Veröffentlicht inBody & Fitness

Diese Lebensmittel führen dazu, dass du keine Kraft im Arm hast

Der kinesiologische Muskeltest soll zeigen können, welche Lebensmittel gut für dich sind und welche nicht. Wie? Mit Hilfe deines Armes!

Frau Bizeps Kraft Lebensmittel
Der Kinesiologische Muskeltest soll Unverträglichkeiten von Lebensmitteln ermitteln können. Foto: Getty Images / kzenon

Auf TikTok geht ein Video viral, das beweisen soll, dass Lebensmittel offenbar Auswirkung auf die Kraft im Arm haben. Das Experiment ist auch unter dem Begriff kinesiologischer Muskeltest bekannt. Was es damit auf sich hat und ob es wirklich sein kann, dass Essen deine Stärke beeinflusst, erfährst du hier.

So funktioniert der kinesiologische Muskeltest

Der kinesiologische Muskeltest soll zeigen, welche Lebensmittel gut für dich sind und welche nicht. Und so funktioniert’s:

  1. Nimm ein Lebensmittel in die rechte Hand und strecke den linken Arm dabei seitwärts aus. Dein Körper bleibt entspannt, während der Arm angespannt wird. Die Handfläche bleibt geöffnet.
  2. Eine zweite Person versucht nun, deinen ausgestreckten Arm leicht nach unten zu drücken.
  3. Sage laut „nein“. Dein Arm wird etwas schwächer werden.
  4. Mache die Gegenprobe mit „ja“. Der Arm muss nun so stark bleiben, wie zuvor – andernfalls lässt das auf eine Störung im Energiefluss schließen.
@aileenchristineee

I saw a tiktok about this and i didnt believe it but 😳😳 #fyp #couple #coupletok #trend #foodtrend #trythis

♬ original sound – Aileenchristineee

Bleibt dein Arm oben, bedeutet das, dass das Lebensmittel in deiner rechten Hand gut für dich ist. Lässt sich dein Arm leicht nach unten drücken, so ist das Lebensmittel potenziell schädlich für dich. Die Testperson im Clip scheint Orangen gut zu vertragen, wohingegen der Softdrink aus der Dose nicht gut vertragen wird.

Kinesiologischer Muskeltest: Was steckt dahinter?

Der kinesiologische Muskeltest stammt aus dem Bereich der Kinesiologie. Diese Wissenschaft geht davon aus, dass Muskeln als Botschafter dienen können, um Symptome wie Ängste und Schmerzen zu erklären. Man nimmt an, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden. Sind alle drei im Einklang, kann die Energie frei durch den Körper fließen.

Stressige Situationen, aber auch Unverträglichkeiten können diesen Energiefluss unterbrechen. Kinesiolog:innen glauben, diese Störung im Energiefluss durch schwache Muskeln sichtbar machen zu können. Der kinesiologische Muskeltest ist daher ein gängiges Tool aus der Kinesiologie, um Unverträglichkeiten von Lebensmitteln zu ermitteln.

Mit dem Muskelwiderstandstest sollen noch mehr Dinge überprüft werden und damit Ursachen für beispielsweise Schlafstörungen ermittelt werden können:

  • Wirksamkeit von Medikamenten
  • Schlafplätze
  • gesundheitlicher Zustand bestimmter Körperteile
  • Wahrheitsgehalt von Aussagen einer Person
  • Gesundheitszustand eines Haustieres

Warum der Muskelwiderstandstest keine medizinische Diagnose ersetzt

Für die Kinesiologie gibt es keine wissenschaftlichen Beweise. Wie leicht ein Arm nach unten gedrückt werden kann, ist eine sehr subjektive Feststellung. Daher steht diese Methode zur Diagnostik und Behandlung in der Kritik.

Sollte eine Diagnose beispielsweise falsch sein, besteht die Gefahr, dass eine:r kranke:r Patient:in Medikamente verwehrt werden oder eine gesunde Person fälschlicherweise Medikamente einnimmt, was gesundheitliche Folgen haben kann. Dasselbe betrifft auch Lebensmittel und ihre Verträglichkeit. Daher solltest du den Muskelwiderstandstest nicht mit der Diagnose durch eine:n Ärzt:in gleichsetzen.