Die Faszination, die Vampire auswirken, ist schon seit Jahren bekannt und nicht endend. Und zurecht: Kreaturen, die nie altern und für immer jung und schön bleiben, während sie sich von Blut ernähren, lösen gleichzeitig eine Gänsehaut und Anziehung aus. Auf dem Buchmarkt gibt es mittlerweile Million von Büchern, die sich auf genau dieses Genre spezialisieren. Jetzt zu Halloween ist also die perfekte Zeit, um sich neue Vampir-Bücher zuzulegen. Wir haben eine Liste mit den besten Romanen für dich.

Vampir-Bücher: Faszination & Schrecken in einem

Twilight legte damals einen der Grundsteine für den Vampir-Hype, der bis heute nicht abgeklungen ist und vor allem dieses Jahr wieder total im Kommen ist. Die Autor:innen dieser Welt beziehen sich in ihren Büchern allerdings nicht nur auf die altbewährten Klischees, sondern stellen die Vampire in ganz anderem Licht da. Sie versetzen ihre Charaktere in die Großstadt und die moderne Welt oder erforschen die berühmten Merkmale der Blutsauger in historischen Romanen.

Wie auch immer die Vampir-Bücher dieser Welt aussehen: Sie sind zahlreich. Deshalb haben wir für dich eine Liste herstellt, die dir dabei helfen wird, das perfekte Vampir-Buch für deine gruselige Halloween-Zeit zu finden und nicht den Überblick zu verlieren bei dem riesigen Angebot.

1. „Crave“ von Tracy Wolff

Eines der neusten Vampir-Bücher ist Crave von Tracy Wolff. Bei den Buch-Liebhaber:innen auf der ganzen Welt löste diese Geschichte rund um Grace und Jaxon einen riesigen Hype aus und zeigte mal wieder: Vampire kommen nicht aus der Mode. Durch die Mischung aus Twilight und Gossip Girl ist dieses Buch wirklich für jede:n etwas.

Diese Geschichte spielt auf einem abgelegenen College, welches für die junge Grace, die alles verloren hat, auf den ersten Blick normal scheint. Dabei merkt sie nicht, dass sie sich an einer Schule für übernatürliche Wesen befindet, an welcher sie in großer Gefahr ist – und wo sie sich nebenbei noch Hals über Kopf in den Vampir-Fiesling der Schule verliebt.

  • Kaufen: ab 14,99 € bei Amazon :einkaufswagen:

2. „Blood and Ash – Liebe kennt keine Grenzen“ von Jennifer L. Armentrout

Auch dieses Buch ist relativ neu und verbindet den guten alten Vampir-Topos mit mystischen Fantasy-Elementen. Hier dreht sich nicht, wie bei Crave, alles direkt um den Vampirismus, aber Fans dieser übernatürlichen Wesen kommen auch hier auf ihre Kosten.

Poppy ist eine Auserwählte und kann als Einzige ihr Königreich vor den Verfluchten retten. Doch das Leben als Auserwählte ist einsam: Niemand darf sie ansehen, mit ihr sprechen oder sie berühren. Doch als ihr ein neuer Leibwächter zugeteilt wird, merkt sie, dass es mehr in ihrem Leben gibt als ihre Bestimmung…

  • Kaufen: ab 13,99 € bei Amazon :einkaufswagen:
Fledermäuse
Der Urvater aller Vampir-Bücher ist „Dracula“ von Bram Stoker. Credit: BirdHunter591 / getty via canva

3. „Dracula“ von Bram Stoker

Auf einer Liste mit den besten Vampir-Büchern darf natürlich der Urvater aller Blutsauger-Romane nicht fehlen. Viele Interpretationen und Sagen, die sich um Vampire ranken, fanden hier mit diesem Roman ihren Ursprung und werden bis heute noch so weitergegeben. Düster, gruselig und perfekt für Halloween.

Das Buch ist in Briefen, Gesprächsnotizen, Telegrammen und Zeitungsartikeln verfasst und bekommt dadurch einen realen und sehr authentischen Charakter. Der Leser oder die Leserin sind also regelrecht dazu angehalten, die rätselhaften Ereignisse aufzudecken – während viele in der Zwischenzeit ihr Blut lassen.

  • Kaufen: ab 9,99 € bei Amazon :einkaufswagen:

4. „Die Seelen der Nacht“ von Deborah Harkness

In diesem Buch bekommst du Dark Academia-Vibes vom Feinsten. Die Geschichte spielt in Oxford und ist perfekt, um sie bei diesen herbstlichen Temperaturen mit einer Decke und einem heißen Tee zu lesen. Magie, Abenteuer, Romantik, Vampire: Dieser Roman vereint alles.

Diana ist nicht nur Historikerin. In ihr fließt auch das Blut eines uralten Hexengeschlechts. Diesen Fakt versucht sie im Alltag allerdings immer wieder zu verbannen. Doch als ihr in der Oxford-Bibliothek ein altes Manuskript in die Hände fällt, sieht sie sich mit viel mehr konfrontiert als nur mit ihrem Hexen-Dasein. Bei diesem ganzen Wirrwarr und der Gefahr, in der sie durch den Besitz des Manuskripts steckt, hilft ihr Matthew – ein 1500 Jahre alter Vampir. Der allerdings schon bald mehr für Diana sein wird, als nur eine Hilfe…

  • Kaufen: ab 8,99 € bei Amazon :einkaufswagen:
Vampir-Bücher
Badass Vampire findest du in dem Vampir-Buch „The Lost Girls“. Credit: freestocks.org / pexels via canva

5. „The Lost Girls“ von Sonia Hartl

Dieses Vampir-Buch gibt es momentan nur in Englisch, doch es lohnt sich allemal. Denn hierbei handelt es sich nicht nur um ein Buch voller weiblicher Vampire – hier rächen sich drei Vampire an ihrem Ex-Freund, der sie verwandelt hat, während die Protagonistin sich auch noch seine aktuelle Freundin schnappt.

Queer, voller Girl Power und Zusammenhalt: So lässt sich dieses Buch am besten beschreiben. Als Holly ihrem damaligen Freund Elton erlaubte sie in einen Vampir zu verwandeln, hat sie sich das ‚Für immer‘ mit ihm erhofft – genauso wie Ida und Rose, die anderen Ex-Freundinnen von Elton. Gemeinsam schließen sie sich zusammen, um die aktuelle Freundin von Elton, in die sich Holly auch noch verliebt, aus seinen Klauen zu befreien und ihn ein für alle Mal um die Ecke zu bringen.

  • Kaufen: ab 7,99 € bei Amazon :einkaufswagen:

Vampir-Bücher: Niemals ut, vor allem nicht zu Halloween

Viele überlegen sich sicherlich jetzt schon, wie sie sich zur Halloween-Party verkleiden wollen. Und die Hälfte dieser Menschen wird sich sicherlich für den klassischen Vampir entscheiden. Und das zurecht! Denn diese faszinierenden und übernatürlichen Wesen kommen nie aus der Mode und werden weiter eine gewisse Art von Wunder in uns auslösen – das weiß auch der Buchmarkt nur zu gut.

Noch mehr zum Thema Bücher gefällig?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.