Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es verdammt schwierig ist, sich bei all den tollen Neuerscheinungen zu zügeln, was den Buchkauf angeht. Außerdem ist der Platz für Bücher bei mir rar gesät. Mein Bücherregal bleibt für eine Woche ordentlich, bevor danach wieder das Chaos von Büchern regiert, die irgendwie reingestellt wurden. Spätestens dann wird es mal wieder Zeit für das Unvermeidliche: Es muss Platz geschafft werden. Wie das Bücher entsorgen richtig gut klappt und du auch noch anderen nebenbei eine Freude machen kannst, erfährst du hier.

So entsorgst du Bücher richtig und fachgerecht

Generell ist es immer besser, wenn du deine Bücher nicht direkt entsorgst, sondern ihnen ein zweites oder sogar drittes Leben schenkst. Generell ist es aber möglich, das Buch in der Papiertonne zu entsorgen. Bei mehr Büchern lohnt sich auch der Weg zum Wertstoffhof.

Bevor du das Buch wegwirfst, solltest du allerdings sicher stellen, dass du alle Umschläge oder Einbände aus Kunststoff entfernt hast. Den Kunststoff kannst du dann dementsprechend ebenfalls in der gelben Tonne oder beim Wertstoffhof fachgerecht entsorgen.

Gelbe Tonne
Wenn du Bücher entsorgst, musst du vorher die Kunststoffteile richtig entsorgen. Credit: MVelishchuk / shutterstock

Kleiner Tipp: Bevor du deinen Büchern Lebewohl sagst, solltest du einen letzten Blick hineinwerfen, um sicher zu sein, dass du auch zwischen den Seiten nichts vergessen hast. Oft finden sich dort nämlich noch Fotostreifen, Lesezeichen oder Ähnliches. Und das möchtest du sicherlich nicht mit wegschmeißen!

Bücher entsorgen: Die besseren Alternativen zur endgültigen Entsorgung

Auch wenn es manchmal der einfachste und radikalste Weg ist: Bücher sollte man nicht sofort in die Mülltonne schmeißen. Dafür gibt es nämlich viel zu großartige Alternativen, mit denen obendrein anderen Menschen eine Freude bereiten kann. Wir haben die besten Alternativen fürs Bücherentsorgen für dich zusammengefasst.

1. Freund:innen und Bekannte beschenken

Sicherlich hast du einige Leseratten als Freund:innen, die sich über das Buch freuen würden, welches du nicht mehr möchtest. Verschenke deine Bücher also einfach weiter, als sie zu entsorgen. So weißt du auch, dass das Buch in gute Hände gerät, du machst deinen Freund:innen eine Freude und dein Buch landet nicht im Müll. Vielleicht könnt ihr auch einen gemeinsamen Buchtausch veranstalten! Dann profitierst du sogar davon: Dein altes Buch geht und ein neues zieht ein – zwar wird dein Bücherschrank dadurch nicht kleiner, aber die Freude ist es wert, oder?

2. Karton auf die Straße stellen

Wenn keiner deiner Freund:innen Interesse an deinen Büchern hat, stelle einfach eine Kiste mit deinen alten Schätzen vor deine Haustür oder auf die Straße. Du wirst sehen, dass sich Passant:innen sehr freuen werden, ein Buch auf ihrem Spaziergang mitzunehmen und diesem ein neues Zuhause zu schenken.

Weiterlesen: Du suchst noch ein wenig Entertainment für deinen Spaziergang? Dann haben wir die besten 5 Podcast zum Hören beim Spazierengehen für dich.

3. An verschiedene Einrichtungen spenden

Auch eine Spende an verschiedene Einrichtungen ist eine Möglichkeit, um Menschen eine Freude zu machen. Viele Organisationen freuen sich über gut erhaltene Bücher und die Menschen dieser Einrichtungen umso mehr. An die folgenden Institutionen kannst du dich wenden, wenn du deine Bücher auf diese Weise entsorgen möchtest:

  • Stadtbücherei
  • Sozialhäuser
  • Buchläden
  • Verschiedene Organisationen
  • Kindergärten
  • Jugendhäuser
  • Asylunterkünfte
  • Kirchengemeinden

4. Bücherschränke nutzen

Schon einmal etwas von Buchhaltestellen oder Buchtelefonzellen gehört? Diese finden sich in immer mehr Städten und sind eine wundervolle Erfindung. Hier kannst du dein Buch einfach abstellen und dich vielleicht selbst noch umschauen, ob du einem Buch ein neues Zuhause schenkst. Eine Karte von allen Bücherschränken im gesamten deutschsprachigen Raum findest du hier.

Bücherschrank
Bücher entsorgen kannst du auch in öffentlichen Bücherschränken. Credit: IMAGO / Michael Gstettenbauer

5. Bei ebay, momox, rebuy verkaufen

Wenn du dir noch ein wenig etwas dazuverdienen möchtest, dann versuche deine Bücher auf Portalen wie ebay, Momox oder ReBuy zu verkaufen. Viele suchen auf diesen Seiten nach Second-Hand-Büchern. Je besser der Zustand deines Buches ist, desto eher wird es angeklickt oder gekauft. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ebay-Kleinanzeigen ein super Ort ist, um Bücher zu verkaufen!

6. Auf dem Flohmarkt anbieten

Keine Lust, deine gesamten aussortierten Bücher ins Internet zu stellen? Dann verkaufe deine Bücher auf dem guten, alten Flohmarkt. Hier kannst du deinen Preis auch noch verhandeln und kommst mit netten Menschen ins Gespräch, die vermutlich den gleichen Buchgeschmack haben wie du.

7. In Bus & Bahn liegen lassen

Wer mutig und abenteuerlich unterwegs ist, der lässt sein Buch einfach in Bus oder Bahn liegen und hofft, dass es ein neues, schönes Leben findet. Die Gefahr, dass es einfach weggeschmissen wird, ist hier allerdings relativ hoch. Eine kleine handschriftliche Notiz auf der ersten Seite kann zudem zum Flaschenpost-Moment werden!

Bücher entsorgen
Anstatt dein Buch zu entsorgen kannst du es auch auf eine Reise schicken. Credit: Spirins / getty via canva

8. BookCrossing ausprobieren

Du bist nicht abgeneigt von der Idee, dein Buch in Bus und Bahn liegen zu lassen, willst aber schon, dass dein Buch an jemanden gerät, der es auch wertschätzt? Dann ist BookCrossing vielleicht etwas für dich.

Durch die Registrierung auf einer BookCrossing-Website wird dein Buch sozusagen auf die Reise geschickt. Du lässt es an einem öffentlichen Ort liegen und andere Personen können es durch deine Registrierung finden, lesen und kommentieren. Anschließend wird dein Buch weitergeschickt und kommt so durch die Weltgeschichte. Übrigens: Du kannst den Weg deines Buches sogar verfolgen!

9. Bücher umfunktionieren

Wenn dir keine dieser Alternativen zusagt, dann funktioniere dein altes Buch einfach um, bevor du es komplett entsorgst. Alte unbrauchbar Bücher kannst du noch hervorragend als Türstopper benutzen oder einfach nur als ästhetische Deko. Aus Buchseiten kann man übrigens auch sehr schöne Wandbilder erstellen.

Bücher entsorgen: Entsorgen sollte der letzte Ausweg sein!

Wenn dein Buch schon beinahe auseinanderfällt, dann ist es natürlich verständlich, dieses zu entsorgen. Bei Büchern, die allerdings noch im guten Zustand sind, lohnt es sich, einen kleinen Umweg zu gehen, um der Bücherentsorgung fürs Erste zu entgehen. Damit machst du nicht nur anderen Menschen eine Freude, sondern auch dir, denn Schenken macht bekanntlich auch glücklich.

Das könnte dich auch interessieren: