Einen Korb zu geben ist fast so unangenehm wie einen Korb zu bekommen. Wichtig ist deshalb, es so respektvoll wie möglich zu machen, damit beide Parteien nicht unnötig verletzt werden. Wenn es also einfach nicht passt und du das nächste Date absagen möchtest, haben wir ein paar Tipps, wie das respektvoll geht.

Date absagen: Es kommt auf die Situation an!

Vorab muss man sagen, dass es absolut auf die Situation ankommt, wie du dich beim Absagen eines Dates verhalten solltest. Denn einer flüchtigen Online-Bekanntschaft sagst du anders ab als jemandem, mit dem du dich schon eine Weile datest.

Natürlich ist es ok ein Date abzusagen, denn wenn du dich nicht wohlfühlst, drängt dich niemand auf das Date zu gehen. Aber behalte immer im Hinterkopf, dass dein Gegenüber dadurch verletzt werden könnte und du es deshalb so anständig wie eben möglich machen solltest.

Essstörungen, Depressionen, Selbstzweifel
Ghosting nach dem Dating bedeutet meist besonders eins: Verwirrung. Foto: pexels/jessica-ticozzelli- /

1. Nein zu Ghosting

Egal was: Nicht zu antworten ist absolut uncool und nicht fair. Selbst wenn dir dein:e Dating-Partner:in suspekt ist und dir ein bisschen strange vorkommt, solltest du klar kommunizieren, wenn du kein weiteres Date möchtest. Andernfalls bleibt dein Gegenüber voller Fragen und Selbstzweifel zurück. Geghosted zu werden, kann sogar schwerwiegende psychologische Folgen nach sich ziehen. So bauen Menschen, die ohne Abschied verlassen wurden, entwickeln unter Umständen Gefühlskälte, depressive Verstimmungen und meiden in Zukunft Sozialkontakte. Egal wie unwichtig dir dein:e Date-Partner:in also ist: Ghosting ist keine gute Idee.

2. Klare Fronten schaffen

Laber, laber Rhabarber ist nie gut, wenn du ein Date absagen möchtest. Alles nach dem Motto: „Im Moment passt es leider nicht, aber vielleicht laufen wir uns ja irgendwann noch mal über den Weg…“ ist unfair deinem Date gegenüber. Klar, ein Korb zu bekommen tut weh, aber ist allemal besser, als sich noch für eine Option zu halten.

Wenn du genau sagen kannst, warum es nicht passt, solltest du das, solange es nicht verletzend ist, ruhig sagen. Ein „Bei mir hat es nicht gefunkt.“ ist greifbarer als ein „Es liegt nicht an dir.“.

Date
Du solltest das Date unbedingt rechtzeitig absagen. Sonst steigt die Vorfreude deines:r Partner:ins. Foto: IMAGO / Westend61

3. Rechtzeitig das Date absagen

Sag das Date nicht auf den letzten Drücker ab, das wäre nicht fair deinem Date gegenüber. Denn so wächst womöglich die Vorfreude oder er/sie hat sogar einen anderen Termin für das Date abgesagt. Sobald du dir also sicher bist, dass du nicht auf das Date gehen möchtest, sag es ab!

Wenn du nach eurem ersten Date schon merkst, dass es für dich nicht für ein zweites reicht, kannst du das auch direkt sagen. Das Wichtigste ist einfach immer, mit offenen Karten zu spielen. Man kann schließlich einen schönen Abend gehabt haben, ohne sich weitere Dates vorstellen zu können. Wenn du das verständnisvoll herüberbringst, wird dein Date dir auch Verständnis zeigen.

4. Entschuldige dich

Natürlich solltest du zu deiner Entscheidung stehen und sie auch mit Fassung rüberbringen, aber eine Entschuldigung deinem Date gegenüber ist höflich und respektvoll. Schließlich kann es sein, dass er oder sie inzwischen mehr Gefühle als du entwickelt hat und ihn/sie deine Absage verletzt. Ein „Es tut mir leid, dass ich absagen muss, aber…“ kann also wirklich nicht schaden.

Entschuldige dich aber nicht für deine Gefühle. Dafür kannst du nichts und es muss dir auch nicht leidtun.

5. Date per Nachricht oder Face-to-Face absagen?

Das kommt definitiv darauf an, wie lange ihr euch schon datet. Wenn du schon das erste Date absagst und ihr euch von Tinder oder Lovoo kennt, ist es okay, das per Nachricht oder am Telefon zu machen. Schließlich habt ihr vorher ja auch nicht anders kommuniziert. Solltet ihr euch aber schon länger treffen und euch näher gekommen sein, ist eine Nachricht nicht die feine Art ein Date abzusagen.

Auch wenn es schwieriger ist, solltest du dich dann trauen ihm/ihr Face-to-Face zu sagen wie du fühlst und warum du kein weiteres Date möchtest. In Zeiten von Corona sollte zumindest ein Videocall drin sein.

date absagen foto zerrissen hände liebeskummer break up
„Nette“ Körbe bleiben häufig positiver in Erinnerung. Foto: shutterstock/ Halfpoint

Fazit: Auch die guten Körbe bleiben in Erinnerung

Fakt ist: Früher oder später muss jeder mal da durch, ein Date abzusagen. Wenn du aber mal in die Zukunft blickst, willst du dich doch bestimmt auch lieber an eine respektvolle, höfliche Absage zurückerinnern als an einen Rosenkrieg, oder? So wird es auch deinem/r Date-Partner:in gehen, also bleib immer freundlich, bestimmt und respektvoll. Dann habt ihr beide die Chance, euer Glück zu finden.

Noch mehr zum Thema Dating?

Du hast deinem Date abgesagt und willst jetzt jemand neues finden? Alle Tipps zum Dating findest du hier: