Das Anstecken des Ringes, das Anschneiden der Hochzeitstorte und das Präsentieren des neuen Eherings: Deine Hände teilen sich bei deiner Hochzeit mit dem Kleid, der Frisur und dem Make-up die Hauptrollen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Hochzeitsnägel an deinem schönsten Tag im Leben gepflegt aussehen.

Bei deinen Hochzeitsnägeln sind der Art und Weise keine Grenzen gesetzt. Am wichtigsten ist hierbei, dass du dich bei deiner Wahl wohlfühlst. So passen die einen Bräute die Nägel an ihr Hochzeitskleid an, wiederum andere nach dem Motto, der Dekoration oder der Jahreszeit. Welche Hochzeitsnägel in diesem Jahr besonders angesagt sind, haben wir für dich recherchiert.

Hochzeitsnägel: Wann ist der richtige Zeitpunkt 

Damit deine Nägel auch noch an deinem Hochzeitstag wie neu aussehen, empfiehlt es sich, die Hochzeitsnägel relativ kurzfristig machen zu lassen. So läufst du nicht Gefahr, dass der Nagellack doch noch abblättert oder der künstliche Nagel abbricht. Lasse deine Nägel am besten 1 bis 2 Tage vor der Hochzeit hübsch machen. Falls du dich für Gel- oder Shellacnägel entscheidest, kannst du dich auch erst 7 bis 14 Tage vorher um deine Hochzeitsnägel kümmern.

Übrigens: Wie die deine Gelnägel auch noch die Flitterwochen überlebt, liest du hier.

Diese Nageltrends passen zu jeder Hochzeit 

Waren früher unauffällige Farben wie nude oder hellrosa, besonders beliebt an Hochzeiten, findet man nun teilweise auch echte Kunstwerke auf den Nägeln der Braut. Egal ob Glitzer, Designs oder knallige Farben, wir haben dir die schönsten Hochzeitsnägel rausgesucht. Und wenn dein Budget nicht mehr ausreicht, kannst du diese sogar ganz easy zu Hause selbst machen.

1. French Nails 

French Nails sind absolute Klassiker und gerade an Hochzeiten besonders beliebt. Um die Hochzeitsnägel noch ein wenig aufzupeppen, kannst du das Nageldesign mit Glitzer oder Nagelsteinchen aufwerten.

Übrigens: So klappen die French Manicure Nails auch Zuhause.

2. Roter Nagellack 

Welche Farbe passt besser zu einer Hochzeit, wenn nicht die Farbe der Liebe: rot! Gerade die Bräute, die auch im Alltag meist die rote Farbe wählen, fühlen sich bei ihrer Hochzeit mit dem Farbton am wohlsten. Achte beim Tag deiner Hochzeit aber darauf, dass der Rotton mit deinem Hochzeitskleid harmoniert. So passt ein kühles Rot mit einem reinweißen Kleid, während du bei einem cremeweißen Hochzeitskleid eher zu einem karminroten bzw. dunklerem Rotton greifen solltest.

Nagellack Persönlichkeit
Der rote Nagellack ist zeitlos und immer trendy. Credit: efetova via canva

3. Babyboomer 

Babyboomer machen den French Nails immer mehr Konkurrenz und stehen für meine Hochzeit ganz oben auf der Liste. Für den perfekten Look wird auf die Nagelspitze weiße Farbe aufgetragen und meist mit einem hellrosa Lack verblendet.

Übrigens: Diese Babyboomer Gelnägel hätten unsere Omas geliebt.

4. Süßer Nude-Look mit Herzchen 

Für diese Hochzeitsnägel brauchst du nicht zwingend einen Termin beim Nagelstudio. Du lackierst deine Nägel einfach wie üblich und benutzt dafür einen Nagellack in nude. Jetzt kommt der schwere Teil, bei dem du auf alle Fälle eine ruhige Hand benötigst. Denn nun malst du mit einem Pinsel kleine rote Herzchen auf die Nägel. Damit das Design bis zur Hochzeit gut aussiehst, versiegelst du das Ganze noch mit einem Überlack.

Nude Nägel
Die Hochzeitsnägel mit Herzchen-Muster sind verspielt und süß. Credit: Foto/ daisiesandglitter

5. Hochzeitsnägel in Weiß 

Du möchtest deine Nägel genauso weiß haben wie dein Hochzeitskleid? Diese Kombi wird immer beliebter, da die Nägel mit der weißen Farbe absolut modern und clean wirken. Falls dir der weiße Nagel zu unauffällig ist, kannst du auch hier mit verschiedenen Elementen ein wenig Abwechslung reinbringen.

6. Natürliche Nägel mit goldenen Details 

Natürlich allein reicht dir nicht und auch kleine rote Herzchen sind dir noch zu unauffällig? Dann sind diese Hochzeitsnägel vielleicht genau das Richtige für dich. Denn hier gibt es richtig Abwechslung auf dem Nagel. So findet man auf dem Ringfinger eine goldene Umrandung des ganzen Nagels und beim Daumen ist lediglich die Spitze Gold.

Gold French Nails
Goldene Hochzeitsnägel sind definitiv ein Hingucker. Credit: Instagram/gelsbybry Instagram/ drybylondon [M]

Auch hier brauchst du nicht zwingend ein Nagelstudio, sondern kannst alles selbst machen. Trage dafür zunächst einen rosafarbenen Unterlack auf und lasse ihn gut trocknen. Dann malst du mit einem feinen Pinsel die goldfarbenen Linien auf, je nachdem, wie du das Nageldesign haben möchtest. Nachdem das Gold getrocknet ist, kommt nur noch Klarlack zur Fixierung und fertig sind deine Hochzeitsnägel.

7. Etwas Blaues für die Braut 

Ein sehr bekannter Brauch sieht es vor, dass die Braut an ihrem Hochzeitstag etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues tragen soll. Warum das nicht auf die Hochzeitsnägel anwenden und die knallige Farbe am Hochzeitstag tragen? 

Übrigens: So skurrile Hochzeitsbräuche gibt es in Frankreich und Co.

Hochzeitsnägel sind wichtig! 

Auch wenn man sich vor seiner Hochzeit eher Gedanken um das Hochzeitskleid und die Location macht, spielen auch die Hochzeitsnägel keine Nebenrolle. Im Gegenteil: Deine Hände kannst du an diesem Tag definitiv nicht verstecken, daher ist es umso wichtiger, dass sie genau wie der Rest an dir wunderschön aussehen. Mit dem richtigen Nageldesign kannst du so deinen Gäst:innen mit voller Stolz deinen Ehering präsentieren und wenn dann auch noch Komplimente zu deinen Hochzeitsnägeln fallen, kann der Tag nur noch schöner werden.