Hype, hyper, Inlinerfahren. Sobald die Tage wieder länger werden und die ganzen Corona-Einsiedlerkrebse wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen, sind die Straßen und Parks wieder voll mit Sportverrückten. Ein besonders großer Hype in diesem Jahr? Inlinerfahren. Das liegt daran, dass es unfassbar viel Spaß macht, nicht sonderlich viel Equipment erfordert und auch noch ein ideales Workout ist. Welche Muskeln beim Inlinerfahren angesprochen werden und wie du sie trainieren kannst, erfährst du hier.

Trotzdem zu faul für Sport? Hier sind unsere Sporttipps für Faule:

Inlinerfahren für die Muskeln & die Ausdauer

Inlinerfahren ist, ähnlich wie Rollschuhfahren, ein Ausdauersport, bei dem dir ordentlich die Puste ausgehen kann. Wenn du also lange keinen Ausdauersport betrieben hast, dann sei nicht allzu entmutigt, wenn du das erste Mal wieder mit dem Inlinern beginnst. Es kann nämlich tatsächlich sehr anstrengend werden. Je nachdem, wie schnell und intensiv du fährst, verbrennt dein Körper beim Inlinern gut 450 bis sogar 800 Kalorien. Hättest du das gedacht?

Redaktionstipp: Inlinerfahren wird anstrengender, je kleiner die Rollen sind. Sind die Rollen größer, fährst du schneller und bist entspannter. Allerdings sind große Rollen (10 cm Durchmesser) eher etwas für Fortgeschrittene. Die kleinen Rollen (8 cm Durchmesser) sind auch für Anfänger geeignet. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bei Inlinern gibt es beispielsweise hier. (Anzeige)

Inlinerfahren: Diese Muskeln werden beansprucht

  • Beim Inlinerfahren übst du über lange Zeit den sogenannten Scherenschritt aus. Das ist ein Ausfallschritt, bei dem du die Inliner immer von dir weg drückst. Das beansprucht natürlich die gesamte Beinmuskulatur. Du nutzt die Beinmuskeln nicht nur durch das „Laufen“, sondern auch dadurch, dass du für einen guten Halt in die Hocke gehen musst.
  • Auch die Pomuskulatur wird angesprochen. Das ständige „Squaten“ und die Bewegung im Hintern beanspruchen ihn besonders.
  • Die Rückenmuskulatur ist ebenfalls gefragt, wenn du dich auf die Inliner schwingst. Die Haltung, die du beim Inlinerfahren einnimmst, ist für den Körper recht ungewohnt. So ist gerade bei Untrainierten Muskelkater im Rücken programmiert.
  • Die Bauchmuskeln werden beim Inlinern auch trainiert. Viele wissen nicht, dass bei den meisten Ausdauersportarten – wie beim Joggen – die Bauchmuskeln eine Rolle spielen. Bei diesen ist der gesamte Oberkörper, die sogenannte Core-Muskulatur, angespannt und die Bauchmuskeln gehören dazu.
  • Während des Inlinerfahrens trainierst du außerdem unseren Gleichgewichtssinn. Gerade für Neueinsteiger:innen ist es besonders schwierig, den Bewegungsablauf und die Koordination so gut drauf zu haben, dass sie unterbewusst passieren.
inliner fahren
Inlinerfahren macht Spaß und du trainierst dabei noch deine Muskeln. Credit: IMAGO / Panthermedia

Weitere Sportarten als Ergänzung zum Inlinerfahren gefällig?

Wenn du richtig viele Kalorien verbrennen willst, dann solltest du HIIT-Cardio-Training wählen. Wir haben aber auch noch einige andere Sportarten zum Abnehmen für dich gesammelt. Wenn du Sport treibst, um abzunehmen, macht das Ganze aber nur halb so viel Spaß. Du solltest dich lieber an der Sportart an sich erfreuen. Joggen und Inlinern ist nichts für dich? Dann könntest du vielleicht mal darüber nachdenken, Kampfsport zu betreiben.

Brauchst du noch mehr Motivation, um Inliner fahren zu gehen? Hier sind 3 gute Gründe, noch heute mit dem Inlinerfahren zu beginnen.