Wenn du einmal erleben möchtest, wie es es ist, eine Körbchengröße größer zu haben, musst du dich angeblich nicht mehr direkt unters Messer legen. Wie das sein kann? Erstmal sei gesagt: Jede Brustform ist wunderschön und hat ihre ganz eigenen Reize. Du musst also auf keinen Fall etwas verändern. Wenn du aber einfach mal erleben willst wie es ist, eine Körbchengröße größer zu haben, könnte dieses Hausmittel etwas für dich sein – Bockshornklee. Denn Bockshornklee wird tatsächlich nachgesagt, dass die Brüste davon wachsen. Dass das so einfach aber leider nicht geht, erklären wir dir hier.

Bockshornklee: Wie lässt es die Brüste wachsen?

Es gibt vielen Superfoods, denen eine besonders Wirkung auf den Körper nachgesagt wird. Aber dass man mit einer Pflanze sein Brustwachstum anregen kann, ist vielen neu.

Bockshornklee ist ein echter Alleskönner. Neben zahlreichen Vitaminen enthält die Pflanze Eisen, Magnesium und das Hormon Phytoöstrogen, dass tatsächlich die Östrogenproduktion im weiblichen Körper anregen soll. Häufig wird Bockshornklee bei einem Mangel an Östrogen empfohlen, beispielsweise während der Stillzeit. Dadurch wird die Milchproduktion angeregt und die Brüste wachsen.

Frau stillt ihr Baby Brust Brüste wachsen
Frauen, die nicht genügend Milch produzieren, wird häufig die Einnahme von Bockshornklee empfohlen. Credit: Shutterstock/SeventyFour /

Viele Frauen schwören allerdings auch unabhängig von einer Schwangerschaft auf das Superfood. Denn auch bei nicht schwangeren Frauen wird die Durchblutung der Milchdrüsen angeregt und die Brüste wachsen. Trotzdem solltest du aufpassen, denn auch wenn Bockshornklee ein pflanzliches Mittel ist, greift es in deinen Hormonhaushalt ein und kann zu Nebenwirkungen führen. Die äußern sich bei einigen Frauen als Magenschmerzen oder können ungewünschte Hautreaktionen auslösen.

Disclaimer: Bockshornklee ist wie viele andere Superfoods ein Mittel, das nicht bei allen Frauen gleichermaßen wirkt. Eine Garantie auf 3 Körbchengrößen mehr, gibt es also keinesfalls.

Brüste wachsen durch leckeres Essen

Schon im alten Ägypten und in Indien wurde Bochshornklee als Gewürz an viele Speisen getan. Bis heute findest du die Samen der Pflanze deshalb in fast jeder indischen Curry-Mischung. In Deutschland wird Bockshornklee auch gerne im Brot oder zu Fleisch und Gemüse verwendet.

Wenn du also auf die Einnahme von Bockshornklee-Kapseln verzichtet möchtest, kannst du ganz bequem einfach in deine täglichen Mahlzeiten etwas von dem Gewürz geben. Lecker und super easy!

make up schminke Frau Spiegel badezimmer brüste titten handtuch duschen
Brüste haben die unterschiedlichsten Formen. Und alle sind gleich schön! Credit: imago images/Addictive Stock / iStock/Deagreez

3 weitere Tipps, für größere Brüste

Vorweg: Ganz realistisch gesehen, wirst du ohne eine Brust-OP die Größe deiner Brüste nicht maßgeblich verändern können. Es gibt allerdings einige Tricks wie du deine Brüste straffen und optisch größer erscheinen lassen kannst.

Tipp 1: Liegestütze

Kein Witz: Liegestütze können deine Brüste optisch straffer wirken lassen. Bei der Übung wird nämlich der Brustmuskel trainiert, was einer hängenden Brust vorbeugt.

Tipp 2: Wechselduschen

Wechselduschen sind allgemein ein tolles Mittel für glänzende, straffe Haut und ein starkes Immunsystem. Durch das kalte Wasser wird die Durchblutung angeregt und das bringt deine Haut zum Glänzen.

Tipp 3: Push-Up-BH

Dieser Tipp ist wahrscheinlich keine Weltneuheit für dich, aber effektiver als du vielleicht denkst. Denn viele Frauen tragen die falsche BH-Größe oder Form, die ihre Brust nicht ins beste Licht rückt oder sie sogar einschnürt. Welche BH-Form zu welcher Brustform passt, findest du hier.

Ein Push-Up-BH kann dir außerdem auch mit kleinen Brüsten ein Traum Dekollté zaubern.

Brust Frau
Mit einem Push-Up-BH kannst du dir das Dekolleté deiner Träume zaubern. Credit: unsplash/Jan Kopřiva /

Finger weg von zwielichtigen Geschichten

Kein Busen der Welt ist es wert, deine Gesundheit für ihn aufs Spiel zu setzen. Lass dich deshalb nicht auf irgendwelche Präparate aus dem Internet ein, bei denen du kein gutes Gefühl hast. Auch die Pille kann deine Brüste wachsen lassen, jedoch solltest du all die Nebenwirkungen bedenken, die so ein Präparat mit sich bringt.

Grundsätzlich gelten zwei Dinge:

  1. Besprich alle offenen Fragen und Sorgen mit einem Arzt oder einer Ärztin.
  2. Jede Brust ist schön und einmalig. Egal ob rund, hängend, spitz oder flach.

Noch mehr spannende Facts & Figures zum weiblichen Körper findest du hier:

Es gibt 5 verschiedene Vulva-Formen: Und welche hast du?

Jucken deine Brüste heute? Dann gibt es morgen Schnee!

Wie fühlen sich Brüste an? 5 Männer beschreiben sie in Adjektiven

In der Google Story findest du die verschiedenen Brustformen der Frau. Kurz & knackig zusammengefasst.