Das erste Date steht an und die Aufregung könnte nicht größer sein. Wochenlang habt ihr getextet und telefoniert und euch gegenseitig aufeinander scharf gemacht. Nun ist es soweit und du wirfst dich das erste Mal so richtig in Schale für dein Date. Leg dir deine Klamotten zurecht, lege ein wenig Makeup auf und überlege dir am besten schon einmal, was du sagen kannst, wenn das Gespräch ins Stocken gerät. Aber eines solltest du auf keinen Fall tun: Bitte besorge vor dem ersten Date kein Geschenk. Wir erklären dir gerne genau, warum das einer der größten Fauxpas überhaupt sein kann.

Kein Geschenk beim ersten Date: Das ist der Grund

Ein Date ernst zu nehmen, ist das eine. Ein Date zu ernst zu nehmen, ist das andere. Ich habe einmal ein Date mit einem Mann erlebt, der sich so sehr ins Zeug gelegt hat, dass ich schon Angst vor ihm bekam. Wir hatten bereits eine Weile getextet und haben uns ganz gut kennenlernen können. Mir ist dabei wohl irgendwie herausgerutscht, dass ich gerne Kaffee trinke.

Zum ersten Date brachte er mir also eine riesige 5-Kilo-Packung meines Lieblingskaffees mit. Was für eine nette Geste. Sie verfehlte aber leider voll und ganz ihren Sinn. Denn so musste ich das gesamte Date über die Riesentüte durch die Gegend tragen. Es wäre weitaus sinnvoller gewesen, wenn er mich einfach zu einem Kaffee in einem Café eingeladen hätte.

Geschenke beim ersten Date: Diese Aufmerksamkeiten sind erlaubt

Während des ersten Dates gefällt dir die betreffende Person vielleicht so gut, dass du ihr eine Aufmerksamkeit schenken möchtest. Das ist durchaus nachvollziehbar. Allerdings kann das auch richtig nach hinten losgehen. Solltet ihr euer erstes Date beispielweise in einer Shoppingmall verbringen (warum auch immer), dann nimm das bitte nicht zum Anlass, um deinen Crush auf eine Shoppingtour einzuladen. Designer-Taschen, Jeans und Kosmetika sind nichts für das erste Date.

Es ist im Gegenteil ziemlich creepy, da ihr euch ja eigentlich gar nicht kennt. Es kann sogar sein, dass eine Shoppingtour auf dein Date beleidigend wirkt. Denn es hat irgendwie einen Beigeschmack von: „Ich möchte, dass du dich veränderst.“ Hier eine Liste von Geschenken, die beim ersten Date durchaus erlaubt sind:

  • Alles, was du zwischendurch am Straßenrand findest, das dir hübsch und romantisch vorkommt. Vielleicht ein Stein oder eine Blume? Dein Crush kann das, wenn ihr zusammenbleiben solltet, für immer als Erinnerung an euer erstes Date behalten.
  • Jegliche Art von Leckerei, an der ihr vorbeilauft, während ihr auf dem Date seid. Nur, weil du kein Geschenk an deinen Crush geben solltest, heißt das noch lange nicht, dass du ihn oder sie nicht verwöhnen darfst. Habt ihr ein Date auf dem Rummel oder dem Weihnachtsmarkt? Dann besorge ihm oder ihr jegliche Snacks und Leckereien, auf die er oder sie ein Auge wirft.
  • Ein Brief. Am Ende des ersten Dates entscheidet sich, ob ihr euch wiedersehen wollt oder nicht. Willst du deinen Crush wiedersehen? Dann mach es offiziell. Bringe einen Brief von zu Hause mit, auf dem steht, dass du ihn oder sie noch einmal treffen willst. Sollte das Date schlecht laufen, musst du ihn ja nicht abgeben. Das ist sehr romantisch und kann euch für immer im Gedächtnis bleiben.

Fazit: Keine Geschenke, aber Aufmerksamkeiten

Geschenke sind so offiziell und irgendwie viel zu edel für das erste Date. Das erste Kennenlernen soll ein entspanntes Beschnuppern werden und keine offizielle Veranstaltung. Du willst doch nicht, dass dein Date sich unwohl in deiner Gegenwart fühlt, weil du ihm oder ihr ein zu großes Geschenk mitgebracht hast? Lasse dich einfach treiben und besorge deinem Crush eine nette Aufmerksamkeit, wenn sich der Zeitpunkt ergibt. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Sex beim ersten Date? Ist das eigentlich eine gute Idee?

Diese Locations sind ideal, um sie beim ersten Date anzusteuern.

Du hast doch keine Lust auf das erste Date. Das sind die besten Tipps, um dein Date abzusagen.