Veröffentlicht inBody & Fitness

Darauf musst du achten, wenn du alleine joggen gehst

Alleine joggen zu gehen, kann Vor- und Nachteile haben. Darauf solltest du achten, wenn du alleine unterwegs bist.

Frau Joggen
u00a9 Getty Images/ Pheelings Media

Kleiner Busen: Darf ich auf den Sport-BH verzichten?

Viele Frauen verzichten beim Workout auf den Sport-BH. Dabei ist das Kleidungsstück besonders wichtig. Aber braucht man den stützenden Support auch bei einem kleinen Körbchen?

Ob man lieber zu zweit, in der Gruppe oder alleine joggen geht, ist eine persönliche Entscheidung. Viele bevorzugen das Laufen alleine, da sie so unabhängig sind und sich ganz auf sich selbst konzentrieren können. Allerdings gilt es, einige Dinge zu beachten, wenn man alleine unterwegs ist.

Alleine joggen: endlich Ruhe!

Nach einem langen Arbeitstag die Laufschuhe schnüren und losrennen, mit niemandem sprechen müssen und einfach nur die Ruhe genießen – viele Läufer:innen gehen am liebsten alleine joggen. Schließlich hilft Sport an der frischen Luft, den Kopf freizubekommen und neue Energie zu sammeln. Und das geht besser schweigend alleine, als wenn man sich währenddessen auf ein Gespräch konzentrieren muss.

Noch dazu ist man flexibel, kann das Training nach den eigenen Bedürfnissen planen und durchführen. Und wenn du nach einer halben Stunde keine Lust mehr hast, zu joggen, kannst du einfach umkehren und bist niemandem Rechenschaft schuldig.

Vielen Jogger:innen fällt es außerdem schwer, nicht den Fokus zu verlieren, wenn sie zu zweit oder in einer Gruppe laufen gehen. Beim alleine Joggen kannst du dich besser auf deine Atmung konzentrieren und dadurch Seitenstechen vermeiden. Zudem hast du nun auch Zeit für dich selbst und kannst über deine Gedanken und Probleme nachdenken, ohne von anderen unterbrochen zu werden. Das kann helfen, Stress abzubauen.

Laufen ohne Begleitung: ganz schön einsam!

Leider birgt das Laufen alleine auch einige Gefahren, die man nicht verschweigen sollte. Zunächst solltest du bedenken, dass alleine Joggen immer auch ein Sicherheitsrisiko birgt: Solltest du dich verletzen, bist du ganz alleine und hast niemanden, der sich um dich kümmert und Hilfe rufen kann. Manche Jogging-Strecken sind so dunkel und abgelegen, dass man sich – vor allem als Frau – fürchtet. Das nimmt dem Lauf die Leichtigkeit und sorgt eher für Nervenkitzel, statt für Entspannung.

Weiterlesen: Darauf musst du achten, wenn du im Dunkeln joggen gehst

Falls du Probleme hast, dich zum Joggen zu motivieren, bist du mit einer bzw. einem Laufpartner:in ebenfalls besser bedient. Denn der Ansporn von anderen kann dich dabei unterstützen, regelmäßig zu trainieren. Das alleine Joggen kann auch schnell eintönig werden, insbesondere wenn man immer dieselbe Route wählt. Das kann dazu führen, dass man sich langweilt und die Laufschuhe lieber auslässt und sich auf die Couch setzt.

7 Dinge, die du beachten solltest, wenn du alleine joggen gehst

Du willst unbedingt alleine joggen? Kein Problem. Doch nimm dir folgende Regeln zu Herzen, um sicher unterwegs zu sein:

  1. Wähle eine sichere Route: Wähle eine Route, die gut beleuchtet, belebt und sicher ist. Vermeide abgelegene Orte, die von der Straße nicht einsehbar sind.
  2. Trage reflektierende Kleidung: Wenn du frühmorgens oder spätabends läufst, wenn es noch dunkel ist, trage Kleidung mit reflektierenden Details, damit andere dich besser sehen können.
  3. Nimm dein Handy mit: Trage immer dein Handy bei dir, damit du im Notfall Hilfe rufen kannst.
  4. Teile deine Route: Lass Freund:innen oder Familie wissen, welche Route du laufen wirst und wann du erwartest, zurückzukehren. So wissen sie, wo du bist, falls du nicht rechtzeitig zurückkommst.
  5. Vertraue deinem Instinkt: Wenn du das Gefühl hast, dass dir etwas nicht stimmt, brich das Laufen ab und suche einen sicheren Ort auf.
  6. Vermeide Kopfhörer: Wenn du Kopfhörer trägst, kannst du keine Geräusche aus der Umgebung hören und bist weniger aufmerksam für potenzielle Gefahren. Lass sie lieber aus oder trage nur einen.
  7. Nimm deinen Ausweis mit: Falls du verletzt wirst oder nicht in der Lage bist, für dich selbst zu sprechen, solltest du unbedingt deinen Ausweis bei dir haben. Auch ein Notfallkontakt sollte vermerkt sein.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.