beste, die ich je hatte. Denn sie sieht sehr unauffällig aus und ist nicht so dick gepolstert wie die Modelle anderer Marken.

Nutze ich sie weiter?

Auf jeden Fall! Damit spare ich nicht nur Geld für Einmal-Produkte wie Tampons, sondern tue auch der Umwelt etwas Gutes.

Lisas Erfahrung mit der Menstruationsunterwäsche von Modibodi

 

Lisa hat den 24h-Slip von Modibodi getestet

Menstruation

3 Tage, sehr schwach

Bisher nutze ich …

tagsüber Tampons, in der Nacht Slipeinlagen

Optik

Die 24h-Modelle sehen sehr groß aus und sind vollständig gepolstert, das schwarze High Waist Modell kaschiert die Optik zwar, andere Farben wie das rote Modell wirken dagegen wie eine Windel. Kurzum sind die Menstruationsslips von Modibodi nicht sehr figurschmeichelnd

Komfort

Ich habe eine Größe größer gewählt (M statt S) und bin darüber sehr froh, da so nichts einschneidet. Sehr bequem bei Nacht und nicht störend unter dem Pyjama. Tagsüber habe ich die Modelle nicht getestet, da die Polsterung unter der engen Sportleggings sichtbar wären.

Funktionalität

Die Polsterung sorgt dafür, dass nichts ausläuft und das schwarze Innenfutter lässt das Blut nicht sichtbar werden. Morgens wacht man also ohne Malheur auf. Das kurze Auswaschen unter lauwarmem Wasser ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber kein Grund für Ekel. Das größere Problem ist: Ist der Slip einmal nass und kommt aus der Maschine, braucht er ganze 2 Tage, um voll zu trocknen. 

Statement

Menstruationsunterwäsche zu benutzen, bedeutet eine Umstellung. Statt Produkte schnell im Müll zu entsorgen, muss man sich hier die Zeit nehmen, den Slip auszuspülen, ihn zu waschen und am Ende lange trocknen zu lassen. Doch was bedeutet der Zeitaufwand schon, wenn man so nicht nur Geld spart, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tut.

Nutze ich sie weiter?

Menstruationsunterwäsche halte ich für eine gute und wichtige Erfindung. Zukünftig werde ich allerdings auf etwas dünnere Modelle setzen, die meiner Menstruation eher entsprechen. Für Frauen mit sehr starker Periode kann ich mir allerdings vorstellen, dass der 24h-Slip Modibodi genau das Richtige ist.

Monas Erfahrung mit der Menstrutaionsunterwäsche von Modibodi

 

Monas Erfahrung mit dem 24h-Slip

Infos zur Menstruation

5 Tage, normal

Bisher habe ich genutzt..

Tampons

Optik

Der Schnitt ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich trage normalerweise gerne Panties oder eben High Waist Unterwäsche und ich habe mich absolut unsexy in dem Modell gefühlt. 

Komfort

Da ist absolut nichts zu meckern. Obwohl ich eine S getragen habe und normalerweise eher ein M-Typ bin, hat nirgendwo etwas eingeschnitten. 

Funktionalität

Ich habe sie unter anderem beim Härtetest getragen, nämlich beim Sport. Selbst nach zwei Stunden Joggen war alles absolut trocken. 

Statement

Ich trage sehr gerne sehr enge Stoffhosen. Wenn ich dabei Menstruationsunterwäsche trage, habe ich immer das Gefühl, dass man sieht, dass ich eine Art Windel anhabe.

Nutze ich sie weiter?

Für den Sport nutze ich sie weiter. Ansonsten ist es einfach nicht mein Fall.

Ooshi Menstruationsunterwäsche
Jana hat sich an den Menstruationstanga von ooia gewagt.

Janas Erfahrung mit der Menstruationsunterwäsche von ooia 

 

Janas Erfahrung mit dem Tanga

Menstruation

6 Tage, normal

Bisher nutze ich ..

Tampons

Optik

Mein Menstruationstanga von ooia ist schwarz, sehr schlicht und nicht so dick wie die anderen Modelle. Am oberen Rand hat er eine Art Spitze und sieht daher kaum nach Periodenunterwäsche aus.

Komfort

Der Tanga fühlt sich angenehm an und obwohl es ein Tanga ist, hat man keine Sorge, dass etwas “daneben gehen” könnte.

Funktionalität

Das Gefühl hat sich bestätigt: Er erfüllt seinen Zweck und sieht dabei auch noch optisch ansprechend aus.

Statement

Die Unterwäsche von ooia sieht schön aus und hält definitiv dicht.

Nutze ich sie weiter?

Ich würde die Unterwäsche jederzeit wieder nutzen, jedoch den Tanga eher an den ersten und letzten Tagen der Periode tragen. In der Mitte würde ich ihn nur zusätzlich zu Tampons verwenden oder auf Periodenunterwäsche zurückgreifen, die etwas breiter ist.

Lenas Erfahrung mit der Menstruationsunterwäsche von intima wear by Libresse.

Lenas Erfahrung
MenstruationDie ersten beiden Tage sehr stark, dann immer weniger
Bisher nutze ich…Tampons und Binden
OptikDie Menstruationsunterwäsche ist schwarz mit einem hübschen Spitzenrand oben. Auch wenn mir sonst immer eine M passt, würde ich in diesem Fall eine L nehmen, da die Unterwäsche am Po etwas einschneidet. Unter engen Hosen ist das sichtbar.
KomfortDie Polsterung ist etwas dicker, weshalb man die Unterwäsche schon mehr merkt, als ein normaler Slip. Allerdings ist durch das schwarze Futter keinerlei Blut zu sehen und auch alle Gerüche werden neutralisiert.
FunktionalitätWährend des Tragens ist es wirklich super praktisch, danach aber eher weniger. Denn nach jedem Tragen muss die Menstruationsunterwäsche gewaschen werden. Das ist nicht nur doof für die Umwelt, sondern auch sehr unpraktisch, wenn man nur 1 oder 2 Menstruationsslips besitzt. Das Trocknen ging bei mir fix – eine Nacht im warmen Badezimmer.
StatementDie Menstruationsunterwäsche von Libresse erfüllt ihren Zweck und ist bequem.
Nutze ich sie weiter?Ich werde die Menstruationsunterwäsche an den Tagen tragen, an denen ich nur noch schwach blute. Dann fühle ich mich am sichersten, spare mir die vielen Waschmaschinengänge und reduziere trotzdem Menstrúations-Müll.

Unser Fazit: Menstruationsunterwäsche kann sich lohnen, aber…

Unsere Erfahrungsberichte zeigen, dass Menstruationsunterwäsche eine gute Alternative zu Tampons, Menstruationscups und Slipeinlagen darstellt. Sie ist bequem, hält dicht und stellt eine umweltfreundliche Alternative zu Slipeinlagen dar, die wir nur einmal benutzen. Menstruationsunterwäsche hingegen circa 2 Jahre lang. 

Doch: Die dicke Polsterung der Slips und der Fakt, dass manche Modelle nicht so schnell trocknen, ist definitiv ein Minuspunkt, den auch einige der Redakteurinnen bemängeln. Hier solltest du dir auf jeden Fall ein Modell aussuchen, welches zu deiner Periode passt.

Du willst die Menstruationsunterwäsche selbst ausprobieren? Dann mach bei unserem Adventskalender-Gewinnspiel mit und gewinne einen Slip. Hier im Artikel erfährst du, wie du mitmachen kannst.