Auf Instagram feiert Bananenbrot gerade ein echtes Revival und jeder Influencer schmeißt mit den besten Rezepten für gesundes Bananenbrot um sich. Wir verraten dir, warum du auf den Trendzug aufspringen solltest.

Darum liebt Instagram gesundes Bananenbrot

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Ex-Bachelor-Kandidatin Diana Kaloev nicht ein selbst gemachtes Bananenbrot postet oder ihre Fans ihr begeistert zeigen, wie sie das Rezept nachgebacken haben. Und das völlig zu Recht, denn Bananenbrot ist richtig gesund.

Dabei gehen wir von den Grundzutaten Bananen, Eier, Nüsse, Vollkornmehl oder Mandelmehl, Zucker oder Honig aus. Natürlich ist Bananenbrot aus Mandeln und Honig gesünder als das aus Mehl und Zucker. Aber auch die Basisvariante ist eine ordentliche Vitaminbombe.

Bananenbrot gesund rezept inhaltssstoffe
Ist Bananenbrot so gesund wie alle sagen?(Photo: istock/margouillatphotos)

1. Ballaststoff-Booster

Und davon hat das gesunde Bananenbrot dank der Bananen ganz schön viel. Auch wenn das leckere Brot kalorienmäßig nicht besser abschneidet als ein normales Brot, kann der hohe Ballaststoffgehalt deiner Verdauung helfen, insbesondere wenn du Magen-Darm-Probleme hast oder unter einem ständigen Blähbauch leidest.

Die Pektine, also wasserlösliche Ballaststoffe quellen außerdem im Magen auf und sorgen dafür, dass du lange satt bleibst. Heißhungerattacken sind dann Geschichte.

2. Mineralstoffe

Bananen enthalten viel Kalium. Das hilft Herzerkrankungen vorzubeugen. Außerdem sorgt es dafür, dass dein Körper nicht übersäuert und ist damit ein wichtiger Baustein in der gesunden Muskelbildung. Wer viel trainiert, sollte auf genügend Kalium im Essen achten.

Das Magnesium in den Bananen unterstützt außerdem Herz und Nieren und sorgt so dafür, dass Schadstoffe schneller aus deinem Körper gefiltert werden.

Bananenbrot Fruchtbrot
Bananenbrot kann man auch komplett vegan zubereiten.(Photo: imago images/Cavan Images)

3. Fruchtzucker pur

Wer auf ein Rezept ohne Zucker setzt, der nimmt nur den Fruchtzucker der Banane auf. Dieser ist auch für Diabetiker gut geeignet. Diabetiker sollten unbedingt mit gesundem Vollkornmehl backen, denn auch das sorgt für einen ausgeglichenen Zuckerspiegel.

4. Schmeckt auch vegan klasse

Die vegane Variante verzichtet einfach auf die Eier. Das ist deshalb möglich, weil die Banane ähnlich gut kittet und die Masse zusammenhält. Alternativ kann man auch einen anderen veganen Eierersatz nehmen.

5. Wichtige Vitamine

Bananen enthalten viele Vitamine, zum Beispiel Vitamin B6. Das stärkt die Abwehrkräfte und ist gerade in der Grippezeit besonders wichtig. Außerdem regt es den Stoffwechsel an und sorgt für einen gesunden Hormonspiegel.

6. Bananenbrot schmeckt pur

Der wohl gesündeste Aspekt am Bananenbrot ist der Fakt, dass du komplett auf Aufschnitt verzichten kannst, denn es schmeckt pur schon klasse. Besonders wenn du dir eine tolle Mischung aus Nüssen, getrockneten Früchten und Bananen zauberst.

Bananen enthalten ebenfalls Folsäure.

Fazit: Bananenbrot ist zu Recht ein kleiner Instastar

Wir haben das leckere und gesunde Bananenbrot direkt nachgebacken und genießen es jeden Morgen mit unserer goldenen Milch, um fit in den Tag zu starten. Natürlich kannst du dir auch ein gesundes Porridge mit Bananen mischen und gönnst dir dazu die neueste Kaffee-Spezialität Dalgona Kaffee.

Wie du deine Banenen schneller reifen lassen kannst, damit sie besonders süß sind für dein Brot, zeigen wir dir hier. Übrigens hilft Banenentee super zum Einschlafen. Und Banane ist auch die Hauptzutat der neuen gesunden Süßspeise Nicecream. Yummi.