homewear, teaser
Viele Laufsteglooks sind dieses Jahr von Homewear inspiriert. So auch bei Dior & Simona Marziali (Mitte). (Photo: imago images/Xinhua/ Independent Photo Agency Int.[M])

Homewear-Trends für den Corona-Herbst

Wenn du dich schon nicht mehr für Parties schick machen kannst, dann wenigstens für dich selbst. Wir zeigen dir die schönste Homewear.

Eigentlich ist der Herbst eine der schönsten Mode-Saisons. Lange Mäntel, kuschlige Pullis und tolle Stiefel lassen das Ende des Sommers schnell verkraften. Dieses Jahr aber ist alles anders. Mantel und Stiefel kommen praktisch nie zum Einsatz – wo sollten wir auch hingehen? Corona durchkreuzt nicht nur Urlaubs- sondern auch Modepläne.

Allmählich gewöhnen wir uns daran, die meiste Zeit zu Hause zu sein. Social Distancing und Homeoffice bieten wenig Anlässe, das Haus zu verlassen. Vielen ist nach Monaten in Jogginghose und Schlabberpulli nach etwas mehr Stil in den eigenen vier Wänden zumute. Deshalb ist Homewear im Corona-Herbst 2020 eines der größten Modethemen.

Homewear: Zu Hause gut aber bequem angezogen

Menschen, die sich nach einem langen Arbeitstag unverändert gekleidet in enger Jeans und Bluse aufs Sofa kuscheln, sind mir gänzlich suspekt. Nun ist für viele das Sofa praktisch der Arbeitsplatz geworden und die Jeans kam selbst bei den Hartgesonnenen seit Monaten nicht mehr zum Einsatz.

Jogginghose und Kapuzenpulli waren unsere täglichen Begleiter. Aber genug ist genug. Wenn wir uns schon nicht für fancy Dinnerparties schick machen können, dann wenigstens für uns selbst. Weil die enge Jeans zu Hause nach wie vor nichts zu suchen hat, hat sich die Modewelt zum Thema Homewear einiges einfallen lassen.

homewear, kollektionen spring summer 2021, dior, caterina moro
Spring/ Summer 2021 Kollektionen von Dior & Caterina Moro (Mitte).(Photo: imago images/Xinhua/Cover-Images [M])

Homewear-Trend 1: Der Pyjama-Look

Auf den Laufstegen sah man während der Fashion Weeks deutlich den Einfluss bequemer Homewear auf die Kollektionen. Dior zum Beispiel zeigte pyjama-ähnliche Schnitte mit langen Kimonos, die an den guten alten Morgenmantel erinnern.

Dein Homewear-Outfit muss vielleicht nicht von Dior sein, aber das Prinzip ist eine tolle Alternative zum Schlabberlook. Einen schönen Zweiteiler aus Viscose oder gar Seide mit einem bequemen Kimono kombiniert und schon fühlst du dich im Homeoffice wie Anna Wintour persönlich.

  • Eine perfekte Homewear-Alternative zur Jogginghose hat ASOS. (Anzeige)
  • Passend dazu: Dieser tolle Kaftan aus 100% Viskose von Mango via aboutyou. (Anzeige)


homewear, Caterina Moro, HERMES, Simona Marziali
Aus den Kollektionen fürs Frühjahr 2021 von Caterina Moro, HERMES & Simona Marziali(Photo: imago images/Cover-Images/ Xinhua/ Independent Photo Agency Int.[M])

Homewear-Trend 2: Jogging-Anzug neu interpretiert

Gemütlich wie ein Jogginganzug, aber viel, viel schicker kommen diese Laufsteg-Styles daher. Sie sind eine tolle Inspiration für deine Homewear, die sich gleichermaßen fürs Homeoffice als auch fürs auf der Couch-Lümmeln eignet.

  • Mit dieser tollen Satain-Hose von ASOS machst du nicht nur auf dem Sofa eine gute Figur. (Anzeige)
  • Kombinieren kannst du sie mit diesem bequemen Viscose-Shirt von Edited via aboutyou. (Anzeige)
homewear, Fashion
Diese Fashion Week- Besucherinnen scheinen direkt vom Sofa zur Show zu kommen.(Photo: Luca Ponti via www.imago-images.de)

Homewear-Trend 3: Der Kuschel-Pulli

Ultimativ gemütlich und trotzdem gut angezogen: Den oversized Kuschel-Look kannst du zu Hause genauso gut wie auf der Milano Fashion Week tragen. Unsere Lieblingsfarbe für den extra Flausch-Faktor: Weiß wie die Wolle von Shaun das Schaf. 

  • Diesen oversized Wollpulli von aboutyou mit einer bequemen Leggins kombiniert und du hast das perfekte Homewear-Outfit. (Anzeige)

Fazit: Homewear muss nicht langweilig sein

Mit den richtigen Homewear-Pieces fühlst du dich im Corona-Herbst zu Hause nicht nur kuschlig wohl, sondern auch noch gut angezogen. Auch wenn uns die Pandemie gerade viel Routine raubt und dich nur noch deine Corona-Katze zu Gesicht bekommt, solltest du dich wohl in deiner Haut fühlen. Mit schönen Stoffen und tollen Farben holst du dir die Freude der Mode einfach nach Hause und genießt sie ganz für dich.

Du willst noch mehr Modethemen? Wir erklären dir, was uns skandinavische Mode über Nachhaltigkeit lehrt und warum deine neue Winterjacke ohne Daunen sein sollte.



Lifestyle