Food

Diese 10 Brain Foods helfen dir sofort bei Durchhängern

Wir alle kennen Superfoods, aber Brain Foods sind der wahre Shit. Diese 10 Lebensmittel bringen dich zu gedanklichen Höhenflügen.

Einmal Tanken für’s Gehirn, bitte! Brain Food versorgt deine Grauen Zellen mit den richtigen Nährstoffen, um auf Hochleistung zu Arbeiten. In der Prüfungsphase oder bei besonders fordernden Tagen auf der Arbeit solltest du darauf achten, dass du deinem Kopf die richtigen Booster gibst, um durchzuhalten.

Gehirnkoralle die leuchtet
Make your brain glow and grow. (Jaa, das sind natürlich eigentlich Korallen.)

Brain Food: Das steckt dahinter

Brain Food ist nicht nur wichtig für stressige Phasen in deinem Leben, sondern sorgt auch dafür, dass dein Gehirn bis ins hohe Alter optimal läuft. Es gibt Lebensmittel, deren Einnahme deine grauen Zellen direkt beeinflusst, zum Beispiel Kaffee, Slushies und Zucker, leere Kohlehydrate.

Eine gesunde Ernährung ist nicht nur wichtig damit du smart bleibst, sondern auch für deine mentale Gesundheit. Studien belegen, dass Fehlernährung zu Depressionen führen kann. Durch bestimmte Nahrungsmittel und Auszeiten, kannst du stressige Phasen deines Lebens bewältigen.

Brain Food: Das sind die besten Lebensmittel für Überflieger

Diese Lebensmittel solltest du in deine tägliche Ernährung integrieren. In stressigen Zeiten solltest du bewusst öfter auf Brain Food zurückgreifen, um deine Denkleistung entsprechend zu unterstützen.

Tee oder Kaffee
Tee und Kaffee sind ein natürliches Brain Food.

1. Kaffee und Tee

In gesundem Maße kann Kaffee deine kognitiven Fähigkeiten positiv verbessern und wirkt zudem vorbeugend gegen Gehirnerkrankungen, wie Alzheimer oder Parkinson. Mehr als 3-4 Tassen Filterkaffee solltest du allerdings nicht zu dir nehmen, denn dann können sich die positiven Effekte umkehren.

Tee ist ebenfalls ein absoluter Booster für dein Gehirn und schützt im Alter vor Erkrankungen. Dabei solltest du zu pflanzlichen Tees in Bioqulität greifen.

Blaubeeren in einer Schale
Blaubeeren sind der perfekte Pausensnack auf der Arbeit oder in der Uni.

2. Beeren, insbesondere Blaubeeren

Blaubeeren sind nicht nur unheimlich lecker, sondern helfen dir auch dich zu konzentrieren. In einer Studie steigert sich die Konzentration um 20 Prozent nach einer Menge von knapp 200 Gramm Blaubeeren. Beeren sind reich an Antioxidanzien, Ballaststoffen und Vitaminen und damit ein waschechtes Brain Food.

Spinat Sandwich
Popeye wusste es schon lang: Spinat macht stark und schlau.

4. Grünes Gemüse

Ja, ganz recht: Brokkoli, Spinat, Grünkohl und Weißkohl sind dank ihres hohen Gehalts an Betakarotin, Vitamin K und Lutein besonders gut für dein Gehirn. Harvard fand heraus, dass diese Gemüsesorten helfen, kognitive Abnutzungszeichen zu vermindern.

Frau trinkt Wasser
Ohne Wasser läuft nichts.

5. Wasser

Wasser ist das Brain Food schlechthin! Dein Gehirn besteht zu 85 Prozent aus Wasser. Wenn du dehydriert bist, wirkt sich das auf deine Gehirnleistung aus. Ein krasses Beispiel ist der Kater nach einer wilden Nacht, denn dieser kommt hauptsächlich von der Dehydration. Schon ab nur einem Prozent Dehydration ist deine Denkleistung eingeschränkt. Also prost!

Lachs auf einem Teller
Lachs hat wichtige Omega-3-Fettsäuren.

6. Fettiger Fisch

Bitte was? Das sonst so kritisch beäugte Fett soll gesung sein? Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Das Brain Food kann Alzheimer vorbeugen. Harvard empfiehlt, zweimal die Woche Fisch zu essen. Veganer können alternativ Omega-3-Fett über Avocado, Walnüsse, Chiasamen oder Leinsamen aufnehmen.

Kürbiskerne auf einer Suppe
Kürbiskerne machen sich super zu Suppen und Salaten.

7. Kürbiskerne und Nüsse

Nüsse und Kerne sind generell ein guter und gesunder Snack, aber insbesondere Kürbiskerne sind echte Kraftpakete für deine grauen Zellen. Eine Studie fand mehr als 35 Inhaltsstoffe in den kleinen Kernen, die sich positiv auf deine Denkleistung auswirken.

Schokoaldenstück und Kaffeebohnen
Schokolade mit hohem Kakaoanteil ist super für dein Gehirn. Psst: Kaffeeschokolade ist sogar noch besser.

8. Dunkle Schokolade und Kakao

Du musst dich nicht schlecht fühlen, wenn du auf der Arbeit ab und an nach einem Stückchen Schokolade greifst, denn das Brain Food hilft dir nachweislich dabei, dein Gehirn fit zu halten. Die Schokolade sollte allerdings einen Kakaoanteil von mindestens 70 Prozent haben. 

Spiegeleier in einer Pfanne
Ei ist ebenfalls ein echtes Brain Food. Besonders lecker als Spiegelei, yummi.

9. Eier

Eier liefern dir Vitamin B und Folsäure. Beide sind nicht nur wichtig für ein gestärktes Immunsystem, schöne Haare und Haut, sondern auch für deine mentale Gesundheit. Denn ein Mangel Folsäure kann zu Depressionen führen. Vitamin B12 ist an der Umwandlung von Glucose beteiligt. Glucose ist der Hauptnährstoff deines Gehirns, ohne Glukose läuft nichts.

Chia Pudding
Chia lässt sich prima als Pudding mit Obst und Joghurt zubereiten.

10. Chiasamen und Leinsamen

Beide sind reich an Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen, Vitaminen und Antioxidantien. Im Prinzip sind sie Brain Food in reinster Form. Leider schmecken sie so ganz allein nicht. Mach dir deshalb einen Esslöffel aufgequollener Samen einfach in deinen Smoothie oder dein Müsli am Morgen.

Müsli mit Nüssen und Beeren
In Müslis lassen sich gleich mehrere Brain Foods zusammen verarbeiten: Blaubeeren, Chia, Leinsamen und Walnüsse.

Fazit: Ohne Brain Food, ohne mich!

Brain Food ist keine moderne Erfindung und viele der Nahrungsmittel hast du sicher bereits in deine Essensroutine integriert. Beobachte dich am besten mal ein paar Tage und überprüfe, welche Lebensmittel du vielleicht noch ergänzen könntest.

Natürlich macht es kein Spaß, die einzelnen Brain Foods allein zu essen. Mix dir deshalb einfach bunte Salate, Bowls, Smoothies, Müslis oder Suppen daraus.