Es gibt Menschen, mit denen wir einfach eine natürliche Bindung haben. Doch dann gibt es auch Menschen, welche wir einfach nicht riechen können. Wenn du also mit jemandem eine WG gründen würdest, solltest du vielleicht erst nach deren Sternzeichen fragen. Denn es gibt Sternzeichen-Konstellationen, die einfach nach Zoff und Zündstoff schreien. Wir zeigen dir, welche Sternzeichen wohl in diesem Leben keine Freunde und Freundinnen werden.

1. Jungfrau und Jungfrau

Jungfrauen sind sehr akribische und perfektionistische Menschen. Wenn du als beste Freundin also auch eine Jungfrau hast, würde sie dir vermutlich all deine eigenen Schwächen vor Augen führen, was du allerdings überhaupt nicht leiden kannst. Jede:r sollte sich hier getrennt voneinander um seine eigenen Macken kümmern.

2. Wassermann und Stier

Zwischen diesen beiden Sternzeichen würde es zu Beginn klappen, da beide sehr kreativ sind und diese Kreativität gemeinsam ausleben könnten. Allerdings sind diese beiden Menschen vom Charakter her zu unterschiedlich: Wassermänner sind sensibel und scheuen Verpflichtung und Verantwortung, während das beim Stier ganz oben auf der Agenda steht. Auf lange Zeit würden die beiden Sternzeichen also keine Freunde sein.

zwei Freundinnen
Manche Sternzeichen werden einfach keine guten Freund:innen. Foto: IMAGO Images / Westend61

3. Zwillinge und Fische

Die Fische sind eines der sensibelsten und emotionalsten Sternzeichen des Tierkreises. Menschen mit diesem Sternzeichen können deshalb gar nichts mit Menschen anfangen, die superagil und auch noch launisch sind. In diese Kategorie fallen aber die Zwillinge. Im Gegensatz sind die Fische mit ihrer passiven Art auch den Zwillingen ein Rätsel. Gemeinsam sind ihnen lediglich ihre Stimmungsschwankungen.

Nicht jedes Sternzeichen kommt mit jedem aus

Fakt ist, nicht jeder Mensch muss mit jedem Menschen klarkommen und so ist es eigentlich logisch, dass manche Sternzeichen-Konstellationen einfach nicht funktionieren. Sie sind zu unterschiedlich und würden einander eher ausbremsen, als sich zu unterstützen und zu persönlichen Höchstleistungen anzutreiben. Und das ist okay so.

Noch mehr zum Thema Sternzeichen findest du hier: