In unserer Gesellschaft hat sich das Bild eines idealen Menschen herausgebildet – und das ist längst nicht nur auf Äußerlichkeiten beschränkt. Schönheit wird auch über Charaktereigenschaften definiert, die besonders erstrebenswert scheinen. Angeführt wird die Liste begehrter Persönlichkeitsmerkmale ganz klar durch ein selbstbewusstes Auftreten. Kein Wunder, immerhin kann man sich mit dieser Eigenschaft selbst verwirklichen, Wünsche durchsetzen und wird nicht so leicht über den Tisch gezogen. Was aber heißt es eigentlich Selbstbewusstsein zu haben? Wir beantworten dir in diesem Artikel die Frage „Bin ich selbstbewusst?“ und zeigen, an welchen Situationen du es merkst.

„Bin ich selbstbewusst?“: Eine Begriffsklärung

Nehmen wir das Wort einmal auseinander: sich seiner Selbst bewusst sein. Hieran lässt sich besonders schön die erste Bedeutung des Wortes Selbstbewusstsein aufzeigen. Denn das Wort findet nicht nur in der (Persönlichkeits-)Psychologie, sondern auch in der Philosophie Anwendung. Hier bezeichnet es das Bewusstsein eines Menschen, sich selbst als denkendes Wesen zu begreifen. Das englische Pendant self-awareness und die klassische Frage Wer bin ich? beschreiben diese philosophische Bedeutung mit am besten.

Frau stark
Selbstbewusst ist, wer seine Fähigkeiten und seinen Wert kennt & auch dementsprechend auftritt. Credit: Getty Images/ KLaus Vedfelt

Allgemein und in der Psychologie wird Selbstbewusstsein aber eher als Charaktereigenschaft verstanden und meint eine Person, die von den eigenen Fähigkeiten und vom eigenen Wert überzeugt ist und das auch in ihrem Auftreten spiegelt. Die englischen Pendants dafür lauten self-confidence oder self-assurance. Assurance (Sicherheit), weil selbstbewusste Personen die Gewissheit und das Vertrauen in sich und in ihre Zukunft haben.

Was zeichnet selbstbewusste Menschen aus?

Wer auf die Frage „Bin ich selbstbewusst?“ mit einem klaren Ja antworten kann, tritt in allen Situationen des Lebens für sich, seine Rechte und auch für andere und ihre Rechte ein. Eigene Bedürfnisse und Wünsche werden umgesetzt – und zwar ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Dabei ist selbstbewusstes Verhalten keineswegs egoistisch, sondern absolut notwendig. Denn mit diesem Charakterzug wird niemanden etwas genommen. Vielmehr tritt man lediglich für das ein, was einem zusteht: ein sorgenfreies Leben, das man ohne Ängste genießen kann.

Selbstbewusstsein haben bedeutet, frei über das eigene Handeln und Entscheiden verfügen zu können. Wer selbstbewusst ist, lebt selbst- statt fremdbestimmt. Was Selbstbewusstsein außerdem ausmacht:

  • Wer selbstbewusst ist, kann Forderungen stellen.
  • Selbstbewussten Menschen fällt es leichter, Komplimente anzunehmen.
  • Sie können Kritik besser annehmen.
  • Selbstbewusstsein erleichtert auch das Nein-Sagen.
  • Sie erlauben sich selbst und anderen Schwächen und Fehler.
  • Mit einem Selbstbewusstsein lassen sich leichter Kontakte knüpfen.
  • Selbstbewusste Menschen können ihre Meinung sagen, ohne Angst davor zu haben, Ablehnung zu erfahren.

Was hindert uns daran, selbstbewusst zu sein?

Es scheint, als wäre ein Leben mit einem stark ausgeprägten Selbstbewusstsein besonders erstrebenswert. Und doch mangelt es vielen an dieser Eigenschaft. Doch woran liegt das? Zumeist hängt ein mangelndes Selbstbewusstsein, welches auch gerne als Schüchternheit interpretiert wird, mit Ängsten zusammen. Und diese bilden sich meist schon in unserer Kindheit heraus oder hängen mit negativen Erfahrungen zusammen. So werden viele Kinder so erzogen, dass sie immer brav, lieb und angepasst sein müssen. Ein Aufbegehren dieser Regeln wird zumeist bestraft. Und das konditioniert uns nachhaltig, sodass wir auch im Erwachsenenalter gehemmt sind, weil die Angst vor Sanktionen oder Ablehnung in uns schlummert.

Aber auch die Angst zu versagen hemmt uns und verhindert, dass wir ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln. Statt schön hoch zu stapeln, stapeln wir dann lieber tief. Aber würden wir uns nicht freier fühlen mit etwas mehr Selbstsicherheit? Unser Ziel muss es sein, die eigenen Ängste abzulegen und uns zu erlauben, das volle Selbstbewusstsein aus uns hervorzuholen. Ganz wichtig dafür? Das Mindset, dass wir es nie jedem Menschen recht machen können.

Frau stark
Du fragst dich, ob du selbstbewusst bist? Die folgenden Situationen verraten es dir. Credit: IMAGO / Westend61

Der Test: Bin ich selbstbewusst?

Nachfolgend findest du einige Situationen, an denen sich messen lässt, ob du selbstbewusst bist oder nicht. Je öfter du kopfnickend dasitzt, desto eher kann die Frage „Bin ich selbstbewusst?“ mit Ja beantwortet werden. Wer eher mit dem Kopf schüttelt, wird erkennen, dass noch etwas Nachholbedarf in Sachen Selbstwertgefühl stärken besteht.

  1. Ich fühle mich in mir unvertrauten Situationen wohl.
  2. Schmeckt das Essen in einem Restaurant nicht, lasse ich es zurückgehen.
  3. Werde ich ungerecht behandelt, beschwere ich mich.
  4. Mit Autoritäten kann ich ohne große Nervosität sprechen.
  5. Vor anderen zu sprechen macht mir nichts aus.
  6. Neue Menschen kennenzulernen macht mir nichts aus.
  7. Ich kann Forderungen stellen und sie durchsetzen.
  8. In einer fremden Stadt nach dem Weg fragen fällt mir leicht.
  9. Auch mal Nein zu sagen fällt mir leicht.
  10. Wenn es sein muss, bitte ich andere um Hilfe.
  11. Schreit mich jemand an, kann ich gelassen dagegenhalten.
  12. Die Gegenwart anderer Menschen macht mir nichts aus.
  13. Ich kann sehr gut verhandeln, sei es auf dem Markt oder bei einer Gehaltsverhandlung.
  14. Ich kann Kritik äußern und schätze die konstruktive Kritik anderer.
  15. Komplimente schmeicheln mir, aber sind mit nicht unangenehm.
  16. Ich entschuldige mich nur, wenn es wirklich sein muss. (Warum vor allem Frauen sich unnötig entschuldigen, liest du hier.)
  17. Ich stelle mich einer Auseinandersetzung, statt ihr zu entfliehen.
  18. So schnell kommt bei mir kein Schuldgefühl auf.
  19. Meine Entscheidungen sind gesetzt und können von anderen nicht geändert werden.
  20. Ich lasse nicht zu, dass mir andere Menschen ins Wort fallen.

Hast du deine Antwort auf die Frage „Bin ich selbstbewusst“ gefunden?

Kannst du dich nun etwas besser einschätzen? Solltest du das ein oder andere Mal nicht so leicht mit Ja geantwortet haben, zeigen wir dir hier drei kinderleichte Tipps, wie sich Selbstbewusstsein erlernen lässt. Du interessierst dich für Psychologie-Themen? Dann wird dich sicher auch interessieren, was hinter dem sogenannten Hochstapler-Syndrom steckt und wie man Selbstzweifel loswird!