Von Mode über Beauty bis hin zu Sport ist alles dabei, wenn es um die Themen der Influencer:inner dieser Welt geht. Doch gerade in der Corona-Zeit, wo wir alle Zuhause waren, hat die Menschen eins am meisten interessiert: Haustiere. Petfluencer sind gefragter denn je. Wir haben für dich die berühmtesten Haustiere weltweit herausgesucht, die mit ihrem Knuddelfaktor und ihrer Geschichte alle Herzen zum Schmelzen bringen.

Was sind Petfluencer?

Der Begriff Petinfluencer setzt sich aus dem Wort „Pet“ (zu Deutsch: Haustier) und Influencer zusammen. Petfluencer sind also Tiere, die eben genau den Job machen, den menschliche Influencer:innen auch tun: Sie machen Werbung für bestimmte Produkte und verdienen damit teilweise massenhaft an Geld, welches natürlich an Herrchen und Frauchen geht.

Allerdings gilt es auch mit einem kritischen Auge auf die Social Media-Posts zu schauen. Denn nicht jedes Tier wird gerne verkleidet oder lässt sich in den witzigsten Posen fotografieren. Wenn du jetzt also planen solltest, deinen Hund berühmt zu machen, dann achte darauf, dass es deinem Haustier genauso viel Spaß macht wie dir und zwinge deinen Liebling zu nichts.

Berühmt und berüchtigt: Diese Tier-Influencer kennt die ganze Welt

Wer denkt, dass Petfluencer keine große Fangemeinde haben können, der hat sich gewaltig geschnitten. Denn die süßen und lustigen Tiere haben oft mehr Follower:innen, als so manch ‚berühmte:r‘ Influencer:in. Wir stellen euch die berühmtesten Petfluencer weltweit vor und verraten dir, wie viel die Tiere wirklich verdienen.

10. Platz der Petlfluencer: @loki

Loki ist ein Wolfshund und ein richtiger Abenteurer. Mit zwei Millionen Follower:innen ist er im Gegensatz zu anderen Petfluencern noch relativ unbekannt. Doch Loki begeistert seine Fans nicht nur mit seinem wunderschönen Aussehen, sondern auch mit den tollen Naturfotos, die Mama Kelly von ihrem Liebling macht. „Die Fotos, die wir kreieren, sind Seiten aus unserem Tagebuch“, schreibt die Besitzerin des Wolfshundes auf ihrer Website. Die beiden reisen zusammen mit Bruder Bailey, der leider 2020 verstorben ist, und Herrchen durch die USA und erleben wundervolle Dinge zusammen. An diesen lässt uns Loki durch seinen Instagram-Account teilhaben.

  • Follower:innen-Anzahl: ca. 2 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 9.259 Dollar (namenhafte Partner: Mercedes & GoPro)

9. Platz der Petfluencer: @tunameltsmyheart

Tuna ist nicht die typische Hundeschönheit, wie sie im Buche steht. Doch gerade durch sein sehr spezielles Aussehen erobert er die Herzen seiner Follower:innen. Sein Frauchen hat den kleinen Chiweenie, der mit einem Überbiss, einem zurückgesetzten Kiefer und einem ziemlich verschrumpelten Hals geboren wurde, in einem Straßengraben gefunden und liebevoll aufgenommen. Und auch er kann mit seinem ungewöhnlichen Gesicht und seiner liebevollen Art durchaus viel Geld machen. Sein Frauchen zeigt ihn aus den lustigsten Positionen, die unser eigenes Doppelkinn harmlos aussehen lassen und bringt so seine Fans zum Lächeln.

  • Follower:innen: 2,1 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 9.787 Dollar

8. Platz der Petfluencer: @tecuaniventura

Diese Bulldogge hat nicht nur Stil. Sie schaut auch den ganzen Tag so, wie wir uns manchmal innerlich fühlen, wenn uns mehrere Läuse über die Leber gelaufen sind. Der in Russland lebende Hund macht in diversen Kostümen Werbung für zumeist russische Produkte und hat trotzdem Fans aus der ganzen Welt. Auch der TikTok-Account zum ‚Bulldog Blogger‘ hat schon fast 1,5 Millionen Follower:innen. Man hofft natürlich, dass die Bulldogge an diesen Verkleidungen genauso viel Spaß hat wie wir beim Anschauen dieser Bilder.

  • Follower:innen: 2,2 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 9.941 Dollar

7. Platz der Petfluencer: @smoothiethecat

Diese wunderschöne Katze beschreibt sich als „Queen of Fluff“ (zu Deutsch: Königin der ‚Fluffigkeit‘) in ihrer Instagram-Bio und für viele ihrer Fans ist sie die schönste Katze der Welt. Wir können da tatsächlich nur zustimmen: Hast du jemals opalgrünere Augen gesehen als bei dieser Katze? Die Fotos, in denen Smoothie in die Kamera schaut, scheinen direkt ins Herz zu gehen. Durch ihre Schönheit hat sich Smoothie eine große Fangemeinde geschaffen, die sie ganz ohne Tam-Tam erlangt hat.

  • Follower:innen: 2,2 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 10.200 Dollar

6. Platz der Petfluencer: @marutaro

Der in Japan lebende Shiba Inu scheint ein dauerhaftes Lächeln auf den Lippen zu tragen, was uns im Gegenzug auch grinsen lässt. Maru überzeugt seine Follower:innen auch ohne großes Chichi und zeigt einfach nur sein alltägliches Leben. Wenn er auf einem Foto die Augen zumacht, sieht er aus wie der glücklichste Hund, den die Welt je gesehen hat. So entspannt, wie dieser Hund wollen wir auch mal sein.

  • Follower:innen: 2,5 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 11.723 Dollar

5. Platz der Petfluencer: @tuckerbudzyn

Wenn eine Hunderasse durchweg beliebt ist, dann ist es der Golden Retriever. Doch nicht nur durch seine Rasse ist Tucker so beliebt unter den Petfluencern. Denn seine Besitzerin überlegt sich gefühlt jeden einzelnen Tag extrem lustige Reels und Instagram-Posts, wo sie die Gedanken ihres Hundes ’synchronisiert‘ und das ausspricht, was Tucker vielleicht denkt. Man kriegt also bei diesem Petfluencer nicht nur Fotos von einem wirklich schönen Hund zu sehen, sondern Komödie obendrauf! Und diese Videos gibt’s nicht nur auf Instagram: Der Hund hat auf seinem YouTube-Kanal mittlerweile auch schon 1,8 Millionen Abonnenten.

  • Follower:innen: 3 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 10.745 Dollar

4. Platz der Petfluencer: @juniperfoxx

Wenn du dachtest, dass nur Hunde und Katzen Petfluencer werden können, dann liegst du extrem daneben. Von Igeln wie @mrpokee bis zu Füchsen wie Juniper ist alles dabei. Diese Füchsin wurde von ihrem Herrchen von einer Pelzfarm gerettet und lebt nun ihr schönes Leben im Haus als richtiges Haustier. Sie ist so beliebt, dass man von ihr auch T-Shirts und Anstecknadeln kaufen kann! Doch bei Juniper blieb es nicht: Sie ist jetzt Teil einer großen, geretteten Familie, in welcher sich Opossums, Waschbären und auch Hunde befinden. Dieses Rezept macht sie zu einem echten Follower:innen-Magneten – zurecht, wie wir finden.

  • Follower:innen: 3 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 13.541 Dollar

3. Platz der Petfluencer: @itsdougthepug

Wenn du schon einmal etwas von Petfluencern gehört hast, kennst du sicherlich Doug, den Mops. Der stetig grinsende Mops hat schon viele Leute zum Lachen gebracht mit seinem zerknautschten Gesicht und seinen lustigen Bildern. Er ist schon längst eine kleine Berühmtheit – innerhalb und außerhalb von Instagram. Wer nicht genug bekommen kann: Von Doug the Pug gibt es auch Merch und Ausmalbücher. Bei diesem Mops ist also für Groß und Klein etwas dabei.

  • Follower:innen: 3,9 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 17.897 Dollar

2. Platz der Petfluencer: @nala_cat

Nala ist die erste Petfluencer-Katze dieser Welt, die einen Guiness-World-Record hält. Mit ihren vielen Follower:innen hat die schielende Katze es schon in die Geschichte der Weltrekorde geschafft und erhielt dadurch nur noch mehr Popularität. Mittlerweile hat die vom Tierheim adoptierte Katze ihre eigene Katzenfutter-Marke und macht damit ordentlich Geld. Doch viel mehr interessieren uns die süßen Fotos von diesem schielenden Kätzchen mit ihrem runden Gesicht. Wie kann man zu diesen Augen Nein sagen?

  • Follower:innen: 4,3 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 19.847 Dollar

1. Platz der Petfluencer: @jiffpom

Kommen wir nun zum König der Petfluencer und dem erfolgreichsten Haustier auf ganz Instagram. Hierbei handelt es sich um Zwergspitz Jiff, der in lustigen Kostümen und Posen mehr Follower:innen hat als manch erfolgreicher Mensch. Auch wenn hier wieder viel mit Kostümen gearbeitet wird und das ja nicht unbedingt das Beste für die Tiere ist, sieht der kleine Zwergspitz extrem glücklich aus und lässt seine Fans an seinem Alltag teilhaben. Sogar Stars wie Shawn Mendes folgen dem kleinen Hund und sind begeistert von ihm. Bis einer der anderen Petfluencer an seine Follower:innen-Zahl rankommt, wird es wohl noch einige Zeit dauern.

  • Follower:innen: 10,1 Millionen
  • Summe pro Werbe-Post: 45.000 Dollar

Tiere erobern Instagram und Co.

Nicht nur Instagram wird regelrecht von Petfluencern und Haustierfotos überflutet. Auch Plattformen wie TikTok beherbergen mit Hashtags wie #dogtok schon Millionen von Videos – und täglich werden es mehr. Natürlich sollte man Petfluencer immer mit einem kritischen Auge auf das Wohl des Tieres betrachten und auch wenn vor allem Rassen wie Bulldoggen, Möpse und Chihuahuas den meisten Erfolg haben, sollte man dreimal überlegen, bevor man sich eine dieser ‚ungesunden Rassen‘ anschafft. Nur mit richtiger Pflege und Liebe kann ein Petfluencer auch ein wundervolles Hundeleben führen.

Das könnte dich auch noch interessieren: