Zur Hochzeit wird ein weißes Kleid getragen. So ist das zumindest in den meisten Fällen. Lange Traditionen ranken sich um den Look, der die Unschuld der Braut widerspiegeln soll. Viele wissen schon gar nicht mehr, wie es überhaupt zu dieser staubtrockenen Tradition gekommen ist. Und offenbar ändert sich hier auch einiges. Wie Refinery29 herausgefunden hat, verändern sich Hochzeitskleider gerade maßgeblich.

Hochzeitskleider werden bunter

Weiße Kleider sind vor allem bei uns in Europa gang und gäbe, aber auch in anderen christlichen Ländern der Erde tragen Frauen zu ihrer Hochzeit weiß, während die Männer im schwarzen Anzug zum Altar schreiten. Die Geschichte des Hochzeitskleides wird beispielsweise vom Magazin Jstor erklärt: Es kommt dabei heraus, dass es auf der Welt riesige Unterschiede in Farben und Formen der Hochzeitskleider gibt.

Wer hat das Weiße Kleid „erfunden“?

Ursprünglich war es Queen Victoria, Königin des britischen Empires, die im Jahr 1840 das weiße Prinzessinnenkleid für Hochzeiten prägte. Seither hat sich nur sehr wenig bei den Kleiderfarben geändert und auch der Prinzessinnenstil ist ähnlich geblieben. Im 20. Jahrhundert wurde diese Tradition noch einmal auf die Spitze getrieben. Hier wurden die Frauen in weiße Schleier eingehüllt, um sie herzurichten wie ein hübsches Geschenk, das man dem Mann überreicht.

Bunte Hochzeitskleider liegen voll im Trend. Credit: IMAGO / Westend61

Neue Hochzeitskleidertrends wollen mit der Tradition brechen. Die Frauen sind nämlich schon lange keine „Geschenke für den Mann mehr“ und eine jungfräuliche Braut ist heute weder üblich, noch erstrebenswert. Stattdessen gilt heute bei vielen Brautmodenhersteller:innen: Je bunter, desto besser. Die Bräute sollen sich in ihren Kleidern wohl und festlich fühlen.

Nach Corona: Hochzeiten werden wieder richtig wichtig

Wenn wir erstmal die Pandemie besiegt haben, werden wir uns wahrscheinlich vor Hochzeiten nicht mehr retten können. Gerade dann wird es besonders wichtig, dass Bräute und Bräutigame sich in ihrer Haut wohlfühlen können. Der berühmte After-Corona-Glow-Up wird so nicht nur mit Makeup und Dekoration gefeiert, sondern auch mit wunderschönen bunten Kleidern. Wenn es dann so weit ist, solltest du dir schnell Gedanken über einen guten Hochzeitsfotografen machen.

Eine bunte und spaßige Hochzeit ist leider kein Garant dafür, dass die Ehe hält. Wann es Zeit ist zu heiraten oder Kinder zu bekommen, erkennst du an diesen Anzeichen.